Die besten Fitness Armbänder ohne Smartphone/ App im Test

Jeder der meinen Blog etwas verfolgt weiß, dass ich eigentlich ein totaler Fan von Fitness Trackern mit Smartphone App bin.

Ich kann es aber nachvollziehen, wenn man keine Lust auf den ganzen Technikkram hat und einen unkomplizierten Fitness Tracker sucht, oder eventuell sogar kein Smartphone besitzt.

Gerade in der Zeit der ständigen Datenüberwachung, möchte man ohnehin seine Privatsphäre schützen und möglichst wenig persönliche Daten preisgeben, wovon man sowieso meistens nicht weiß, wo diese im Anschluss landen.

In diesem Artikel heute, stelle ich dir daher die besten Fitness Armbänder ohne Smartphone/ App aus meinem Test vor.
Damit meine ich speziell Fitness Tracker, die du auch ganz ohne Smartphone App benutzen kannst und trotzdem nicht auf verlässliches Activity Tracking im Alltag oder die ein oder andere Sportfunktion verzichten musst.

Bis jetzt habe ich bereits weitaus über 40 Fitness Tracker, Sportuhren & Smartwatches im Selbsttest ausprobiert und auf diesem Blog vorgestellt.

Ich würde mich als Fitnessgadget Nerd bezeichnen, der mittlerweile ein Händchen für gute Modelle hat.

Mike,

Blogbetreiber von Laufliebe.org

Top 5 Fitness Tracker ohne Smartphone App im Test

Im Folgenden findest du die in meinen Augen besten Fitness Tracker, die auch ohne Smartphone App auskommen und auch als einzelnes Gerät einen genialen Fitnessbegleiter abgeben.

Zwar besteht bei jedem dieser 5 Modelle die Möglichkeit, sich auch mit dem Smartphone via Bluetooth zu verbinden & die App zu nutzen, aber das ist absolut KEIN Muss!

Du musst dich auch nicht um deine Privatsphäre sorgen. Diese 5 Fitness Tracker haben allesamt kein eigenes Internet und solange du dich nicht aktiv dazu entscheidest, dein Smartphone via Bluetooth zu koppeln, dann bleiben deine Daten auch ausschließlich nur auf deinem Fitness Tracker und sind damit nur für dich selbst und sonst niemanden zugänglich.

Jedes dieser 5 Fitness Armbänder funktioniert also auch wunderbar ohne Smartphone App und du kannst fast alle Funktionen ganz normal nutzen (Activity Tracking im Alltag, Sportfunktionen usw.).
Lediglich hinsichtlich Smartwatch Benachrichtigungen & Schlafüberwachung musst du Abstriche machen – diese Features kann man nur mit einer Smartphone App nutzen.

Ich habe jedes der Folgenden 5 Fitness Armbänder ohne Smartphone App ausgiebig getestet und kann nur sagen, es funktioniert astrein.
Deine Fitnessstatistiken kannst du dir ohnehin auch direkt auf dem Display deines Fitness Trackers anzeigen lassen.

Fitbit Charge 3 – Fitness Armband ohne Smartphone App Testsieger

Der Testsieger in meinem Fitness Armband ohne Smartphone App Test, ist ganz klar das Fitbit Charge 3.

→ Mein persönlicher Eindruck

Das FItbit Charge 3 hat eine ausgezeichnete Qualität und ist sehr robust verbaut, was bei diesem Preis für einen Fitness Tracker aber auch zu erwarten ist.
Außerdem ist das Display endlich mit einem Gorillaglas ausgestattet worden, was beim Vorgängermodell Charge 2 nicht der Fall war und für mich deswegen meistens nach ein paar wenigen Wochen bereits unschöne Kratzer erkennbar waren.

Das Touchscreen ist berührungsempfindlich und reagiert wunderbar auf meine Wischgesten. Was das Tragegefühl anbelangt, finde ich es wesentlich besser als beim Charge 2, da der Pulssensor an der Unterseite nun weiter ins Gehäuse ragt und sich das Armband dadurch noch besser ans Handgelenk anschmiegt.

→ Diese Funktionen erwarten dich auch ohne Smartphone App

Das Dashboard bietet einen guten Überblick aller wichtigen Statistiken.

Die gelaufenen Schritte werden vom Schrittzähler in Echtzeit erfasst und sobald man das Tagesziel von 10.000 Schritten erreicht, bekommt man das mit einem Feuerwerk auf dem Display signalisiert.

Den optischen Pulsmesser habe ich mit einem Garmin Brustgurt gegen gemessen und bekam eine erstaunlich exakte Messung mit nur kleinen Abweichungen von 1-2 Puls.
Kalorien die man im Alltag oder während dem Sport verbrennt, werden alle zusammengerechnet und als Kalorienverbrauch zusammengefasst.

Als Sportler habe ich mich natürlich besonders auf die 15 Sportmodi gefreut, mit denen man Laufen, Schwimmen, Radfahren, Krafttraining, Yoga und weitere Sportarten absolvieren kann.

Du kannst dich darauf verlassen, dass du bei der Fitbit Charge 3 auch ohne Smartphone App ausgezeichnete Fitnessfunktionen & Analysen geboten bekommst.
Jedoch musst du auf Smartwatch Benachrichtigungen & Schlafanalyse verzichten, die nur mit Smartphone nutzbar sind.

→ Kritik

Das Charge 3 hat leider kein eigenes GPS integriert bekommen und du kannst somit auch nicht deine Trainingsdistanz messen, lediglich nur Schritte zählen lassen.
Auch der Smarttrack hat nicht immer perfekt funktioniert.

Im Netz findet man einige bezugslose kritische Meinungen, bei denen aber nie wirklich auf das Charge 3 explizit eingegangen wird und Sportler scheinbar mit falschen Erwartungen an den Fitness Tracker herangetreten sind.

→ Fazit

Meiner Meinung nach ist das Charge 3 der derzeit beste Fitness Tracker, den man auf dem Markt bekommen kann.
Es bietet dir auch ohne Smartphone App ausgezeichnete Funktionen und verlässliches Alltags/Sport Tracking.

Das Charge 3 findest du hier zum aktuellen Tiefpreis:

Angebot
Fitbit Charge 3

  • Testsieger in meinem Praxistest
  • 40% größeres Display
  • 15 Trainingsmodi (Laufen, Radfahren, Schwimmen etc.)
  • Schlankes, robustes Design & Gorilla-Glas-Display
  • Sehr präzise Messsensoren & Activity Tracking

Fitbit Inspire HR

Knapp hinter dem Charge 3, landet der Fitbit Inspire HR in meinem Test.

Ganz besonders begeistert bin ich vom übersichtlichen Dashboard und dem sensiblen Touchdisplay, das sehr kräftige Farben besitzt.
Das Fitbit Inspire HR kommt im sehr edlen Design daher und kann auch zu gehobenen Anlässen und jedem Dresscode getragen werden.

Das Armband fühlt sich angenehm auf der Haut an und hinterlässt keine Hautirritationen, selbst wenn ich es 24/7 trage.

→ Diese Funktionen sind auch ohne Smartphone App nutzbar

Das Fitbit Inspire HR trackt alle Bewegungen (Schritte, Intensitätsminuten, verbrannte Kalorien usw.) rund um die Uhr und zeigt dir ebenso deinen Puls in Echtzeit an.

Smarttrack erfasst körperliche Aktivitäten automatisch und erkennt es, ob man gerade läuft, schwimmt oder doch mit dem Rad unterwegs ist.

Nutzt du dieses Fitness Armband ohne Smartphone App, dann verzichtest du lediglich auf Schlafüberwachung, Smartwatch Benachrichtigungen & GPS, was nur via Smartphone verfügbar ist und so auch deine Trainingsstrecke aufzeichnen könnte.

Ansonsten kannst du dich aber auch ohne Smartphone App, beim Fitbit Inspire HR getrost auf alle wichtigen Funktionen verlassen.

→ Kritik

Leider muss man die Bildschirmhelligkeit manuell anpassen und auch der Pulsmesser könnte ein wenig ausgereifter sein.

→ Fazit

Das Fitbit Inspire HR bietet dir den besten Fitness Tracker, den du mit diesem Funktionsumfang für unter 100€ bekommen kannst. Für diesen Fitness Tracker gibt es meinerseits eine ganz klare Kaufempfehlung.

Auch zum Fitbit Inspire HR hinterlasse ich dir hier den Verweis mit aktuellen Tiefpreis:

Angebot
Fitbit Inspire HR

  • Sensibles Touchscreen & klasse Dashboard
  • SmartTrack zeichnet Workouts automatisch auf
  • Hevorragende Qualität & Tragekomfort
  • Schlankes Design auch für zierliche Handgelenke

Yamay Fitness Tracker

Das Yamay Fitness Armband hat ein sehr formschönes Design und sitzt so bequem, dass man nach ein paar Minuten meistens schon vergessen hat, dass man gerade etwas um das Handgelenk trägt.

Das Display lässt sich wunderbar ablesen und auch auf dem Dashboard bekommt man sofort einen guten Überblick zu seinen heutigen Aktivitäten

→ Auch ohne Smartphone App nutzbare Features

Der Pulsmesser funktioniert im Großen und Ganzen relativ verlässlich, auch wenn hier etwas optimierungsbedarf bleibt.

Schritte zählen, Kalorienverbrauch aufzeichnen und Bewegungsalarm bei Inaktivität funktionieren hingegen hervorragend.

Zwar muss man ohne Smartphone App auf die Schlafüberwachung verzichten, dafür kann man sich aber über die Vibrationsalarm Funktion zu einer bestimmten Uhrzeit mit sanften Vibrationen aus dem Schlaf holen lassen.

Was auch sehr motivierend wirken kann, ist das festlegen von Zielen (Schrittziel oder Gewichtziel), welches man so einfacher mitverfolgen kann und benachrichtigt wird, sobald man es erreicht hat.

Im Sporttest bekam ich mit dem Yamay Fitness Tracker beim Radfahren, Gehen oder Laufen einige hilfreiche Trainingsinsights angezeigt.
Das war’s aber auch schon – Viel mehr Sportarten kann man damit nicht analysieren.

→ Kritik

Der Yamay Fitness Tracker, gibt im Alltag einen verlässlichen Activity Tracker ab, hat jedoch nur sehr minimalistische Sport Features zu bieten.
Ehrgeizigen Sportlern rate ich daher zu den beiden oben vorgestellten Modellen (Fitbit Charge 3 oder Fitbit Inspire HR) zu greifen.

Wie bereits angerissen, ist auch bei der Messgenauigkeit des Pulsmessers noch Luft nach oben.

→ Fazit

Alles in allem bekommt man mit dem Yamay Fitness Tracker einen Alleskönner zum kleinen Preis, der auch ohne Smartphone App deine Aktivitäten verlässlich im Alltag aufzeichnet und ein paar “Basic Sportarten” analysiert.

Den Yamay Fitness Tracker gibt es hier zum derzeitigen Bestpreis zu haben:

Angebot
Yamay Fitness Armband

  • Formschönes Design
  • 24/7 Activity & Sport-Tracking
  • Wasserfest & lange Akkulaufzeit
  • 14 Sportmodi

Antimi Fitness Tracker

Beim Antimi Fitness Tracker trifft qualitative Verarbeitung auf ein edles Design und das zu einem richtigen Budget Preis.

→ Features die du ohne Smartphone App nutzen kannst

Der Antimi Fitness Tracker bietet einen guten Gesundheitsassistent am Handgelenk, der Schritte zählt, Kalorienverbrauch aufzeichnet und auch eine 24h/7 Herzfrequenz Überwachung bietet.

Benutzt man den Fitness Tracker mal nicht aktiv, dann werden einem auf dem Dashboard Uhrzeit und Datum anzeigt. Auch bei diesem Modell kann man sich über einen Vibrationswecker zu einer festgelegten Uhrzeit wecken lassen.

Sitzt mal zu lange rum und bewegt sich nicht, dann bekommt man eine Inaktivitätswarnung, die selbst Stubenhocker zu mehr Bewegung animieren soll.

Sportler kommen mit 14 Sportmodi (Laufen, Radfahren, Basketball, Schwimmen usw.) aus denen sie auswählen können, nicht zu kurz.

→ Kritik

Der Schrittzähler verzählt sich gerne mal beim Treppensteigen und auch der Ladevorgang ist etwas unpraktisch.

→ Fazit

Ein hervorragendes Fitness Gadget zum kleinen Preis, das sowohl als verlässlicher Activity Tracker im Alltag, als auch als solider Sportbegleiter beim Sport durchgeht.

Auch den Antimi Fitness Tracker findest du hier zum momentanen Sparpreis:

Antimi Fitness Armband

  • Optisch qualitativ & edel
  • Solides Aktivitäts-Tracking und Basis-Sportfunktonen
  • Vollständig wasserdicht!
  • 8 Tage Akkulaufzeit

Xiaomi Band 3

Das günstig nicht gleich schlecht ist, hat auch mir das Xiaomi Band 3 bewiesen.
Überall hört man von diesem Schnäppchen Fitness Tracker und das nicht ohne Grund.

Es ist stylisch, elegant und obendrein sehr kompakt. Kein großer Schnickschnack, lediglich ein robustes und handliches Modell. Der Full OLED Touchscreen lässt sich innovativ mit leichten Wischgesten bedienen.
Was ich auch ziemlich cool finde ist, dass der Fitness Tracker darauf reagiert, wenn ich den Arm hebe und mir sofort das Dashboard anzeigt.

→ Diese Features kannst du auch ohne Smartphone App nutzen

Du erhältst direkt auf dem Display sehr aufschlussreiche Einblicke in deine Fitness & Gesundheit.
Deinen Puls kannst du wunderbar in Echtzeit beim Sport mitverfolgen und so schnell feststellen, ob du im richtigen Pulsbereich trainierst.

Der Schrittzähler filter “bloße Handbewegungen” heraus und zählt beim gehen und joggen nur tatsächlich gelaufene Schritte.
Basierend auf einem Kalorienziel oder Schrittziel, kann man auch bei diesem Fitness Tracker ein Tagesziel festlegen, welches man erreichen möchte.

Auf dem Display bekommt man außerdem auch die Uhrzeit & das Datum angezeigt.

→ Kritik

Punktabzug gibt es für:

  • Gewöhnungsbedürftiger Akku Ladevorgang
  • Sehr eingeschränkte Funktionen für Sportler
  • Selten auch mal kurze Aussetzer des Pulsmessers

→ Fazit

Meiner Meinung nach ist das Xiaomi Band 3 der beste Fitness Tracker unter 30€.
Schnäppchenjäger bekommen einen soliden Fitness Tracker mit ein paar Grund-Sportfunktionen, die sich auch für Gelegenheitssportler eignen.

Zu guter Letzt kannst du dir auch das Xiaomi Mi Band 3 über Folgenden Link zum aktuellen Schnäppchenpreis anzeigen lassen:

Angebot
Xiaomi Band 3

  • Bestes Budget Fitness Armband
  • Geniales full OLED Touchdisplay
  • Bis zu 20 Tage Akkulaufzeit!
  • Vollwertiges Aktivitäten-Tracking & Schlafhistorie
  • Wasserdicht bis 50 Meter

Vom Schrittzähler zum modernen Fitness Tracker

Ursprünglich waren Fitness Tracker “klassische Schrittzähler” die 1960 in Japan unter dem Namen “Manpo-Kei” verkauft wurden, was soviel wie “10.000 Schritte-Messgerät” bedeutet.

Nach und nach kamen immer mehr Funktionen hinzu, sodass die Modelle immer mehr zu einem Fitness Tracker Alleskönner wurden:

  • Optische Pulsmesser, die den Pulswert in Echtzeit anzeigen.
  • Schlafanalyse die Auskunft darüber gibt, wie man geschlafen hat.
  • GPS Funktion, mit der man die Trainingsdistanz messen kann.
  • uvm.

Bis der Fitness Tracker schlussendlich auch mit einer Smartphone App kompatibel war, mit der man in eine neue Welt voller Funktionen eingetaucht ist, aber die Modelle auch um einiges komplexer wurden.

Die Schattenseiten von modernen Fitness Trackern mit Bluetooth & Smartphone App

Um seine Trainingsdaten auswerten zu lassen brauche man dann natürlich ein Smartphone – ohne das ging es einfach nicht mehr.

Das versteckte Problem dahinter ist, dass die Daten in Cloud Server hochgeladen und am anderen Ende der Welt ausgewertet werden und keiner so recht weiß, was mit den persönlichen Daten dann passiert.
…für viele ein großer Daten-Spuk.

Dann doch lieber Fitness Armbänder ohne Smartphone, Bluetooth & App?

Das war ist auch der Hauptgrund, warum viele gesundheitsbewusste Personen und Sportler doch lieber ein Fitness Armband ohne Smartphone bevorzugen und auf Bluetooth & App verzichten.

Man wünscht sich ein Fitness Tracker der genau das tut, was er eben soll:

  • Verbrannte Kalorien aufzeichnen
  • Gelaufene Schritte zählen
  • Pulswert ermitteln
  • Eventuell ein paar Sport Funktionen bereithalten

Schlafüberwachung, Smartwatch Funktionen und weitere High-Tech Funktionen werden hierbei eher hinten angestellt.

Ein weiterer Grund warum man sich für ein Fitness Tracker ohne Smartphone entscheidet kann natürlich auch sein, weil man kein Smartphone besitzt oder einfach keine Lust darauf hat, das Handy beim Sport ständig in der Hosentasche dabei haben zu müssen.

Hi! Wir sind Mike & Filipp.

Nicht nur unsere langjährige Freundschaft verbindet uns, sondern auch unsere Liebe zum Laufen - weswegen wir diesen Blog "Laufliebe.org" gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Auf diesem Blog testen wir regelmäßig Lauf-Ausrüstung und geben dir Tipps & Tricks rund um den Laufsport.