Stylische & schmale Fitness Armbänder für dünne Handgelenke

Ich selbst bin zwar relativ athletisch, aber habe auch ziemlich schlanke Handgelenke, was ich bei der Wahl meines ersten Fitness Trackers damals beachten musste.
Als dann meine Freundin auf mich zukam, die sich dann auch irgendwann ein Fitness Armband, passend zu ihrem schmalen Handgelenk, zu legen legen wollte, entschied ich mich dazu ein Artikel zu diesem Thema zu verfassen.

Ich weiß es kann ziemlich schwierig sein ein stylisches Fitnessarmband zu finden, das auch an schmalen Handgelenken gut sitzt und nicht verrutscht. Nur dann wirst du dein Fitness Gadget rundum die Uhr tragen können, ohne es überhaupt zu bemerken.

Einen guten Tragekomfort erkennst du nämlich daran, dass du nach ein paar Minuten bereits vergessen hast, dass du überhaupt etwas am Arm trägst.
Ein paar Fitness Armbänder die genau das versprechen, möchte ich dir heute in diesem Artikel von mir vorstellen.

Ich habe bereits über 40 Fitness Armbänder, Sportuhren und auch Smartwatches ausprobiert und auf diesem Blog (Laufliebe.org) vorgestellt.

Unter diesen Modellen haben sich so einige klobige Tracker getummelt, die sich nur für kräftige Männer Handgelenke eigenen und an dünnen Handgelenken weder bequem waren, noch gut aussehen.

Mike,

Blogbetreiber von Laufliebe.org

In diesem Artikel findest du eine Handvoll stylischer Fitness Armbänder, die für schmale Handgelenke wie geschaffen sind. Diese zeichnen sich durch ein schmales Armband, eine passgenaue Dornschließe und ein Silikonmaterial aus, das sich gut an den Arm anschmiegt.

Über Folgenden Button kannst du direkt zu meinen Top Empfehlungen für schmale Handgelenke springen.
Falls du meinen Artikel vollständig lesen möchtest, dann bekommst du von mir vorab einige ergänzende Tipps, die dir bei deiner Kaufentscheidung helfen sollen und ein paar Erklärungen zu den wichtigsten Punkten.

Bequemer Tragekomfort ist das A und O

Hi! Wir sind Mike & Filipp.

Nicht nur unsere langjährige Freundschaft verbindet uns, sondern auch unsere Liebe zum Laufen - weswegen wir diesen Blog "Laufliebe.org" gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Auf diesem Blog testen wir regelmäßig Lauf-Ausrüstung und geben dir Tipps & Tricks rund um den Laufsport.

Natürlich liegt der Tragekomfort in erster Linie im Fokus.
Zum einen ist es immens wichtig, dass das Fitness Armband viele Verschlusspunkte hat (Dornschließe) und sich so optimal Milimeter für Milimeter anpassen lässt.

Falls das Fitness Armband, das du in Aussicht hast in mehreren Größen angeboten wird, dann empfehle ich es dir auf jeden Fall die kleinste Größe (meistens ,,S”) auszuwählen.

Achte auch darauf, dass das zugehörige Gehäuse schön kompakt ist. Es bringt dir nämlich recht wenig, wenn du ein sehr klobiges Gehäuse hast, das du dann auf Zwang versuchst an dein schmales Handgelenk anzupassen.
Das Armband würde dann zwar vielleicht eng anliegen am unteren Ende, aber oben beim Gehäuse wäre auf beiden Seiten noch soviel “Luft”, dass du sogar einen Bleistift durchstecken könntest.

Das Gehäuse sollte im besten Fall nur ein paar Milimeter hoch sein und sich gut ans Handgelenk anschmiegen. Hier gilt der Leitsatz: Weniger ist mehr!
Außerdem haben solche kompakten Gehäuse meistens ein Fliegengewicht von unter 50 Gramm, sodass du es beim Tragen kaum bemerkst (netter Nebeneffekt).

Merke dir:
Wähle das Armband wenn möglich in der Größe “S” und achte auf ein Slim Gehäuse.

So sieht es schick aus, fühlt sich gut an und wirkt nicht wie eine überdimensionale Gewichtsmanschette am Arm. Das ist nämlich ein absolutes No-Go, vor allem für Frauen.

Stylisches Design & Farbkombinationen

Es sollte dich optisch ansprechen, sodass du Lust hast deinen Tracker jeden Tag zu tragen. Der Sinn hinter einem Fitness Tracker ist nämlich, dass du ihn rundum die Uhr trägst – im Alltag, beim Sport und auch beim Schlafen. Auf diese Weise bekommst du sehr eindrückliche Fitness Auswertungen zu deinen Aktivitäten.

Ich persönlich habe mich für ein stilvolles Schwarz entschieden, einfach weil es dezent ausschaut und sich zu jedem Outfit tragen lässt.
Meine Freundin hat sich hingegen für ein liebliches Lila entschieden.

Für was du dich entscheidest, lasse ich dir an dieser Stelle offen, das ist reine Geschmackssache.
Behalte nur immer im Hinterkopf, dass du dein Fitness Gadget immer tragen solltest und die Farbkombination entsprechend passen muss.

Die wichtigsten Funktionen eines Fitness Trackers

Bei einem guten Modell finden sich Design & Funktionalität wieder. Ich würde dir dazu raten nach den Folgenden Funktionen/ Eigenschaften bei deinem Lieblingsmodell Ausschau zu halten.

→ Activity Tracking

Ein ganztägiges tracking deiner Aktivitäten sollte im Vordergrund stehen. So kannst du schnell über das Dashboard auf deinem Display, einen guten Überblick zu deinen heutigen VItalwerten erhalten.

Pulswert, gelaufene Schritte, zurückgelegte Distanz, verbrannte Kalorien, Schlafqualität – desto mehr Insights angezeigt werden können, desto besser!

→ Sportmodi für Hobbysportler

Vor allem Sportlern rate ich immer dazu, ein Modell mit vielen Sportfunktionen zu wählen. 

Im niedrigeren Preissegment stößt man eher auf eine Smarttrack Funktion, die die gängigsten Aktivitäten wie Gehen, Radfahren oder Joggen automatisch erkennt und aufzeichnet. Das reicht aber höchstens für Gelegenheitssportler aus, wenn überhaupt.

Hobbysportlern sollte eine Bandbreite an Sportprofilen zur Verfügung stehen (Laufen, Radfahren, Fitness, Wandern, Schwimmen etc.). Nur wenn deine Lieblingssportart unterstützt wird, bekommst du während deinem Workout auch sinnvolle Echtzeit Analysen.

→ Sonderfunktionen

Smartwatch Benachrichtigungen

Die Smartwatch Benachrichtigung ist mittlerweile zum Standard geworden, die man selbst im günstigen Preissegment wiederfinden kann.
Hiermit lassen sich Sms, Whatsapp, Anrufe und sonstiges Benachrichtigungen direkt auf dem Fitness Tracker anzeigen.

Nur hochentwickelte Modelle bieten dir zudem die Möglichkeit, direkt über das Display an deinem Handgelenk auf eingehende Nachrichten zu antworten.

Gesundheits-Kennziffern

Gute Modelle können dir dein Fitnesslevel, Ausdauerlevel und sogar Stresslevel in der App anzeigen lassen. Dafür werden körperliche Aktivitäten, Pulswert & Trainingsintensitäten zusammenaddiert und daraus wird dein Fitnesszustand berechnet oder dein Stresslevel, das dir bestimmte Regenerationszeiten vorschreibt.

Tools für die Frauenwelt

Auch ein Gesundheitsfeature, das Frauen ermöglicht ihren Menstruationszyklus in der App zu überwachen, bieten immer mehr Hersteller an.

→ Wasserdichtigkeit

Wenn du deinen Tracker nur mal eben zum Händewaschen anbehalten möchtest oder ihn vor Schweiß oder Regentropfen absichern möchtest, dann reicht es aus, wenn er vor Spritzwasser geschützt ist. Das erkennst du der Bezeichnung “IP67 Spritzwasserschutz”.

Wenn du mit deinem Fitness Armband auch mal zum Schwimmen ins Becken hüpfen möchtest, dann empfehle ich es dir eine Wasserdichtigkeit von mindestens 3 ATM zu wählen. Was eine Wasserdichtigkeit von bis zu 3 Bar Wasserdruck bedeutet.
Für kleinere Tauchgänge empfehle ich dir sogar 5 ATM aufwärts in Erwägung zu ziehen.

Die besten schmalen Fitness Armbänder für dünne Handgelenke

Kommen wir nun endlich zu den Favoriten in dieser Kategorie. Alle hier vorgestellten Fitness Tracker wurden von mir und meiner Freundin in der Praxis über mehrere Wochen getestet und akribisch miteinander verglichen.

Sie besitzen ein kompaktes Gehäuse, eine millimetergenaue Dornschließe und ein flexibles Silikonarmband, das sich wunderbar anschmiegt und für einen astreinen Tragekomfort sorgt.

Das Fitbit Charge 3

Als Nachfolgemodell des Charge 2 (mit dem ich übrigens auch sehr zufrieden war), kommt das Charge 3 auf den Markt. 

Es ist nicht nur aktueller Bestseller auf Amazon, sondern kommt auch mit einigen Neuerungen daher:

  • Schöneres Design
  • 40% größeres Display
  • Endlich wasserdichten Gehäuse
  • Optimierten Messsensoren
  • Vielen neuen Funktionen

Besonders gut gefällt mir das schlanke und schicke Design, welches dir in 5 Farben zur Auswahl steht. Die Dornschließe lässt sich perfekt an schmale Handgelenke anpassen, sowohl an meins, als auch an das meiner Freundin.

Das Silikonarmband schmiegt sich bequem dem Handgelenk an und auch das Display ist schön kompakt gehalten, sodass keine abstehenden Stellen entstehen, egal wie eng man es auch schnallt.

→ Funktionen & Eigenschaften

  • 24/7 Pulsmessung
  • Activity Tracking (Schritte, Klorien, Distanz etc.)
  • 15 Sportmodi (Laufen, Radfahren, Yoga, Schwimmen etc.)
  • Smartwatch Benachrichtigungen (Anrufe & Nachrichten)
  • Schlafüberwachung
  • Wasserdicht bis 5 ATM (ca. 50 Meter)
  • 7 Tage Akkulaufzeit bei täglicher Nutzung

→ Messgenauigkeit

Alle Vitalwerte, die mir der Charge 3 anzeigt, stimmen sehr gut überein. Natürlich hat man immer mal wieder ein paar kleinere Abweichungen, wie beim Pulswert eine Differenz von 1-2 Pulswerten (wenn ich das mal gegen gemessen habe).

Alles in allem sind die Messsensoren beim Charge 3 aber sehr ausgereift, hier hat Fitbit echt gute Arbeit geleistet. Auch der sonst so verteufelte Schrittzähler & Kalorienzähler war in meinem Praxistest sehr exakt.

→ Kritik

  • Kein eigenes GPS
  • Smarttrack hat optimierungsbedarf

→ Fazit

Der Fitbit Charge 3 ist bei vielen Testberichten als Testsieger aufgeführt und hat sich auch von mir eine absolute Kaufempfehlung verdient.

Schlankes Design & kompaktes Gehäuse sehen nicht nur schick aus, sondern schmiegen sich auch schlanken Handgelenken perfekt an.
Das Fitbit Charge 3 stellt eine ausgezeichnete Wahl für alle Hobbysportler und alle, die einen gesünderen Lebensstil anstreben, dar.

Angebot
Fitbit Charge 3

  • Testsieger in meinem Praxistest
  • 40% größeres Display
  • 15 Trainingsmodi (Laufen, Radfahren, Schwimmen etc.)
  • Schlankes, robustes Design & Gorilla-Glas-Display
  • Sehr präzise Messsensoren & Activity Tracking

Fitbit Inspire HR

Das Fitbit Inspire HR kommt in einem schön schmalen Armband daher und auch das Display ist nicht sonderlich breit, sondern eher lang und schlank. Es ist daher wie geschaffen für schlanke Handgelenke. Es lässt sich sehr eng einstellen und liegt super an.

Das Fitbit Inspire Hr besitzt eine wundervolle Optik und ist nicht ohne Grund eines meiner Lieblingsmodelle von Fitbit.

→ Funktionen & Eigenschaften

  • Activity Tracker (Schritte, Kalorien & Intensitätsminuten)
  • Smarttrack (Spazieren, schwimmen, radfahren etc.)
  • Smartwatch Benachrichtigungen (Sms, Whatsapp, Anrufe)
  • Wähle zwischen 10 Watchfaces
  • Schlafüberwachung
  • Wasserdicht bis 5 ATM
  • Akkulaufzeit ca. 6 Tage

→ Messgenauigkeit

Was meine gelaufenen Schritte, verbrannten Kalorien und zurückgelegte Distanzen betrifft, war ich mit dem Activity Tracker echt zufrieden. Auch bei meinem Workout habe ich mich über die realitätsnahen Echtzeit Statistiken gefreut.

Nur der Pulsmesser hat noch optimierungsbedarf. Man muss schon mal mit kleineren Abweichungen von 4-5 Pulswerten rechnen, was aber verkraftbar ist.

→ Kritik

  • Pulsmesser hat optimierungsbedarf
  • Kein eigenes GPS
  • Nicht vorhandener Helligkeitssensor

→ Fazit

Das Fitbit Inspire HR ist durch das Design wie geschaffen für schlanke Handgelenke. Es lässt sich millimetergenau anpassen und sitzt wie es soll. Du bemerkst es kaum im Alltag.

Fabelhafte Qualität, schönes Design und viele Funktionen – für unter 100€ meiner Meinung nach das beste Fitness Armband!

Angebot
Fitbit Inspire HR

  • Sensibles Touchscreen & klasse Dashboard
  • SmartTrack zeichnet Workouts automatisch auf
  • Hevorragende Qualität & Tragekomfort
  • Schlankes Design auch für zierliche Handgelenke

Xiaomi Mi Band 3

Das Xiaomi Mi Band 3 gibt ein echtes Schnäppchen Modell für alle Sparfüchse ab.
Wenn du nicht gerade mehr als 30€ für deinen ersten Fitness Tracker ausgeben möchtest und ein paar Abstriche bei den Funktionen machen kannst, dann triffst du hiermit eine ausgezeichnete Wahl.

Du bekommst ein sehr kompaktes Fitness Gadget. Das Silikonarmband ist bis unter das Gehäuse schön rund verarbeitet worden, sodass beim enger schnüren keine abstehenden Stellen entstehen – so wie es eben sein soll.

Trotz des günstigen Preises, trifft man hier auf eine sehr robuste Qualität. Selbst nach vielen Monaten im Praxiseinsatz, kann ich immernoch keinerlei Kratzer oder Spuren erkennen – sehr vorteilhaft für Tollpatsche wie mich.

→ Funktionen & Eigeschaften

  • Activity Tracker (Schritte, Kalorien & Schlaf)
  • Tägliches Aktivitätsziel festlegen
  • Aktivitäten wie gehen, joggen oder radfahren werden unterstützt
  • Bärenstarke Akkulaufzeit von 20 Tagen
  • Bis 5 ATM wasserdicht

→ Genauigkeit

Ich bin mit meinen Activity Insights weitgehend zufrieden, sie stimmen mit kleinen Abweichungen im Großen und Ganzen überein.
Nur der Pulsmesser hat manchmal kurze Aussetzer gehabt, der sich dann auch wieder relativ schnell gefangen hat.

Für diesen Preis kann ich echt nicht meckern, wenn ich mir mal so andere Modelle in diesem Preissegment anschaue, die mit miserablen Messsensoren ausgestattet sind.

→ Kritik

  • Gewöhnungsbedürftiger Ladevorgang
  • Eingeschränkte Sportfunktionen
  • Zwischenzeitliche Pulsaussetzer

→ Fazit

Ein absolutes Schnäppchen Modell für alle, die auf einen kompakten Fitness Tracker mit den wichtigsten Grundfunktionen aus sind.
Meiner Meinung nach das beste Fitness Armband für schmale Handgelenke, das du für unter 30€ bekommen kannst!

Angebot
Xiaomi Band 3

  • Bestes Budget Fitness Armband
  • Geniales full OLED Touchdisplay
  • Bis zu 20 Tage Akkulaufzeit!
  • Vollwertiges Aktivitäten-Tracking & Schlafhistorie
  • Wasserdicht bis 50 Meter

Toobur Fitness Armband

Ähnlich wie das Fitbit Inspire HR, hat auch das Toobur Fitness Armband ein schönes längliches Design & Display verpasst bekommen.

Wie gehabt lässt es sich dank der Dornschließe an jeden Handgelenkumfang anpassen, sodass es selbst für Kids ab 8 Jahren geeignet ist.
Trotz des günstigen Preises bekommst du eine sehr gute Verarbeitungsqualität geboten.

→ Funktionen

  • Schrittzähler & Kalorienzähler
  • Schlafmonitor & Vibrationswecker
  • Integrierter USB-Stecker (kabelloses laden)
  • IP67 wasserabweisend bei Regen, Schweiß & Duschen 
  • 7 Tage Akkulaufzeit

→ Genauigkeit

Der Schrittzähler verzählt sich manchmal um ein paar Schritte und auch der Wachzustand in der Nacht wird nicht auf dem Schlafmonitor aufgezeichnet.
Abgesehen von diesem Bitteren Beigeschmack, bin ich mit meinen Vitalwerten insgesamt doch zufrieden. Bei so einem günstigen Budget Modell kann man echt nicht meckern.

→ Kritik

  • Schrittzähler verzählt sich manchmal
  • Schlafmonitor erkennt Wachzeitpunkt in der Nacht nicht
  • Sehr eingeschränkte Sportfunktionen für Sportler

→ Fazit

Wem das FItbit Inspire HR optisch gefällt, aber nicht das Budget dafür hat, bekommt mit dem Toobur Fitness Armband eine kostengünstige Alternative, die designtechnisch mithalten kann. Die Dornschließe lässt sich so klein einstellen, dass der Tracker selbst an Kinder Handgelenken wie angegossen sitzt.

Wenn man Preis, gebotene Funktionen & Messgenauigkeit gegenüberstellt, dann bekommst du hier einen Top Tracker zum absoluten Tiefpreis.

Toobur Fitness Armband

  • Budget Alternative zur Fitbit Inspire HR
  • Ultra-Slim Design und Doppelriemen
  • Schlafmonitor & Vibrationswecker
  • Handy Kamera fernsteuern