Die besten GPS Laufuhren im Test & Vergleich 2019

Ich weiß noch ziemlich genau, wie es zu meiner Anfangszeit als Läufer nur Laufuhren gab, die auf das GPS meines Smartphones angewiesen waren, um meine Laufdistanz aufzuzeichnen.

Mittlerweile gibt es immer modernere GPS Laufuhren auf dem Markt, die bereits ein GPS in das Gehäuse integriert bekommen.

Das hat den riesen Vorteil, dass du nur mit deiner GPS Laufuhr am Handgelenk bewaffnet zum Lauftraining aufbrechen kannst und trotzdem eine sehr zuverlässige Streckenaufzeichnung bekommst.

In den vergangenen Monaten hatte ich so einige GPS Laufuhren im Test & Vergleich, die mich auf meinen Laufrouten über Tartanbahnen, Asphalt Untergründe und Waldstrecken hier im schönen Odenwald begleitet haben.

In diesem Artikel möchte ich dir meine Favoriten aus meinem GPS Laufuhren Test vorstellen und dir verraten auf welche Merkmale du unbedingt bei einem guten Modell achten solltest.

Bis Dato, habe ich im Lauf dieses Projektes (Laufliebe.org) bereits über 40 Laufuhren, Fitness Armbänder und auch Smartwatches getestet.

Nach und nach habe ich auch ein Händchen dafür entwickelt, was eine gute GPS Laufuhren ausmacht und worauf du neben einer GPS Funktion außerdem noch unbedingt achten solltest.

Mike,

Blogbetreiber von Laufliebe.org

Im ersten Abschnitt des Artikels erfährst du ausnahmslos alles von mir, was ein gutes Modell ausmacht und welche Merkmale in meinem GPS Laufuhren Test wichtig waren.

Im Anschluss bekommst du meine persönlichen Favoriten vorgestellt.

Falls du dich zum ersten mal mit dieser Thematik beschäftigst empfehle ich dir natürlich meinen Artikel in seinser Gesamtheit zu lesen, ansonsten gelangs du über Folgenden Button auch direkt zu meiner GPS Laufuhren Empfehlung:

GPS Laufuhren im Test – was macht ein gutes Modell aus?

Die Folgenden Merkmale unterscheiden eine gute GPS Laufuhr von einem durchschittlichen Modell oder gar miserablen Modell (von welchen ich leider auch einige im Praxistest dabei hatte).

Die besten GPS Laufuhren in meinem Test erfüllen alle diese Kriterien und sind für dich als Läufer unfassbar wichtig, also pass gut auf:

Wie verlässlich trackt das GPS meine Laufstrecke?

Hi! Wir sind Mike & Filipp.

Nicht nur unsere langjährige Freundschaft verbindet uns, sondern auch unsere Liebe zum Laufen - weswegen wir diesen Blog "Laufliebe.org" gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Auf diesem Blog testen wir regelmäßig Lauf-Ausrüstung und geben dir Tipps & Tricks rund um den Laufsport.

Das GPS ist natürlich die wichtige Funktion, um deine Distanz ordentlich zu messen.

Als Läufer willst du schließlich nicht nur wissen wie viele Schritte du beim Lauftraining gemacht hast, sondern auch wissen wie schnell du gejoggt bist und welche Distanz du zurückgelegt hast.

→ Schnelles GPS

In erster Linie solltet du darauf achten, dass das GPS schnell verfügbar ist.
Ich hatte so einige schlechte GPS Laufuhren im Test, die minutenlang auf sich warten lassen und auf meinen Waldstrecken kurze Ausfälle hatte.

Gute Modelle zeigen dir hingegen binnen Sekunden “GPS bereit” und hatten in meinem Praxistest nur sehr geringe Fehlerquoten.

→ Realitätsnahe Laufdistanzen

Außerdem sollte deine Laufroute realitätsnah aufgezeichnet werden.

Bei diesem Punkt haben die meisten GPS Laufuhren in meinem Test gut abgeschnitten. Bei meinem 10 km Lauf bekam ich meine Distanz mit 100-200 Metern +- angezeigt, was eine akzeptable Abweichung von 1-2% entspricht und die Laufstatistiken kaum verfälscht.

→ Route auf der Karte anzeigen lassen

Bei GPS Laufuhren von Polar oder Garmin hast du im Anschluss die Möglichkeit, deine Laufroute visuell auf einer Karte in der App anzeigen zulassen.

Hier weicht der Linienverlauf deiner Joggingstrecke manchmal einen Tick ab, was auch die geringen Distanzabweichungen erklärt. Das ist aber nicht Kriegsentscheident.

→ GPS, Galileo GPS oder normales GPS?

Die besten GPS Laufuhren in meinem Praxistest waren mit GLONASS GPS (russisches Satellitensystem) ausgestattet, welches meiner Erfahrung nach die exakten Ergebnisse liefert.

Galileo GPS oder normales GPS sind meiner Erfahrung nach einen Tick ungenauer, aber auch auf diese Varianten kannst du getrost setzen.

Der Puls – Indikator Nummer 1 für dein Lauftraining

Der Hauptgrund für die Anschaffung einer Laufuhr ist immernoch die Pulsüberwachung, meiner Meinung nach.
Es ist einfach der wichtigste Indikator für den Lauftraining und bestimmt über Erfolg und Misserfolg.

Je nach gesteckten Trainingsziel solltest du nämlich in einem bestimmten Pulsbereich trainieren, um den maximalen Trainingseffekt beim Laufen zu erzeugen.

Laufanfänger machen nämlich oftmals den Fehler und laufen einfach drauf los… nach kurzer Zeit sind sie dann auch schon außer Puste und fühlen sich, als würde ihnen gleich die Lunge rausspringen.

Nein – das liegt nicht an einer “schlechten Kondition”.

Es liegt einfach daran, dass man in einem völlig verkehrten Pulsbereich trainiert und die Belastung einfach viel zu hoch ist.

Eine GPS Laufuhr mit Pulsmesser fungiert wie eine Bremse und gibt Laufanfängern das richtige Tempo vor.

Folgende Tabelle sollte dir Klarheit verschaffen:

Mit oder ohne Brustgurt?

Stellt sich nur noch die Frage zu klären, ob man mit einem Brustgurt oder optischen Sensor am Handgelenk besser dran ist.

Lass mich dir kurz beide Varianten leichtverständlich erklären:

→ Mit Brustgurt

Der Brustgurt ist die exakteste Methode, wenn es um die Pulsmessung geht.

Es setzen nicht ohne Grund alle Hochleistungssportler, Triathleten und Schwimmer auf diese Variante.
Jedoch sind Modelle mit Brustgurt teurer in der Anschaffung und einige Läufer klagen auch über den unbequemen Tragekomfort.

In meinem Praxistest kann ich mich über Brustgurte von Garmin, Polar oder Beurer jedenfalls nicht beklagen. Sie sitzen während meiner 10 km Laufstrecken bequem und verrutschen nicht (einfach mal etwas Zeit nehmen zum justieren).

→ Ohne Brustgurt (optische Sensor am Handgelenk)

Ich persönlich setze oftmals auf den optischen Sensor, jedoch nur bei namenhaften Herstellern, die für ihre hochentwickelten Pulssensoren bekannt sind.

Bei No-Name Laufuhren hatte ich nämlich das Problem, dass sie mir während meines Laufes nur sehr ungenaue Pulswerte lieferten und einfach grundlos ausgewuchtet sind.

Nur die besten GPS Laufuhren aus meinem Test haben mir verlässlichen Pulswerte auch über den optischen Pulssensor geliefert (ich habe das Ganze mit der Garmin Fenix 5 + Brustgurt gegen gemessen).

GPS Laufuhr im Sport Test

Mir persönlich ist es wichtig, dass meine GPS Laufuhr mir einen Indoor und Outdoor Laufmodus bereithält. So konnte ich an sonnigen Tagen ganz meine gewohnte Laufstrecke durch den Park und Wald laufen und an regenerischen Tagen auch mal das Laufband im Fitnessstudio benutzen.

Während des Trainings bekommt man die wichtigsten Laufdaten auf dem Display in Echtzeit angezeigt. So kannst du deine Geschwindigkeit, gelaufene Distanz und vor allem deinen Pulswert im Auge behalten.

Gute GPS Laufuhren haben mir während meines Lauftrainings auch noch meinen Pace angezeigt (Zeit die man durchschnittlich für 1 km benötigt) und am Ende meines Lauftrainings auch einen VO2Max (Maximale Sauerstoffaufnahme unter Belastung) Wert ausgespuckt.

Gerade den VO2Max nutze ich gerne als Indikator um zu sehen, wie gut meine Kondition als Läufer ist.

→ Weitere Sportarten

Wenn du außer dem Lauftraining auch noch vor hast andere Sportarten zu trainieren, dann solltest du auf eine GPS Laufuhr mit Multisport Funktion achten.

So wirst du auch beim schwimmen, wandern oder sogar beim yoga und skifahren mit den wichtigsten Trainingsdaten versorgt.

Garmin und Polar machen es hier ganz gut vor und bieten dir über 100 Sportprofile, aus denen du auswählen, persönliche Favoriten festlegen und sogar individuelle Trainings erstellen kannst.

→ Smarter Sport Coach

Bei Garmin bekommt man den sogeannten “Garmin Coach”, der dich während deines Lauftrainings begleitet.

Du kannst aus Laufplänen auswählen, die dich auf deine 5 km, 10 km oder auch Halbmarathon Läufen vorbereiten sollen. Oder dir auch einen auf dich zugeschnitten Laufplan erstellen lassen.

Der Garmin Coach ist wie ein virtueller Coach, den du am Handgelenk trägst.

Jede GPS Laufuhr braucht eine anständige Akkulaufzeit

Du musst wissen, dass gerade GPS Laufuhren ganz schöne Stromfresser sein können.

Ich hatte einige Modelle in der Praxis ausprobiert, die laut Hersteller 2-3 Wochen mit einer Akkuladung auskommen konnten.
Jedoch nur, wenn man die GPS Laufuhr nur als Activity Tracker, also ohne GPS nutzt und nur dafür benutzt man sie nicht.

In meinem GPS Laufuhren Test & Vergleich haben gute Modelle trotz 60-90 Minuten täglicher Sportmodus Nutzung (GPS Aktiv), mit einer Akkuladung ungefähr 1 Woche durchgehalten.
Das ist ein ordentlicher Richtwert, mit dem ich mich zufriedengebe.

Für mich war es ein absolutes KO-Kriterium, wenn mir bei einer Laufuhr nach 2 Tagen bereits der Saft leer ging.

Immer dann wenn ich sie gerade zum Lauftraining brauchte, waren sie nämlich leer und ich musste immer “vorausplanen”, was ziemlich nervig ist.

Ein Activity Tracker gehört zur Standartausrüstung

Mittlerweile ist jede GPS Laufuhr mit einem Activity Tracker ausgestattet, welcher alle deine Aktivitäten auf Schritt und Tritt aufzeichnet. 

Er zählt deine gelaufenen Schritte, verbrannten Kalorien und einige Modelle überwachen sogar deinen Schlaf.
Das hilft dir dabei deine Schlafphasen zu erkennen und deine Schlafqualität zu verbessern.

Schlechte Modelle haben mir einen sehr unrealistischen Kalorienverbrauch ausgespuckt.
Gute Laufuhren hingegen zeigen dir genau wie sich dein Gesamtumsatz durch deinen Grundumsatz + deine verbrannten Kalorien vom Lauftraining zusammensetzen.

Jeder Läufer sollte seine Läuferdaten auswerten können

Für dich als Läufer ist es unglaublich wichtig, deine Statistiken im Auge zu behalten.

Einige dieser Eckdaten kannst du dir vielleicht grob selbst merken, aber um wirklich alles auf dem Radar zu haben, brauchst du ein Tool weches dich als Läufer komplett analysiert.

Apps von Garmin oder Polar kann ich an dieser Stelle immer nur wieder loben. Sie bieten einfach nur eine grandiose App für Läufer und ambitionierte Sportler.

Hier kannst du alles über deine Statistiken als Läufer erfahren und deinen Laufstil verbessern. 

Auf der Startseite bekommst du eine schöne Zusammenfassung deiner Gesamtstatistiken des Tages. Jede dieser Daten kannst du im Nachgang bis ins kleinste Detail herunterbrechen.

So kannst du beispielsweise deinen Pulswert weiter erforschen und niedrigsten, höchsten und durchschnittlichen Puls der vergangenen Stunden, Tage und Wochen analysieren.

Gleiches gilt auch für deinen Pace als Läufer, sodass du schnell feststellen kannst, ob du mittlerweile die 1 km Strecke schneller läufst als zuvor. Oder du schaust dir doch lieber deinen VO2Max Wert an und schaust wie sich deine Ausdauer entwickelt hat.

Es hilft dir einfach nur enorm dabei dein Lauftraining im Auge zu behalten und dich weiter zu verbessern, was dich natürlich motiviert weiter am Ball zu bleiben.

Ich kann dir aus Erfahrung sagen es gibt kein schöneres Gefühl für einen Läufer, als auf seine Laufuhr zu schauen und die Nachricht “Neuer Rekord!” angezeigt zu bekommen.
Das spornt einen dazu an, sich jeden Tag selbst zu schlagen und neue Bestzeiten aufzustellen.

Meine Favoriten aus meinem GPS Laufuhren Test

Wenn du meinen Aritkel bis hier aufmerksam verfolgt hast, dann weißt du nun genau, worauf es mir in meinem GPS Laufuhren Test ankam und worauf du als Läufer zu achten hast.

Kommen wir also zu den besten GPS Laufuhr aus meinem Test.

Jede der Folgenden GPS Laufuhren konnte mich nicht nur durch eine exakte Pulsmessung, realitätsnahe GPS Streckenaufzeichnung und passenden Sportmodi überzeugen, sondern auch mir mit speziellen Läufertools dabei helfen, mich als Läufer zu verbessern.

Garmin Forerunner 245 – Der Ferrari unter den GPS Laufuhren

Das Modell welches mich in meinem Praxistest einfach nur umgehauen hat und meiner Meinung nach die derzeit beste GPS Laufuhr auf dem Markt ist, ist die Garmin Forerunner 245.

Ich war bereits mit dem Vorgängermodell Forerunner 235 sehr zufrieden, aber bei der Forerunner 245 hat Garmin nochmal deutlich eine Schippe draufgepackt und mit Hilfe von Kundenfeedback endlich die letzten Schwachstellen ausgemetzelt.

Besonders gut gefällt mir das astreine sportliche Design und vor allem die Musikfunktion. Die Forerunner 245 hält nämlich Platz für bis zu 500 deiner Lieblingssongs bereit, die du über Bluetooth Kopfhörer streamen kannst.

Neben etlichen Sportmodi bekommt man beim Lauftraining viele wichtige Daten zu einem selbst als Läufer, wie beispielsweise den Pace, VO2Max und alles weitere zur Laufstilanalyse.

Der Garmin Coach bietet die Möglichkeit direkt am Handgelenk, 5 km, 10 km oder auch 20 km Lauftrainingspläne auszuwählen und mitzuverfolgen.
Am Ende wird einem alles schön übersichtlich in der Garmin App angezeigt und man kann einzelne Läufe miteinander vergleichen.

Das GPS (GLONASS) steht sofort zur Verfügung und zeichnete meine Laufstrecke sehr exakt auf. Auch in der App bekam ich später einen sehr realitätsnahen Linienverlauf meiner Laufroute auf der Karte angezeigt.

Der optische Sensor am Handgelenk ist sehr ausgeklügelt. Ich hatte das Ganze mit der Fenix 5 + Brustgurt gegen gemessen und bekam meistens nur 1 Pulswert abweichung, was selbst mich extrem positiv überrascht hat.

Obendrein gibt es viele weitere Funktionen wie die Schlafüberwachung, Smartwatch Features und viele weitere Läufertools (diese aufzuzählen würden den Rahmen sprengen).

Trotz GPS und Musik, kam ich auf eine grandiose Akkulaufzeit von 6-7 Tagen.

Es fällt mir wirklich schwer überhaupt etwas bei der Forerunner 245 zu bemängeln. Vielleicht das fehlende Touchdisplay und der nicht vorhandene Höhenmesser, was für die meisten Läufer sowieso uninteressant sein sollte.

Alles in allem hat sich die Forerunner 245 in meinem GPS Laufuhren Test den Titel als unangefochtenen Spitzenreiter redlich verdient.

Dank meiner Partnerschaft mit den großen Herstellern und Online Shops, ist es mir ermöglicht stets die aktuellen Tiefpreise herauszugeben. Daher bekommst du auch die Garmin Forerunner 245 hier zum derzeitigen Tiefpreis.

Lass dir mit einem Klick den aktuellen Preis anzeigen und lies dir weitere Kundenrezensionen durch:

(Garmin bietet direkt die Option gleich passende Bluetooth Kopfhörer mit auszuwählen)

Garmin Forerunner 245

  • High-End GPS Laufuhr
  • Für ambitionierte Sportler, Schwimmer & Triathleten
  • Ausgezeichnetes Display mit guter Beleuchtung
  • Viele Sportmodi & Fitnessfunktionen
  • Starke Akkulaufzeit

Polar Vantage M – Die goldene Mitte

Auch die Polar Vantage M konnte sich in meinem GPS Laufuhren Test als astreines Modell unter Beweis stellen.
Auch bei dieser Laufuhr gefällt mir das moderne und stylische Design sehr gut.

Nach ein paar Stunden am Handgelenk hatte ich sogar meist vergessen, dass ich überhaupt eine Laufuhr tragen, so bequem ist sie.

Das Lauftraining lässt sich mit den vielen speziellen Trainingsfunktionen für Läufer ausgesprochen gut und individuell gestalten.

Der Cardio Load zeigt dir beispielsweise die Beansprucht deines Herz-Kreislaufsystems an. Training Load Pro, Running Index und VO2Max geben dir im Zusammenspiel unfassbar tiefgehende Laufanalysen.
So kannst du dich als Läufer stetig analysieren und verbessern, ohne ins Übertraining zu geraten.

In der Polar App bekommt man die Möglichkeit seine Laufstatisitken schön übersichtlich zu analysieren.

Polar setzt auch hier wieder auf ihre hochentwickelten Pulssensoren und verbaut 6, statt nur 4 Sensoren.

Das GPS (auch wieder GLONASS) lässt nicht lange auf sich warten und hat meinen 10 km Lauf bis auf 100 Meter Abweichung exakt getrackt. Das konnte ich auch gut am Routenverlauf der Karte in der Polar App erkennen.

Einziges Manko bei der Vantage M ist das etwas dunkle Display, woran man sich zwar schnell gewohnt hat, aber das muss bei einer “sonst so makellosen Laufuhr” echt nicht sein.

Alles in allem, gibt es meinerseits eine klare Kaufempfehlung für die Polar Vantage M und liegt von der Preis/Leistung in meinem GPS Laufuhren Test in der goldenen Mitte.

Auch die Polar Vantage M bekommst du hier zum derzeitigen Tiefpreis. Lass dir mit einem Klick den momentanen Preis anzeigen und lies dir weitere Kundenmeinungen durch:

Angebot
Polar Vantage M

  • Gestochen scharfes Always-On-Farbdisplay
  • 130+ Sportarten, z. B. Schwimmen, Radfahren
  • Präzise optische Pulsmessung
  • Laufprogramme & Running Index
  • Extrem langeAkkulaufzeit: Bis zu 30 Std

Garmin Forerunner 235 – Budget GPS Laufuhr

Die Garmin Forerunner 235 war in meinem GPS Laufuhren Test das beste Budget Modell, das trotzdem durch vielseitige Funktionen für Läufer punkten konnte.

Optisch macht die Forerunner 235 einen sehr modernen und sportlichen Eindruck, was mir persönlich ziemlich gut gefällt.
Mit 41Gramm ist sie ein echtes Fliegengewicht und fühlt sich fast schwerelos am Handgelenk an.

Neben den vielen Sportmodi bekommt man außerdem spezielle Trainingsprogramme für Läufer angeboten.
Im Laufmodus werden einem die wichtigsten Laufdaten wie Distanz, Geschwindigkeit, Puls und Pace angezeigt.

Am Ende des Lauftrainings bekommt man auch noch einen VO2Max Wert angezeigt und Erholungszeit vorgeschlagen.
Puls, GPS und Activity Tracker haben in meinem GPS Laufuhren Test jedenfalls mit Bravour überstanden.

Nur der Pulswert ist mir während meines Lauftrainings selten mal für eine Sekunde ausgependelt, hat sich aber dann auch schon wieder ganz schnell gefangen. Insgesamt war er aber 99% der Zeit konstant und konnte auf dem Display schön in Echtzeit mitverfolgt werden.

Wie gewohnt kann man in der Garmin App seine Laufleistung analysieren und bekommt weitere hilfreiche Tools für Läufer angeboten.
Auch die volle Bandbreite an Funktionen wie Smartwatch Features, Schlafüberwachung und co. ist natürlich wieder dabei.

Punktabzug gibt es bei dieser GPS Laufuhr meinerseits nur wegen den etwas klobigen Knöpfen und der unpraktischen Ladeklemme.

Auch älteres kritisches Kundenfeedback aus dem Jahre 2018 ist der Firmware zu verschulden, die bei mir inzwischen monatelang einwandfrei und ohne Bugs läuft.

Neben diesem kleinen bitteren Beigeschmacks, ist die Forerunner 235 eine sehr gute GPS Laufuhr durch und durch und definitiv ein hilfreicher Trainingsbegleiter für jeden Läufer.

Auch zur Garmin Forerunner 235 hinterlasse ich dir hier wieder den Verweis mit derzeitigen Tiefpreis. Lass dir über einen Klick den Preis und weitere Details anzeigen:

Garmin Forerunner 235

  • Hochwertiges & schönes Sportuhr Design
  • Nahezu exaktes Tracking möglich
  • Vielfältige App mit vielen Sport Extras
  • Bis 50 Meter wasserdicht