Die besten Laufuhren ohne Brustgurt im Test

Laufuhren werden immer beliebter und gehören immer mehr zur Grundausstattung jedes Läufers. Viele empfinden den Brustgurt aber als lästig und wollen lieber auf Laufuhren ohne Brustgurt setzen.

Böse Zungen sagen Laufuhren ohne Brustgurt aber nach, dass sie den Puls “unzuverlässig” messen.
…ist da etwas wahres dran und solltest du wirklich auf eine Variante ohne Brustgurt setzen?

Mich haben in den letzten Monaten mehrere Laufuhren ohne Brustgurt auf meiner täglichen 10 km Laufrunde über Tartanbahnen, Waldwege und asphalt Untergründe begleitet.

Wie meine Erfahrungen waren und welches die besten Laufuhren ohne Brustgurt in meinem Test waren, erfährst du in diesem Artikel von mir.

Im Laufe dieses Projektes (Laufliebe.org) habe ich bis dato über 40 Laufuhren, Fitness Tracker und Smartwatches im Praxistest ausprobiert.

Mittlerweile habe ich ein Händchen dafür entwickelt, was eine gute Laufuhr ausmacht.

Mike,

Blogbetreiber von Laufliebe.org

Im Folgenden soll es aber um meine Erfahrungen mit Laufuhren ohne Brustgurt gehen, die Merkmale worauf du bei einem guten Modell achtest solltest und meine persönlichen Laufuhren Favoriten:

Hi! Wir sind Mike & Filipp.

Nicht nur unsere langjährige Freundschaft verbindet uns, sondern auch unsere Liebe zum Laufen - weswegen wir diesen Blog "Laufliebe.org" gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Auf diesem Blog testen wir regelmäßig Lauf-Ausrüstung und geben dir Tipps & Tricks rund um den Laufsport.

Garmin Forerunner 235 Handgelenk-Based Herzfrequenz-GPS-Laufuhr, 010-03717-55
Allrounder
Polar Vantage M Allround-multisportuhr mit GPS Pulsuhr
Polar M430 GPS-Laufuhr
Garmin Forerunner 35 GPS-Laufuhr, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Smart Notifications, Lauffunktionen
Garmin vívoactive 3 Music GPS-Fitness-Smartwatch – Musikplayer, Garmin Pay, vorinstallierte Sport-Apps
Premium Multisportuhr
Garmin fenix 5S Plus Schwarz Multisport-Smartwatch – Europakarte, Musikplayer, kontaktloses Bezahlen
Modell
Garmin Forerunner 235
Polar Vantage M
Polar M430
Garmin Forerunner 35
Garmin Vivoactive 3 Music
Garmin Fenix 5 Plus
Pulsmessung
GPS
Musik
Akkulaufzeit
9 Tage
10 Tage
20 Tage
9 Tage
7 Tage
12 Tage
Wasserdicht
Bis 50 Meter
Bis 30 Meter
Bis 30 Meter
Bis 50 Meter
Bis 50 Meter
Bis 50 Meter
Kompatibel
299,34 EUR
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
117,78 EUR
384,19 EUR
426,99 EUR
Garmin Forerunner 235 Handgelenk-Based Herzfrequenz-GPS-Laufuhr, 010-03717-55
Modell
Garmin Forerunner 235
Pulsmessung
GPS
Musik
Akkulaufzeit
9 Tage
Wasserdicht
Bis 50 Meter
Kompatibel
299,34 EUR
Allrounder
Polar Vantage M Allround-multisportuhr mit GPS Pulsuhr
Modell
Polar Vantage M
Pulsmessung
GPS
Musik
Akkulaufzeit
10 Tage
Wasserdicht
Bis 30 Meter
Kompatibel
Preis nicht verfügbar
Polar M430 GPS-Laufuhr
Modell
Polar M430
Pulsmessung
GPS
Musik
Akkulaufzeit
20 Tage
Wasserdicht
Bis 30 Meter
Kompatibel
Preis nicht verfügbar
Garmin Forerunner 35 GPS-Laufuhr, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, Smart Notifications, Lauffunktionen
Modell
Garmin Forerunner 35
Pulsmessung
GPS
Musik
Akkulaufzeit
9 Tage
Wasserdicht
Bis 50 Meter
Kompatibel
117,78 EUR
Garmin vívoactive 3 Music GPS-Fitness-Smartwatch – Musikplayer, Garmin Pay, vorinstallierte Sport-Apps
Modell
Garmin Vivoactive 3 Music
Pulsmessung
GPS
Musik
Akkulaufzeit
7 Tage
Wasserdicht
Bis 50 Meter
Kompatibel
384,19 EUR
Premium Multisportuhr
Garmin fenix 5S Plus Schwarz Multisport-Smartwatch – Europakarte, Musikplayer, kontaktloses Bezahlen
Modell
Garmin Fenix 5 Plus
Pulsmessung
GPS
Musik
Akkulaufzeit
12 Tage
Wasserdicht
Bis 50 Meter
Kompatibel
426,99 EUR

Die Pulsmessung in meinem Laufuhren ohne Brustgurt Test

Wie bereits angerissen eilt Laufuhren ohne Brustgurt der Ruf nach, sehr ungenau den Puls zu messen.
Das stimmt, aber meiner Erfahrung nach nur bei schlechten Modellen!

In meinem Laufuhren ohne Brustgurt Test waren tatsächlich einige No-Name Laufuhren dabei, die mir miserable Pulswerte geliefert haben…

Während des Lauftrainings ist die Pulsmessung immer mal wieder ausgeartet und auch beim bloßen rumsitzen bekam ich einen Ruhepuls von 110 angezeigt, was natürlich völliger Unfug ist.

Laufuhren von No-Name Herstellern hatte ich 2-3 Tage im Praxistest die Chance gegeben sich zu beweisen und dann nach größerer Enttäuschung auch ganz schnell links liegen gelassen.
…eine schlechte Pulsmessung ist ein absolutes KO-Kriterium für mich in meinem Laufuhren ohne Brustgurt Test gewesen.

Namenhafte Hersteller wie Garmin oder Polar haben mich hingegen in meinem Laufuhren ohne Brustgurt Test nicht enttäuscht.
Sie sind bekannt für ihre hochentwickelten optischen Pulssensoren am Handgelenk.

Auch nach vielen Monaten im Einsatz bin ich nach wie vor zufrieden mit den Ergebnissen und kann nur positives berichten.

So sehr man es auch abstreiten möchte, ein Brustgurt ist und bleibt trotzallem die exakteste Methode, wenn es um die Pulsmessung geht.
Daher setzen alle Hochleistungssportler, Triathleten und auch Schwimmer darauf.

Für Laufeinsteiger oder Hobby Läufer reicht aber eine gute Laufuhr mit optischen Pulssensor allmal.

Der Activity Tracker

Ein guter Activity Tracker ist für mich gang ung gäbe und war bei jeder halbswegs guten Laufuhr ohne Brustgurt verbaut, die ich so im Praxistest hatte.

Du möchtest schließlich nach jeder Laufrunde wissen, wie viele Schritte du gelaufen bist und wie viele Kalorien du verbrannt hast.
Es bietet dir einen guten Einblick in deine Fitness und gibt dir mehr Kontrolle über deine Trainingsintensität.

Außerdem ist ein Activity Tracker auch im Alltag ganz praktisch. 
Am Ende des Tages weißt du ganz genau wie viel Kalorien du am Ende des Tages auf Arbeit, beim Sport und im Alltag verbrannt hast.
Das hilft dir dabei deine Fitness aufrechtzuerhalten oder auch dabei das ein oder andere Kilo zu verlieren, falls das dein Ziel sein sollte.

Auch der Schrittzähler mit Tages-Schrittziel finde ich genial.
Dieser ist standardgemäß auf 10.000 Schritte pro Tag festgelegt und trackt jeden deiner Schritte in Echtzeit.

Auf dem Display kannst du direkt mitverfolgen, wie viele Schritte (%) dir noch zum Erreichen deines Tagesziels fehlen. Das kann einen schon mal dazu motivieren, noch eine Runde um den Block zu laufen, um sein Tagesziel zu erreichen.
Studien zeigen, dass alleine 10.000 Schritte am Tag einen enorm positiven Effekt auf die eigene Gesundheit haben.

Schlechte Laufuhren ohne Brustgurt in meinem Test haben sogar ungewollte Handbewegungen als Schritt gewertet und mir unrealistische Kalorienwerte ausgespuckt.

Auch gute Laufuhren ohne Brustgurt aus meinem Test, haben mir Abweichungen bei den Schritten angezeigt. Bei 10.000 Schritten waren das aber gerade einmal 100+- Schritte, die wirklich kaum was ausmachen und akzeptabel sind.

Nach Eingaben meines Alters, Geschlechts, Größe etc. bekam ich jedenfalls einen sehr realitätsnahen Kalorienverbrauch errechnet.

So wichtig waren mir die Sportprofile in meinem Laufuhren ohne Brustgurt Test

Ein weiterer wichtiger Punkt, den du auf dem Radar haben solltest, sind die Trainingsprofile deiner Laufuhr.
Es ist ausgesprochen wichtig, dass du genügend Optionen hast, um dein Training nach persönlichen Ansprüchen zu gestalten.

Bei einem Anfänger könnte es sein, die Hürde zum 5 km Lauf oder 10 km Lauf zu schaffen, ohne das Gefühl haben, als würde einem gleich die Lunge rausspringen.
Ambitionierten Läufern hingegen geht es meistens darum ihre Fitness zu steigern und mehr über die eigene Trainingsleistung zu erfahren.

Daher sollte die richtige Laufuhr ohne Brustgurt nicht nur viele Sportprofile für dich bereithalten, sondern dir auch genau die Sportmodi anbieten, die du eben brauchst.
Je nach ausgewälten Trainingsmodus werden nämlich deine körperlichen Anstrengungen anders gemessen und auch die Trainingsdaten auf deiner Laufuhr ändern sich.

Beim Sportmodus Laufen (Indoor oder Outdoor) bekommst du neben Distanz und Pulswert auch noch Dinge wie dein Pace (Zeit die du für 1 km Laufstrecke benötigst) angezeigt.

Am Ende des Trainings zeigen dir gute Laufuhren außerdem auch deinen VO2Max Wert (Maximale Sauerstoffaufnahme unter Belastung) an, der dir Auskunft über den Fitnesslevel gibt.

Garmin und Polar haben es in meinem Laufuhren ohne Brustgurt Test gut vorgemacht und mir über 100 Sportprofile angeboten aus denen ich auswählen kann.
Einige Laufuhren in meinem Praxistest waren nämlich leider nur mit den selben 5 Standard Sportmodi bestückt.

Halte nach einer GPS Funktion Ausschau

Bei jeder guten Laufuhr ist mittlerweile ein GPS verbaut. 

Bei einigen Laufuhren ohne Brustgurt in meinem Test war es so, dass das Modell nur über das GPS meines Smartphones meine Laufstrecke aufzeichnen konnte.
Das hat zwar einwandfrei funktioniert, aber ich bin kein Fan davon, bei meinem 10 km Lauf mein Smartphone mitzuschleppen.

Falls du auch keine Lust darauf hast, setzt lieber gleich mal auf eine Laufuhr ohne Brustgurt mit integrierten GPS.
So kannst du einzig und allein mit Laufuhr am Handgelenk bewaffnet zu deinem Lauftraining aufbrechen und trotzdem mit einer exakt getrackten Distanz zurückkommen.

Falls du eine Laufuhr siehst die mit GLONASS (russischen Navigationssatellitensystem) oder Galileo GPS arbeitet, dann ist es ein Indiz für ein gutes GPS.

Aber auch Laufuhren mit normalen GPS haben in meinem Praxistest verlässlich funktioniert und eine sehr geringe Fehlerquote.

Apps von Laufuhren ohne Brustgurt im Test

Eine anständige Laufuhr ohne Brustgurt hält auch eine mindestens genauso gute App für dich bereit. Eine App kann dir dabei helfen, deine Fitness zu optimieren und deine Laufziele zu erreichen.

→ Statistiken auswerten

Das wichtigste an einer App ist, dass du einen Einblick in deine Lauf Statistiken und sonstigen körperlichen Aktivitäten bekommst.

Du kannst nämlich dein letztes Lauftraining aufrufen und bis ins kleinste Detail analysieren. So kannst du beispielsweise feststellen, wie dein Pulsverlauf während des Trainings war, wie dein VO2Max ausgefallen ist und wie hoch dein Pace war.

Genauso gut kannst du auch einzelne Lauf Trainingseinheiten miteinander vergleichen und so beispielsweise den heutigen Trainingstag mit einem Tag von vor Wochen oder gar Monaten vergleichen.

So kannst du nicht nur deine Fitness im Auge behalten sondern auch schnell feststellen, ob du deine Laufleistung verbessern konntest.

→ Trainingspläne

Bei Garmin Laufuhren bekommst du beispielsweise den sogenannten Garmin Coach mit an die Hand, oder besser gesagt mit ans Handgelenk.

Der Garmin Coach begleitet dich wie ein virtueller Coach und hilft dir dabei, dich als Läufer zu verbessern.
Du kannst aus vorgefertigen Trainingsplänen auswählen, welche dich von einem 5 km Lauf bis hin zu einem Halbmarathon, oder gar richtigen Marathon begleiten und vorbereiten sollen.

Außerdem hast du die Möglichkeit einen eigenen Trainingsplan zu entwerfen, der auf dich als Läufer individuell angepasst ist.

→ Weitere nette Features

Ein paar weitere ganz nette Features, sind beispielsweise die Smartwatch Funktion.
Hiermit kannst du dir SMS, Whatsapp oder auch Kalendereinträge auf deiner Laufuhr anzeigen lassen und sogar Anrufe annehmen oder ablehnen.

Mir persönlich ist das zwar weniger wichtig, aber vielleicht wird es den ein oder anderen interessieren

Du kannst aber auch ein individuelles Watchface (Laufuhren Oberfläche) zusammenstellen und mit Zusatzapps bestücken.

So kannst du deine Laufuhr ohne Brustgurt von Grund auf nach persönlichen Vorlieben gestalten, deine Lieblingssportarten festlegen und Zusatzapps wie beispielsweise eine Wettervorhersagen App anlegen.

Es besteht sogar die Möglichkeit Wettbewerbe zu erstellen, bei denen du gegen andere Garmin Nutzer antrittst und dich gegen Freunde oder Familie messen kannst.
Hier kannst du dich als Läufer unter Beweis stellen und in Bestenlisten aufsteigen, fast schon wie bei einem Spiel.

Zu guter letzt kannst du neben deinen Aktivitäten, auch noch Nahrungsmittel und Flüssigkeiten in der App hinzufügen und so dein eigenes Fitness Tagebuch in der App führen.

Das mache ich selbst seit Jahren so und bin super zufrieden damit.

  • Du behältst den Überblick
  • Machst es dir zur Angewohnheit
  • Und verlierst garantiert nicht die Motivation