Die besten Fitness Tracker für Krafttraining

Neben dem Laufsport, bin ich übrigens selbst seit 10 Jahren leidenschaftlicher Fitnesssportler und gehe regelmäßig zum Kraftraining ins Studio.

Ich weiß noch ziemlich genau, wie ich damals auf der Suche nach einem passenden Fitness Tracker für meinen Kraftsport war und nahezu verrückt wurde. Die Auswahl ist wirklich gigantisch, das wirst du sicherlich auch schon gemerkt haben, aber nur die wenigsten Modelle können auch was herhalten.

Für den Kraftsport empfehle ich nämlich ganz bestimmte Fitness Tracker mit besonderen Fitnessfunktionen, die du nicht bei jedem x-beliebigen Modell vorfindest.

In diesem Artikel heute möchte ich dir meine persönlichen Favoriten unter den Fitness Trackern für’s Krafttraining vorstellen und dir ein paar weitere Tipps mit auf den Weg geben.

Bis heute habe ich weitaus über 40 Fitness Tracker, Sportuhren und auch Smartwatches im Selbsttest ausprobiert.

Die meisten davon habe ich auch beim Krafttraining getragen, um zu sehen, was sie beim Indoor Krafttraining so herhalten.

Mike,

Blogbetreiber von Laufliebe.org

Du zählst dich selbst eher zu den ambitionierten Sportlern? Dann empfehle ich es dir auf jeden Fall zu einer Sportuhr oder zumindest einem Premium Fitness Tracker zu greifen.

Wenn du dich eher zu den Hobbysportlern zählst und ein paar Abstriche hinsichtlich der Funktionen machen kannst – also das Fitness Armband nur zur Grund-Auswertung deiner Fitnessleistung nutzen möchtest – dann reicht auch ein Budget Fitness Armband.

Die Folgenden Modellen haben mich bei meinen Workouts am meisten überzeugt:

Hi! Wir sind Mike & Filipp.

Nicht nur unsere langjährige Freundschaft verbindet uns, sondern auch unsere Liebe zum Laufen - weswegen wir diesen Blog "Laufliebe.org" gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Auf diesem Blog testen wir regelmäßig Lauf-Ausrüstung und geben dir Tipps & Tricks rund um den Laufsport.

Premium Tracker
Fitbit Unisex-Adult Charge 3 Der Innovative Gesundheits-und Fitness-Tracker, Schwarz/Aluminium-Graphitgrau Advanced Health & Fitness, Einheitsgröße
Multisportuhr mit Musik!
Garmin vívoactive 3 Music GPS-Fitness-Smartwatch – Musikplayer, Garmin Pay, vorinstallierte Sport-Apps
Fitbit Inspire HR Gesundheits- & Fitness Tracker mit automatischer Trainings Erkennung, 5 Tage Akkulaufzeit, Schlaf- & Schwimm-Tracking, Schwarz
Polar Vantage M Allround-multisportuhr mit GPS Pulsuhr
Xiaomi Mi Band 4 Smart Band 0.95 Zoll Full AMOLED Touchscreen Activity Tracker mit Herzfrequenzmessung Benachrichtigungen wasserdicht 5 ATM Schwarz
Modell
Fitbit Charge 3
Garmin Vivoactive 3 Music
Fitbit Inspire HR
Polar Vantage M
Xiaomi Mi Band 4
Pulsmessung
Schritte / Kalorien / Schlaf
GPS
Sport
15 Sportarten
Nahezu jede Sportart
19 Sportarten
130 Sportarten!
5 Sportarten
Akkulaufzeit
7 Tage
7 Tage
5 Tage
10 Tage
25 Tage
Wasserdichtigkeit
Bis 50 Meter
Bis 50 Meter
Bis 50 Meter
Bis 30 Meter
Bis 50 Meter
Kompatibel
116,70 EUR
189,99 EUR
59,95 EUR
Preis nicht verfügbar
25,28 EUR
Premium Tracker
Fitbit Unisex-Adult Charge 3 Der Innovative Gesundheits-und Fitness-Tracker, Schwarz/Aluminium-Graphitgrau Advanced Health & Fitness, Einheitsgröße
Modell
Fitbit Charge 3
Pulsmessung
Schritte / Kalorien / Schlaf
GPS
Sport
15 Sportarten
Akkulaufzeit
7 Tage
Wasserdichtigkeit
Bis 50 Meter
Kompatibel
116,70 EUR
Multisportuhr mit Musik!
Garmin vívoactive 3 Music GPS-Fitness-Smartwatch – Musikplayer, Garmin Pay, vorinstallierte Sport-Apps
Modell
Garmin Vivoactive 3 Music
Pulsmessung
Schritte / Kalorien / Schlaf
GPS
Sport
Nahezu jede Sportart
Akkulaufzeit
7 Tage
Wasserdichtigkeit
Bis 50 Meter
Kompatibel
189,99 EUR
Fitbit Inspire HR Gesundheits- & Fitness Tracker mit automatischer Trainings Erkennung, 5 Tage Akkulaufzeit, Schlaf- & Schwimm-Tracking, Schwarz
Modell
Fitbit Inspire HR
Pulsmessung
Schritte / Kalorien / Schlaf
GPS
Sport
19 Sportarten
Akkulaufzeit
5 Tage
Wasserdichtigkeit
Bis 50 Meter
Kompatibel
59,95 EUR
Polar Vantage M Allround-multisportuhr mit GPS Pulsuhr
Modell
Polar Vantage M
Pulsmessung
Schritte / Kalorien / Schlaf
GPS
Sport
130 Sportarten!
Akkulaufzeit
10 Tage
Wasserdichtigkeit
Bis 30 Meter
Kompatibel
Preis nicht verfügbar
Xiaomi Mi Band 4 Smart Band 0.95 Zoll Full AMOLED Touchscreen Activity Tracker mit Herzfrequenzmessung Benachrichtigungen wasserdicht 5 ATM Schwarz
Modell
Xiaomi Mi Band 4
Pulsmessung
Schritte / Kalorien / Schlaf
GPS
Sport
5 Sportarten
Akkulaufzeit
25 Tage
Wasserdichtigkeit
Bis 50 Meter
Kompatibel
25,28 EUR

Um mehr darüber zu erfahren, was einen guten Fitness Tracker zum Krafttraining ausmacht und welche Funktionen für Kraftsportler wichtig sind, solltest du einfach ganz entspannt weiterlesen. Im Folgenden erkläre ich dir alles rundum die Funktionen, die wichtigsten Merkmale & Vorteile.

Woran erkenne ich gute Fitness Tracker für Krafttraining?

Im Folgenden möchte ich dir die wichtigsten Merkmale verraten, die vor allem beim Krafttraining sehr wichtig sind.

Die Pulsmessung

Selbst bei sehr intensiven Workouts wie HIT Trainings, sollte ein guter Pulsmesser dir immer präzise deinen Pulswert anzeigen können.
Im Grunde genommen hast du an dieser Stelle 3 Möglichkeiten zur Pulsmessung:

  1. Brustgurt
  2. Sportuhr mit ausgereiften optischen Pulsmesser
  3. Fitness Armband mit optischen Pulsmesser

→ Der Brustgurt

Wie du vielleicht weißt, kannst du mit einem Brustgurt deinen Puls am exaktesten ermitteln. Diese Methode ist daher vor allem unter Spitzenathleten, Triathleten und Schwimmern weit verbreitet.

Die wenigsten haben aber Lust darauf, wie auch ich, ständig einen Brustgurt beim Workout tragen zu müssen. Beim Lauftraining ist das die eine Sache, aber beim Training im Fitnessstudio kann das schon wesentlich unkomfortabler sein. Vor allem dann wenn man zum Kniebeugen ins Squatrack muss oder andere Grundübungen ausführt.

Der Brustgurt könnte bei diesen Disziplinen schnell verrutschen und so seinen Zweck nicht mehr erfüllen. Daher rate ich Kraftsportlern grundsätzlich von Brustgurten ab.

→ Sportuhren mit ausgereiften Pulssensoren

Ich schreibe extra “ausgreifte” Pulssensoren dazu, weil die optischen Pulsmesser bei Highend Sportuhren mittlerweile so hochentwickelt sind, dass sie ziemlich exakte Ergebnisse liefern können.

Modelle die den Puls mit Hilfe der optischen Pulsmessung am Handgelenk messen, eilt nämlich oftmals der Ruf voraus, dass sie in der Praxis sehr ungenau sind.
Das kann ich bei Sportuhren aus dem Hause Polar oder Garmin aber definitiv nicht behaupten. Diese Hersteller geben sich nämlich beste Mühe mit Hilfe von Kundenmeinungen und modernster Technik, ihre Messensoren immer weiter zu verbessern.

→ Fitness Tracker mit Pulssensoren

Bei Fitness Trackern ist die Pulsmessung schon etwas heikler. Ich hatte schon dutzende Modelle im Selbsttest ausprobiert, die mir meinen Puls mit sehr großen Abweichungen angezeigt haben. Ein paar Modelle waren sogar so katastrophal, dass sie mir beim bloßen rumsitzen einen Pulswert von 100 angezeigt haben.

Ich persönlich kann nur eine Handvoll Fitness Tracker weiterempfehlen (welche ich dir bereits weiter oben vorgestellt habe), die hinsichtlich der Pulsmessung punkten können.

Der Kalorienverbrauch

Gerade beim Fitnesssport gehört das Kalorienzählen zur Tagesordnung. Manchmal ist es aber echt schwierig zu sagen, wie viele Kalorien man am heutigen Tag verbrannt hat.

Fitness Tracker nehmen dir diese Aufgabe ab und zeigen dir nach jedem Workout deinen Kalorienverbrauch an. Die Berechnung deines Kalorienverbrauch wird anhand Folgender Eckdaten durch einen Algorithmus berechnet:

  • Alter
  • Geschlecht
  • Größe
  • Gewicht
  • Fitnesszustand

Auch dein Pulswert, der deine Belastung beim Workout angibt, wird zu Berechnung deines Kalorienverbrauchs hinzugenommen.

Beschleunigungssensor statt GPS

Ich rate jedem Outdoor Sportler normalerweise immer dazu, unbedingt ein Modell mit integrierten GPS zu wählen, um die Trainingsdistanz aufzeichnen zu können. Beim Indoor Workout sieht das Ganze hingegen anders aus. Hier übernehmen Beschleunigungssensoren und Glykoskop diesen Job und tracken deine Bewegungen beim Training.

Wenn du nicht gerade auch mal zum Outdoor Training an den Muscle Beach gehst oder vor der Haustür einen Mukki Spielplatz hast auf dem du trainierst, dann ist eine GPS Funktion für dich eher Nebensache.

Die Sportmodi

Die meisten Fitness Tracker im niedrigen Preissegment sind mit einer Smartrack Funktion ausgestattet, die nur die gängigsten Sportarten wie Laufen, Radfahren und Co. erkennen können.

Im Fitnessstudio kommst du damit nicht weit. Es ist daher wichtig für dich, dass dein Modell auch ein entsprechenden “Kraftsport Modus” oder zumindest einen “Fitness Modus” besitzt.

Nur wenn du den passenden Sportmodus für dein Krafttraining auswählst, werden dir während deinem Workout auch sinnvolle Insights in Echtzeit angezeigt. Auch dein Kalorienverbrauch wird basierend auf dieser Sportmodus Auswahl errechnet.

→ Virtueller Coach & Trainingspläne
Nur die besten Modelle bieten dir sogar die Möglichkeit an einen virtuellen Personal Coach anzuheuern oder einen eigenen Trainingsplan zu erstellen.

Der virtuelle Coach ist auf das Kraft/-Fitnesstraining ausgerichtet und erkennt dutzende von Trainingsübungen automatisch an deiner Bewegungsausführung. Er zählt jede deiner Wiederholungen automatisch mit und du kannst sogar dein verwendetes Gewicht nach jedem Satz eintragen.

Ich muss ehrlich sagen, dass die Funktion des “virtuellen Coaches” noch sehr ausbaufähig ist und nicht immer die Wiederholungen korrekt mitzählt. Meistens musste ich nach jedem Satz die Wiederholungszahl selbst kontrollieren und gegebenenfalls nachjustieren.

In der App kannst du deinen persönlichen Trainingsplan erstellen, dem du Warmup, Cooldown, Übungen, Sätze, Satzpausen und Co. hinzufügen kannst. Sobald du deinen Trainingsplan fertiggestellt hast, kannst du ihn dann auf deinen Fitness Tracker rüberziehen und dann in Echtzeit beim Workout mitverfolgen.

Musikfans aufgepasst!

Falls es dir wie mir geht und du kaum ohne Musik beim Fitnesstraining auskommst, dann solltest du dir überlegen ein Modell mit integrierten Musik-Player anzuschaffen.

Mich persönlich kann es ganz schön nerven, wenn ich beim Training ständig mein Handy in der Hosentasche spüre, nur weil ich mal wieder nicht auf meine Motivations-Musik beim Training verzichten wollte.

Dieses Problem ist auch bei den Fitness Gadget Herstellern bekannt, die mittlerweile Modelle auf dem Markt anbieten, bei denen du die Möglichkeit bekommst bis zu 500 deiner Lieblingssongs abzuspeichern. Auch Musik-Streaming-Anbieter wie Spotify oder Deezer werden bereits auf den Geräten unterstützt.

So kannst du auch einfach nur mit Fitness Tracker oder Sportuhr am Handgelenk bewaffnet zum Training aufbrechen. Deine Songs kannst du im Anschluss dann bequem über Bluetooth Kopfhörer beim Training streamen.

Die App

Ich kann es nur immer wieder sagen: Die App ist das Herzstück zu deinem Fitness Tracker. In Verbindung mit der App ist es wirklich unfassbar, wie sehr du dein Workout bis ins kleinste Detail herunterbrechen kannst.
…sowas war damals für uns Sportler undenkbar gewesen.

Jeder der meinen Blog verfolgt weiß, dass ich ein absoluter Fan der App von Garmin, Fitbit & Polar bin. Die Apps von diesen Herstellern sind einfach nur astrein und extrem umfangreich.

→ Statistiken auswerten

Der größte Vorteil besteht darin, dass du deine kompletten Aktivitäten bis ins kleinste Detail auswerten kannst.
Direkt auf dem Dashboard bekommst du eine gute Tasgesübersicht angezeigt, sodass du schnell erkennen kannst, ob du dich heute ausreichend bewegt hast. 

Du siehst Eckdaten wie:

  • Kalorienverbrauch
  • Gelaufene Schritte
  • Zurückgelegte Distanz
  • Intensitätsminuten
  • etc.

Jede deiner Aktivitäten werden von deinem Fitness Tracker aufgezeichnet und dann an deine App weitergeleitet, die deine Statistiken schön überschaubar dargestellt.

Auch deine Workouts kannst du natürlich super detailiert analysieren. Du kannst dir deine Leistung vom heutigen Workout anschauen und sie mit deinen Workouts aus der Vergangenheit vergleichen. So kannst du auch schnell erkennen wenn du mal beim Training stagnierst oder deinem Körper zu wenig Regeneration gönnst.

Du bekommst sogar spezielle Werte zu deinem aktuellen Fitnesslevel, Stresslevel und Ausdauerlevel angezeigt. Das hilft dir dabei deine Fitness aufs nächste Level zu bringen und dich täglich zu verbessern.

→ Community

Was ich vor allem an der Fitbit immer wieder loben muss, ist die starke Community dahinter. In der Fitbit selbst kannst du dich den unterschiedlichsten Gruppen anschließen und so Motivation tanken. Hier findest du Gruppen für Kraftsportler, Läufer, Radfahrer etc.

In der Community kannst du außerdem deine eigenen Leistungswerte teilen, dir Inspiration einholen und sogar Ernährungs/-Schlaftipps bekommen.
Fitbit hat das wirklich astrein umgesetzt – Hut ab dafür!

Die Akkulaufzeit

Wer kennt es nicht, vor dem Training muss es schnell gehen. Handtuch, Sportbekleidung und Trinkflasche werden schnell in die Trainingstasche geworfen und dann flitzt man auch schon aus der Haustür.
…wenn man jetzt wieder festellen muss, dass der Akku leer ist, dann ist das ein totales Desaster.

Keiner hat Lust dazu, sein Fitness Gadget ständig ans Ladekabel hängen zu müssen. Daher gilt mein Leitsatz: Desto mehr Features, desto besser muss auch die Akku Kapazität sein!
Gerade moderne Funktionen wie GPS, Smartwatch Benachrichtigungen und Co. können ganz schöne Akkufresser sein.

Was ich in meinen Praxistests als “anständige” Akkulaufzeit herauskristallisiert habe, ist ca. 1 Woche. Nutze ich mein Fitness Gadget täglich für 60-90 Minuten beim Workout und sonst im Alltag eigentlich nur als Activity Tracker, dann sind für mich 1 Woche Akkulaufzeit ein guter Richtwert.

Bei Smartwatches, mit denen ich auch eine zeitlang trainiert habe, hatte ich ständig das Problem, dass mir der Akku viel zu früh schlapp gemacht hat. Meistens kam ich damit keine 5 Tage am Stück aus.
Schaut man sich im Vergleich mal das Fitness Armband Xiaomi Mi Band 3 an, das eine Akkulaufzeit von knapp 20 Tagen hat, dann macht das wirklich einen enormen Unterschied.

Mehr über Fitnessausrüstung oder Laufsport erfährst du bei uns auf www.laufliebe.org