Die besten Fitness Tracker/ Armbänder für Herren im Test

In diesem Beitrag heute möchte ich dir meine persönlichen Top 5 Fitness Tracker für Herren vorstellen.
Ich habe jedes dieser Herren Fitness Armbänder in den vergangenen Monaten sehr intensiv getestet und akribisch miteinander verglichen. Jedes dieser Modelle hat mich in seiner jeweiligen Kategorie durch den Funktionsumfang mehr als überzeugt.

In meiner Top 5 solltest du den für dich passenden Herren Fitness Tracker finden.

Auf den vorderen Plätzen findest du richtige Premium Modelle, die neben verlässlichen Activity Tracking im Alltag, auch Sportlern guten Sportfunktionen bieten & tiefgründige Trainingsanalysen ermöglichen.
Genauso sind auch Budget Modelle mit dabei, die gesundheitsbewussten Personen mehr Kontrolle über ihre Fitness geben und jede Aktivität im Alltag auf Schritt und Tritt aufzeichnen.

Bis heute habe ich weitaus über 40 Fitness Tracker, Sportuhren & Smartwatches auf den Kopf gestellt und im knallharten Praxistest geprüft.

Ich würde mich selbst mittlerweile als Sportgadget Nerd bezeichnen, der auch Händchen für gute Fitness Tracker entwickelt hat.

Mike,

Blogbetreiber von Laufliebe.org

Im ersten Abschnitt meines Artikels helfe ich dir dabei, dich in die richtige Sportlerkategorie einzuordnen und gebe dir eine 5-Schritte Checkliste mit an die Hand, die dir bei der Kaufentscheidung definitiv weiterhelfen wird.

Im Anschluss stelle ich dir meine persönlichen Top 5 unter den Herren Fitness Tracker aus meinem Test vor & berichte dir zu jedem dieser Modelle von meinen persönlichen Erfahrungen, sowie deren Vor/-Nachteile.

Falls du keine Zeit hast meinen Ratgeber zu Herren Fitness Armbändern vollständig zu lesen (Lesezeit 5 Minuten), dann kannst du über Folgenden Button auch direkt zu den besten 5 Herren Fitness Trackern springen:

Welcher Herren Fitness Tracker kommt für dich in Frage?

Da ich nicht weiß, welcher Sportlertyp du bist und was deine Anforderungen an ein Herren Fitness Armband sind, solltest du dich in eine der Folgenden Kategorien einordnen.

So kann ich dir besser bei der Kaufberatung zur Seite stehen und du wirst dich viel eher zwischen meinen Top 5 Herren Fitness Trackern entscheiden können, die ich dir im unteren Teil dieses Artikels vorstelle.

Gesundheitsbewusste Person

Du willst einfach nur wissen, ob du dich ausreichend im Alltag bewegst und Statistiken wie gelaufene Schritte, verbrannte Kalorien & am besten auch eine Schlafanalyse abrufen?

Dann ist ein bequemer und alltagstauglicher „klassischer Fitness Tracker“ vollkommen ausreichend. Du erhältst mehr Kontrolle über deine Fitness & im Alltag werden alle deine Aktivitäten auf Schritt und Tritt aufgezeichnet.

Günstige Einsteigermodelle, bieten dir genau das.
Nicht viel Schnickschnack, auch keine Sportfunktionen oder höchstens nur Basisfunktionen, sondern einfach einen guten Überblick deiner alltäglichen Statistiken.

Hobbysportler/ Einstiegssportler

Dich trifft man 2-3x die Woche beim Joggen, im Fitnessstudio oder beim Outdoor Sport mit Freunden an?

Wenn du nicht gerade vorhast einen Marathon zu laufen, sondern Sport als Ausgleich zu deinem Alltag siehst, dann kommst du mit Herren Fitness Armbänern im mittleren Preissegment gut zurecht.

Du bekommst einen verlässlichen Activity Tracker für deinen Alltag, aber auch eine Handvoll Sportprofile aus denen du auswählen kannst, die dir wichtige Trainingsanalysen während deiner Workouts bieten.

Sportfanatiker

Du bist Sportler durch und durch & Sport ist kaum noch aus deinem Leben wegzudenken?

Dann kommen für dich nur Premium Herren Fitness Tracker in Frage, die dich mit vielen Sportfunktionen, exakten Messsensoren und auch tiefgehenden Trainingsauswertungen unterstützen.

Features wie GPS, exakte Pulsmessung und Trainingstools wie ein virtueller Coach & individuelle Trainingspläne sind nette Extras, die dich bei deiner Sportart unterstützen.
Du bekommst quasi die volle Bandbreite an Sportgadgets, die dir dabei helfen deine Leistung zu steigern und fitter zu werden.

5 Schritte Checkliste für Herren Fitness Armbänder

Damit du dich nicht tagelang durch den Dschungel von Fitness Trackern schlängeln musst oder im schlimmsten Fall einen Fehlkauf eingehst (weil du einfach noch nicht weißt, welche Funktionen dir wichtig sind), habe ich dir hier eine kleine 5 Schritte Checkliste vorbereitet.

Arbeite jeden dieser 5 Punkte für dich selbst Schritt für Schritt ab, das wird dir Klarheit darüber verschaffen, was dir persönlich an einem guten Fitness Tracker wichtig ist.

1. Das Display –  Schlicht oder gestochen scharfes Farbdisplay?

Bei Fitness Trackern wie dem Garmin Vivofit 3 oder Polar Loop 2 findest du sehr schlichte Displays vor. Vergleichsweise bekommst du mit Samsung Gear Fit 2 oder Garmin Vivoactive HR ein ordentliches farbiges OLED/AMOLED Display geboten.

Mit einem farbigen & hochauflösenden OLED/AMOLED Display trifft du definitiv die bessere Wahl. Das Display ist gestochen scharf und es macht auch wesentlich mehr Spaß sich die Trainingsstatistiken anzeigen zu lassen.

Der Touchscreen sollte eine gute Reaktionszeit besitzen und sich mit leichten Berührungen intuitiv bedienen lassen.

Auch ein Helligkeitssensor sollte vorhanden sein, der sich automatisch an deine Umgebung anpasst und das Display auch gut bei Dämmerung ablesen lässt. Was ziemlich nervig sein kann, ist wenn das Display unter direkter Sonneneinstrahlung zu stark reflektiert.

2. Guter Tragekomfort

Fitness Tracker für Herren, sind allesamt echt Fliegengewichte.
Du musst darauf achten, dass du ein Modell mit weichen Silikonarmband erwischst. Das schmiegt sich wesentlich besser ans Handgelenk an und auch nach vielen Stunden hat man nicht das Gefühl, als müsste man sich den Fitness Tracker vom Arm reißen.

Armbänder mit harten Materialien, hinterlassen Druckstellen und fühlen sich einfach nicht komfortabel an.

Im besten Fall solltest du deinen Fitness Tracker rund um die Uhr tragen, weil du so einfach die eindrucksvollsten Statistiken zu deinen Aktivitäten bekommst.

3. Lange Akkulaufzeit

Ich glaube keiner hat Lust, ständig seinen Fitness Tracker ans Ladekabel hängen zu müssen. 

Du musst wissen:
Mit desto mehr Features dein Fitness Tracker bestückt ist, desto mehr Akkuverbrauch bedeutet das leider auch.
Das ist auch der Hauptnachteil von Premium Modellen, die in meinem Praxistest 5-7 Tage durchhalten. 

Nicht dass 5-7 Tage keine ordentliche Akkulaufzeit sind, aber vergleicht man das mal mit Modellen ohne GPS, dann bin ich beispielsweise mit dem Xiaomi Mi 3 Band auf eine Akkulaufzeit von 20 Tagen gekommen.

4. Ist der Fitness Tracker mit deinem Smartphone kompatibel?

Ist das Modell welches du in Aussicht hast mit deinem Handy kompatibel?

Die Fitness Tracker Hersteller stellen dir astreine Apps bereit, die dir eine ganze Bandbreite an Funktionen & Analysemöglichkeiten bieten.
…das alles kannst du aber nur nutzen, wenn der Fitness Tracker auch mit deinem Smartphone harmoniert.

Es gibt spezielle Fitness Tracker auf dem Markt, die beispielsweise nur für iOS oder auch Android Handys ausgelegt sind.

Garmin, Polar & Fitbit machen es wesentlich unkomplizierter und bieten einfach Fitness Tracker, die mit jedem gängigen Smartphone kompatibel sind.

In der App erwarten dich tiefgehende Analysen & dutzende von Gesundheit/-Fitnesstools, die du bedenkenlos auf jedem Smartphone einsehen kannst.

5. Welche Funktionen wünscht du dir?

Auch wenn Fitness Tracker sehr unscheinbar aussehen, unter den kompakten Gehäusen finden zahlreiche Funktionen Platz. 

Während klassische alltags Fitness Armbänder dir nur Basisfunktionen bieten, bekommst du bei Premium Fitness Armbändern das volle Spektrum an Funktionen, Messsensoren & Tools geboten.

Je nachdem in welche Sportlertyp Kategorie du dich weiter oben in meinem Artikel untergeordnet hast und was dir persönlich wichtig ist, kommen andere Features für dich in Frage:

→ Activity Tracking im Alltag

Das alltägliche Activity Tracking von Schritten, Kalorien & Schlaf gehört mittlerweile zur Standardausrüstung jedes Modells.

→ Pulsmesser

Sportlern empfehle ich es unbedingt ein Herren Fitness Armband mit integrierten optischen Pulsmesser am Handgelenk zu wählen.

Dein Pulswert ist der wichtigste Indikator für deinen Trainingserfolg & hilft dir dabei Überlastung zu vermeiden. Nur wer seinen Puls 24/7 in Echtzeit verfolgt, kann von diesen Vorteilen profitieren (siehe Tabelle im Folgenden).

→ Sportfunktionen

Für ambitionierte Sportler sind auch eine Handvoll Sportprofile wichtig.
Jeder gute Fitness Tracker kann mit Sportmodi für Laufen, Radfahren, Kraftsport, Fußball & andere Outdoor Sportarten dienen.

So kannst du während deinem Workout deine Leistungswerte festhalten und dich stetig verbessern.

→ GPS

Jeder der seine zurückgelegte Distanz, Geschwindigkeit und andere Trainingsanalysen wie seinen Pace beim Laufen analysieren möchte, braucht ein GPS. 

Hier gibt es 2 Varianten:
Fitness Tracker mit „Connected GPS“ nutzen das GPS deines Smartphones.
Der Nachteil ist, dass der Fitness Tracker die Ganze Zeit lang mit deinem Handy verbunden sein muss und du dein Smartphone immer beim Training dabeihaben musst.

Daher rate ich zu einem Fitness Armband mit integrierten GPS zu greifen. Aufzeichnen von Distanz, Geschwindigkeit & weiteren Insights ist damit auch ohne Smartphone möglich.
Modelle mit GPS haben zwar einen höheren Akkuverbrauch, dafür bist du aber um einiges flexibler und hast alles am Handgelenk griffbereit.

Die 5 besten Fitness Tracker für Herren aus meinem Test

Kommen wir nun endlich zu den besten 5 Herren Fitness Armbändern, die mich in meinem Praxistest am meisten überzeugt haben.

Wenn man sich mal so ansieht, was für einen „No Name Schrott“ es so auf dem Markt gibt, dann kann ich diese 5 Modelle hingegen mit sehr guten Gewissen weiterempfehlen. 

Wie bereits erwähnt, habe ich dir absolute Premium Fitness Tracker aufgelistetet, die das Nonplusultra an Fitnessfunktionen bieteten & auch im Alltag durch präzise Messsensoren überzeugen und genauso findest du auch Budget Modelle mit den wichtigsten Basisfunktionen.

Fitbit Charge 3

Das Fitbit Charge 3 ist mein absoluter Favorit & Testsieger unter den Herren Fitness Trackern. Auch wenn er optisch sehr „slim“ wirkt, ist er mit Funktionen vollgepackt.
Das Charge 3 ist das Nachfolgemodell vom Charge 2 und wie ich unschwer erkennen konnte, hat hier Fitbit nochmal eine ordentliche Schippe nachgelegt.

→ Erster Eindruck

Man erkennt sofort die hochwertige Qualität und gute Verarbeitung. Auch das Display ist beim Charge 3 endlich mit einem kratzfesten Gorillaglas ausgestattet (hatte mich beim Charge 2 gestört).

Das Display ist nun 40% größer als beim Charge 2 und hat einen hervorragenden Touchscreen, der sich gut bedienen lässt

→ Tragekomfort

Das Armband schmiegt sich gut dem Handgelenk an und passt zu jeder Handgelenkgröße. Der Tragekomfort ist so angenehm, nach ein paar Minuten hat man bereits vergessen, dass man überhaupt einen Fitness Tracker trägt.

→ Einrichtung & App

Die Einrichtung ist super simpel.
Einfach Fit Bit App installieren, Fitness Tracker verbinden & die Schritte auf dem Display befolgen… nach 15 Minuten ist man startklar. 

Ich bin ein totaler Fan der Fitbit App!
Neben Funktionen & Analysen, bekommt man sogar Ernährungs/-Schlaf/-Trainingstipps an die Hand und eine echt starke Fitbit Community, in der man sich gegenseitig motivieren und Erfahrungen austauschen kann.

→ Sport

Man kann zwischen 15 Sportarten auswählen (Laufen, Schwimmen, Radfahren und Co.) und bekommt man Training Echtzeitanalysen. 

Der optische Pulssensor ist ziemlich exakt und hat nur 1-2 Pulswerte Abweichung, wenn man das mal mit einem Brustgurt vergleicht.
Schritte, Kalorien & weitere Trainingsdaten werden zuverlässig getrackt.

→ Akku

Mit einer Akkuladung bin ich 7 Tage ausgekommen.

→ Kritik

 Was mich am meisten am Charge 3 stört ist, dass es kein GPS hat. Auch das Smarttracking hätte besser funktionieren können. 

Ansonsten habe ich im Netz auch ein paar kritische Meinungen gelesen, bei denen aber meistens überhaupt kein Bezug auf die Funktionen des Charge 3 genommen wird und wohl mit total falschen Erwartungen an den Fitness Tracker ran getreten wurde.

→ Gesamtfazit

Das Charge 3 ist mein Testsieger unter den Herren Fitness Trackern und absolute Kaufempfehlung.
Gesundheitsbewusste Personen, Hobbysportler und auch ambitionierte Sportler treffen mit diesem Modell eine ausgezeichnete Wahl.

Angebot
Fitbit Charge 3

  • Testsieger in meinem Praxistest
  • 40% größeres Display
  • 15 Trainingsmodi (Laufen, Radfahren, Schwimmen etc.)
  • Schlankes, robustes Design & Gorilla-Glas-Display
  • Sehr präzise Messsensoren & Activity Tracking

Fitbit Inspire HR

Dicht dem Spitzenreiter auf den Spuren, ist auch das Fitbit Inspire Hr, das ich schweren Herzens auf den zweiten Rang gesetzt habe.

→ Eindruck

Die robuste Qualität erkennt man nicht nur an der markellosen Verarbeitung im ersten Moment, sondern auch daran, dass ich selbst nach vielen Wochen im Praxistest noch immer keinerlei Gebrauchsspuren feststellen kann.

→ Tragekomfort

Den Tragekomfort finde ich eigentlich ähnlich bequem, wie beim Fitbit Charge 3 und damit besser, als beim Charge 2

→ Display

Das Display wirkt auf das Auge gestochen scharf und hat eine sehr gute Auflösung. Es lässt sich wunderbar bedienen und es macht einfach Spaß durch die Menüs zu navigieren.

→ App

Was die Fitbit App auf dem Kasten hat, habe ich dir bereits beim Charge 3 vorgeschwärmt.
Einfach eine astreine App, um es auf den Punkt zu bringen.

Außerdem kannst du zwischen 10 verschiedenen Watchfaces für das Fitbit Inspire HR auswählen und dem Fitness Tracker so nach deinem Geschmack einrichten.

→ Sport

Der Pulsmesser ist weitgehend verlässlich, jedoch muss mna 2-5 Pulswerte Abweichungen in Kauf nehmen.
Über das „Connected GPS“, kann man sobald die Verbindung zum Smartphone besteht, auch seine Distanz, Geschwindigkeit & Streckenverläufe aufzeichnen lassen.

Der Activity Tracker zeichnet gewissenhaft Schritte, Kalorien & Schlaf mit nur winzigen Abweichungen auf.
Mit dem Smarttrack werden laufen, schwimmen und radfahren automatisch erkannt und aufgezeichnet.

→ Akku

Mit einer Akkuladung kommt man 6 Tage aus.

→ Kritik

Zwar freut es mich, dass immerhin „Connected GPS“ vorhanden ist, aber ein integriertes eigenes GPS wäre mir doch lieber gewesen.
Auch ein automatischer Helligkeitssensor fehlt und Smarttrack hat optimierungsbedarf.

→ Gesamtfazit

Ein fabelhafter Fitness Tracker für Herren, der nicht nur gut aussieht, sondern auch einen astreinen Touchscreen besitzt und alle wichtigen Sportfunktionen besitzt.
Meiner Meinung nach das beste Herren Fitness Tracker unter 100€!

Angebot
Fitbit Inspire HR

  • Sensibles Touchscreen & klasse Dashboard
  • SmartTrack zeichnet Workouts automatisch auf
  • Hevorragende Qualität & Tragekomfort
  • Schlankes Design auch für zierliche Handgelenke

Yamay Fitness Armband

Das Yamay Fitness Armband ist in einem sehr guten Preis/-Leistungsverhältnis angesiedel und landet in meinem Herren Fitness Armband Test in der goldenen Mitte.

→ Eindruck

Das Design ist formschön und macht einen robusten Eindruck. Der Fitness Tracker sitzt bequem am Handgelenk und Displaystatistiken lassen sich einwandfrei ablesen.

→ Alltagstracking

Rund um die Uhr werden Puls, Schritte, Distanz & Schlaf gewissenhaft aufgezeichnet. Das Watchface zeigt Uhrzeit, Datum und sogar Wetter an.

→ Sport

Beim laufen, radfahren oder gehen bekommt man die wichtigsten Trainingsstatistiken angezeigt. Zwar gibt es hier keine tiefgründige Analaysen wie bei den oben vorgestellten Fitness Tackern, aber dafür reicht es als guter Richtwert. 

Das Yamay Fitness Armband ist nur wasserfest, das heißt vor Regen oder Schweiß geschützt, jedoch nicht für Schwimmsportler geeignet.

→ Akku

Mit einer Akkuladung kommt man, wie beim Fitbit Inspire HR auch schon, auf 6 Tage.

→ App

Die App bietet zwar etliche Funktionen und ist auch für jedes Smartphone verfügbar, aber ich muss ehrlich sagen, dass Xiaomi & Fitbit mit ihren Apps eine wesentlich übersichtlichere Oberfläche geschaffen haben.

→ Kritik

Wie bereits angerissen, könnte die App etwas übersichtlicher gestaltet sein (auch wenn man sich trotzdem zurechtfindet). Als Alltagstracker vollkommen ausreichend, beim Sport bekommt man jedoch nur ein paar Basisfunktionen/Sportprofile angeboten.

(Richtigen Sportlern rate ich daher zu den oben vorgestellten Fitness Trackern zu greifen.)

→ Gesamtfazit

Alles in allem ein sehr solider Herren Fitness Tracker.

Für jeden der einen verlässlichen Alltagstracker sucht und ein paar Abstriche hinsichtlich der Sportfunktionen machen kann, trifft mit dem Yamay Fitness Trackern die goldene Mitte.

Angebot
Yamay Fitness Armband

  • Formschönes Design
  • 24/7 Activity & Sport-Tracking
  • Wasserfest & lange Akkulaufzeit
  • 14 Sportmodi

Antimi Fitness Armband

Das Antimi Fitness Armband erntet nicht nur zahlreiche positive Kundenrezensionen, sondern konnte auch mich in meinem Praxistest überzeugen.

→ Eindruck

In Echt fast noch edler & qualitativer, als man es von den Bildern erwartet

→ Activity Tracking

Man bekommt auch hier eine 24/7 Pulsmessung und Schritte, Distanzen & Kalorien werden über den ganzen Tag aufgezeichnet. 

Die Schlafanalyse zeichnet zuverlässig Tiefschlaf & Leichtschlaf auf, jedoch werden meine Wachphasen in der Nacht nicht erkannt.

→ Sport

Sportler bekommen 14 Sportmodi angeboten, aus denen sie auswählen können. Hier findet man die wichtigsten Sportarten wie Laufen, Wandern, Radfahren und Co.

Im Gegensatz zum Yamay Fitness Tracker ist das Antimi Fitness Armband zu 100% wasserdicht und kann auch beim schwimmen getragen werden.

→ Kritik

Beim Treppensteigen verzählt sich der Fitness Tracker gerne mal. Auch die Schlafüberwachung erkennt den Wach Zeitpunkt nicht und den Ladevorgang finde ich persönlich etwas unpraktisch.

→ Gesamtfazit

Das Antimi Fitness Armband gibt ein gutes Fitnessgadget zum Sparpreis ab.
Man bekommt einen soliden Activity Tracker für den Alltag & die wichtigsten Sportfunktionen.

Xiaomi Mi Band 3

Auch das berühmt berüchtigte Xiaomi Band 3 hat es in meine Top 5 der Herren Fitness Tracker geschafft.
Ich glaube jeder hat schon von diesem Schnäppchen Tracker gehört. Gerade deswegen hatte ich mich ganz besonders gefreut das Xiaomi Mi Band 3 testen zu dürfen.

→ Eindruck

Trotz des billigen Preises, trifft man hier eine sehr solide Verarbeitung.
Das Display ist zwar nicht hochauflösend (was man bei diesem Preis nicht erwarten kann), aber es lässt sich gut ablesen (selbst unter Sonneneinstrahlung).

Das Touchscreen lässt sich reibungslos bedienen.

→  Sport

Der Pulsmesser zeigt den Pulswert mit kleinen Differenzen in Echtzeit an. Der Pedometer zählt die gelaufenen Schritte im Alltag, beim Joggen oder auch bei Spaziergängen. 

Leider ist kein GPS vorhanden, also auch keine Distanzmessung oder Standorterfassung möglich.
Das Gehäuse ist wasserdicht und kommt mit Regen, Schweiß oder auch dauerhaften Untertauchen klar.

→  Akku

Einen dicken Pluspunkt fängt sich das Xiaomi Mi Band 3 durch eine bärenstarke Akkulaufzeit von 20 Tagen ein.

→  App

In der App lassen sich alle Statistiken vom heutigen Tag schön übersichtlich einsehen & mit vorherigen Tagen vergleichen.

Genauso gut kann man sich auch seine Laufroute anzeigen lassen, Smartwatch Benachrichtigungen (SMS, Whatsapp, Anrufe) aktivieren oder auch sein Handy über „Find my Phone“ orten.

→  Kritik

Kritik gibt es meinerseits für:

  • Gewöhnungsbedürftiger Ladevorgang
  • Sehr eingeschränkte Sportfunktionen
  • Kurze Aussetzer der Pulsmessung

→  Gesamtfazit

Meiner Meinung nach ist das Xiaomi Mi Band 3 mit Abstand der beste Fitness Tracker für Herren unter 30€!
Jeder Schnäppchenjäger der auf der Suche nach einem guten Activity Tracker ist, bekommt genau das mit dem Xiaomi Mi Band 3.

Angebot
Xiaomi Band 3

  • Bestes Budget Fitness Armband
  • Geniales full OLED Touchdisplay
  • Bis zu 20 Tage Akkulaufzeit!
  • Vollwertiges Aktivitäten-Tracking & Schlafhistorie
  • Wasserdicht bis 50 Meter

Mehr über Fitness Gadgets auf unserer Startseite.

Hi! Wir sind Mike & Filipp.

Nicht nur unsere langjährige Freundschaft verbindet uns, sondern auch unsere Liebe zum Laufen - weswegen wir diesen Blog "Laufliebe.org" gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Auf diesem Blog testen wir regelmäßig Lauf-Ausrüstung und geben dir Tipps & Tricks rund um den Laufsport.