Die 7 schönsten & besten Smartwatches für Damen im Test

Smartwatches liegen voll im Trend und sind überall gerne gesehen.
Gerade bei Damen Smartwatches kommt es auf ein schlankes Design an, das dezent am Handgelenk liegt und nicht zu schwer ins Gewicht fällt.
Auch was die Funktionen der intelligenten Begleiter betrifft, gibt es wesentlich Unterschiede.

In diesem Artikel haben wir dir die besten Damen Smartwatches zusammengestellt.
Von eleganten, über sportliche bis hin zu glamourösen Smartwatches, haben wir uns beste Mühe gegeben, dass für jeden das Richtige dabei ist.

Im Anschluss findest du außerdem eine ausführliche Kaufberatung.

Damen Smartwatches im Test – Die Top 7

Hier findest du die aktuell 7 besten Damen Smartwatches. Zu jedem dieser Modelle möchte ich nun ein paar Worte verlieren und auf die Stärken & Schwächen eingehen.

Interessierst du dich für eines der Modelle?
Klick einfach mal auf die jeweilige Smartwatch und schau dir an, in welcher Variante sie verfügbar ist. Scroll auch etwas weiter nach unten zu den Kunden Bildern, um dir ein Eindruck davon zu verschaffen, wie die Smartwatch an deinem Handgelenk aussehen könnte.

(Dank unserer Partnerschaften mit den großen Online Shops, bekommen wir stets Top Deals angeboten, jedes der verlinkten Modelle findest du zum aktuellen Tiefpreis vor.)

Apple Watch Series 4

R Derzeit beste Smartwatch
R Musik & Telefonieren
R Siri Sprachassistent
R Hochwertiges & glamouröses Design
R GPS, Puls & weitere präzise Messsensoren

Q Kurze Akkulaufzeit
Q Stolzer Preis
Q Nur für iPhones gedacht

Die Apple Watch Series 4 ist momentan die beste Smartwatch, die du auf dem Markt bekommen kannst und für iPhone User garantiert die beste Wahl.

In der 40mm Ausführung ist die Apple Watch weder zu schwer, noch wirkt sie zu groß und eignet sich auch für schmale Handgelenke hervorragend – optisch ein echter Hingucker.

Das Display ist nun gut 30% größer, sodass Statistiken und Apps mehr Platz finden. Das Auflösung ist gestochen scharf und lässt sich wunderbar ablesen.
Auch das Touchscreen ist sehr berührungsempfindlich und mit Digital Crown (Rädchen an der rechten Seite) macht die Menüführung einfach nur Spaß.

Du kannst die Apple Watch komplett nach deinem Geschmack gestalten. Armbänder austauschen, deiner Watch ein anderes Watchface verpassen oder auch viele Apps installieren, die du auch auf deinem iPhone hast.

Direkt über das Display auf Whatsapp Nachrichten antworten, Musik mit Bluetooth Kopfhörern streamen, direkt über die Apple Watch telefonieren (gute Klangqualität) oder Siri fragen, wie das Wetter morgen wird – alles machbar.

Die Apple Watch Series 4 zeigt dir viele Vitalwerte im Alltag und bringt auch einiges an Sportfunktionen für ein effektives Workout mit.

Einzige Mankos, sind meiner Meinung nach die kurze Akkulaufzeit von maximal 2 Tagen und der stolze Preis für diese Premium Watch, der sich für Apple Fans aber um jeden Cent lohnen wird.

Hinweis:
Die Apple Watch Series 4 gibt es auch in der GPS+Cellular Variante, hier zahlst du nochmal etwas drauf, dafür kannst du aber dann komplett unabhängig von deinem iPhone telefonieren oder im Internet surfen.

Das Upgrade zur Apple Watch Series 5 lohnt sich meiner Meinung nach nicht, weil man abgesehen von einem Always-On-Display & Kompass nicht viel mehr geboten bekommt – selbst der Prozessor bleibt gleich.

Apple Watch Series 4

  • Ausgezeichnetes Watch Interface & Zifferblatt
  • Geniale Sport & Gesundheitsfeatures
  • Musikspeicher, Spotify, Telefonie & Siri!
  • 1-2 Tage Akkulaufzeit
  • Kompatibel mit iOS & Android

Samsung Galaxy Watch

R Edle Roségold Optik
R Gute Sporterkennung
R Top Preis/-Leistung
R Puls, Schritte, Kalorien in Echtzeit
R Integrierter Musikplayer
R Intuitive Bedienung

Q Kein Lautsprecher

In der Roségold Ausführung sieht die Galaxy Watch einfach nur umwerfend schön aus. Ich persönlich finde sie in der 46mm Variante zu massiv für Frauen Handgelenke, in der 42mm Variante hingegen wie gemacht für feminine Handgelenke.

Die Samsung Galaxy Watch gibt eine klassische Smartwatch im modernen Design ab, was sie zum Allrounder für Fitness-Lifestyle & Sportbegeisterte macht.
Top Preis/-Leistungsverhältnis – für diesen Preis bekommt man hier ordentlich was an Funktionen und Qualität geboten.

Im Alltag kannst du dir über das Dashboard einen guten Überblick deiner Fitnessstatistiken, wie gelaufene Schritte & verbrannte Kalorien, verschaffen und auch deinen Puls in Echtzeit mitverfolgen, sowie deine Distanz mittels GPS beim Workout messen.

Die Samsung Watch erkennt es automatisch, ob du gerade läufst, rad fährst oder anderen Aktivitäten hinterherjagst und zeichnet alles verlässlich auf.
Die Bedienung ist super simpel und alles ist schön übersichtlich strukturiert, nur eine Bestätigungstaste wäre ganz nett gewesen, so müsste man nicht ständig auf das Display zum bestätigen tippen.

Funktionen wie Telefonie und Musiksteuerung sind mit an Board und in der Samsung App lässt sich alles wunderbar personalisieren.
Mit einer Akkuladung kommt man einen Tick länger als mit der Apple Watch aus, nämlich 2-3 Tage.

Angebot
Samsung Galaxy Watch 42mm

  • Schöne Smartwatch im klassischem Uhrendesign
  • Intuitives Touchscreen & drehbare Lünette
  • Musik streamen & Telefonieren (LTE-Variante)
  • Integrierter MP3 Player
  • 2 Tage Akkulaufzeit

Withings Steel HR

R Kratzfestes Saphirglas
R Hochwertige Verarbeitung
R Austauschbare Armbänder
R 3 Wochen Akkulaufzeit

Q Kein GPS
Q Schrittzähler hat optimierungsbedarf

Die Withings Steel HR ist eine Hybrid Smartwatch im eleganten Look.
Eine der beliebtesten Hybrid Smartwatches, für die es auch auf Amazon tonnenweise 4 oder 5 Sterne Bewertungen hagelt.

Direkt über dem Zifferblatt versteckt sich ein kleines Display, auf dem du dir alle deine Vitalwerte in Echtzeit anzeigen lassen kannst.
Einen dicken Pluspunkt gibt es meinerseits für das Saphirglas. Es ist super kratzfest und kommt nur bei den wenigstens Damen Smartwatches zum Einsatz.

Sind die Zeiger mal vor dem Display, dann reicht 1 Knopfdruck und sie weichen zur Seite aus, sodass man wieder freie Sicht auf seine Fitnesswerte bekommt.
Tippt man mehrmals auf den Knopf, dann wechselt man zwischen den Daten (Puls, Schritte, Kalorien etc.).
Die Bedienung erfolgt ausschließlich über die Knöpfe, ein Touchscreen ist nicht vorhanden.

Als Allrounder-Fitness-Watch im Alltag astrein, als Sportuhr eher weniger geeignet.
Leider ist kein GPS vorhanden und auch der Schrittzähler könnte einen Tick genauer sein (trotzdem guter Richtwert).

Für Hobbysportler reicht es dann doch aus, die automatische Sporterkennung merkt, ob man joggt, auf dem Rad unterwegs ist oder gerade Bahnen schwimmt. Im Übrigen ist die Hybrid Smartwatch natürlich auch bis 50 Meter Wasserdicht.

Was mich umgehauen hat, ist die bärenstarke Akkulaufzeit von locker mal 3 Wochen. Auch vorteilhaft ist es, dass sich die Armbänder austauschen lassen.

Angebot
Withings Steel HR

  • Hybrid Smartwatch im eleganten Look
  • Kratzfestes & hochwertiges Saphir-Display
  • Allrounder Modell mit Fitnessfunktionen
  • 3 Wochen Akkulaufzeit

Garmin Vivomove HR

R Top Preis/-Leistung
R Touchdisplay & versteckte Digitalanzeige
R Gesunden Lifestyle & Sport geeignet
R Präzise Pulsmessung und viele Vitalwerte

Q Kein GPS
Q Touchscreen lässt sich erst durch 2x tippen aktivieren

Auch bei der Garmin Vivomove HR triffst du auf eine Hybrid Smartwatch (wie der Withings Steel HR Sport), mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass bei der Vivomove HR neben einer Digitalanzeige auch ein Touchscreen verbaut ist.

Auf den ersten Blick denkt man es sei eine Analoguhr. Tippt man aber auf den unteren Bereich des Zifferblattes, leuchtet der versteckte Displaybereich auf.
Auch wenn die Touchfläche ziemlich klein geraten ist, lässt sich die Vivomove HR wunderbar darüber navigieren. Nur musste ich manchmal 2x auf das Display tippen, um es zu aktivieren, weil es beim 1.mal nicht reagiert hat.

Garmin hat sich mittlerweile einen Namen als Sportuhr Hersteller gemacht.
Natürlich begleiten dich auch bei der Vivomove Hr ein präziser Pulsmesser, Sportmodi und sogar der Garmin Coach (virtueller Coach, der dir dabei hilft dein Workout zu verbessern).

Wie für Garmin Uhren üblich, kannst du die Garmin Vivomove HR einfach über Bluetooth mit jedem gängigen Smartphone verbinden und im Anschluss die Garmin App installieren, mit der du alle deine Aktivitäten sehr tiefgründig analysieren kannst.

Smartwatch Benachrichtigungen (SMS, Whatsapp, Anrufe) erhalten oder den Musikplayer deines Smartphones fernsteuern, ist ebenfalls absolut kein Thema.
Um auf die Benachrichtigungen zu antworten, musst du dann doch dein Handy nutzen.

Garmin Vivomove HR

  • Wundervolles Rose-Gold Design
  • Analog Zifferblatt mit versteckten Touchdisplay
  • Sehr inuatives Touchscreen
  • Bietet zahlreiche Sportmodi & Analysen

Garmin Vivoactive 3

R Für Sportler konzipiert
R Edle Verarbeitung und nicht zu klobig für eine Sportuhr
R Guter Touchscreen & Sideswipe
R Garmin Pay

Q Verzählt sich bei Stockwerken
Q Automatische Sporterkennung eingeschränkt
Q Display könnte besser beleuchtet sein

In komplett Weiß oder der Ausführung in Weiß mit Roségoldender Lünette, gibt die Vivoactive 3 eine super edle Smartwatch für sportliche Ladies ab.
Nicht ganz so schlank wie eine Hybrid Smartwatch, aber trotzdem auch an schlanken Handgelenken nicht zu klobig. Robustes Gehäuse und trotzdem super leicht – bemerkt man kaum beim tragen.

Da sich die Vivoactive 3 eher an sportliche Damen richtet, hier mal ein Überblick zum Sportumfang & Messgenauigkeit:

Der Schrittzähler zählt genau, nicht wie andere Modelle, wenn man den Arm hebt. Die 24/7 Pulsüberwachung ist sehr präzise und hat maximal 1-2 Pulsschläge Abweichung.
Nur bei den Stockwerken verzählt sich die Vivoactive gerne mal.

Für Sportler ist mit zig Workout-Profilen (Ski, Cardio, Indoor Sport) und tiefgehenden Trainingsanalysen gesorgt.
In der Garmin App kannst du deine Sportstatistiken noch gründlicher auswerten, dir weitere Fitnesstools zur Hilfe nehmen und dir sogar deine Trainingsstrecke auf der Karte ansehen.
Die Synchronisation mit der Garmin App funktioniert automatisch und schnell, außerdem kannst du weitere Gadgets hinzufügen (Wetter App, Watchfaces usw.).

1 Woche Akkulaufzeit ist schon drin, wenn man täglich für 60 Minuten den Sportmodus nutzt. Auch eine Wasserdichtigkeit bis 50 Meter ist gewährleistet.

Hinweis:
Die Garmin Vivoactive 3 gibt es auch in der Musik-Variante.
Das bedeutet für dich, Speicherplatz für 500 deiner Songs, die du mit Bluetooth Kopfhörern direkt über deine Smartwatch anhören kannst und selbst Streaming über Spotify ist möglich.

Angebot
Garmin Vivoactive 3

  • Beste Allrounder Fitnessuhr
  • Sensibles Touchdisplay & Side-Swipe
  • GPS-Sport-Smartwatch mit vielen Fitnessfunktionen
  • Sehr stilvolles Design
  • Individuelle Trainingserstellung & Auswertung

Fitbit Versa 2

R AMOLED Display
R Always-On-Display
R Sprachsteuerung
R Tageswerte, Schlafaktivitäten usw.
R Grandiose Fitbit App

Q Unpraktische Ladeklemme
Q Kein GPS

Die Fitbit Ionic & Fitbit Ionic 1 hatten ihre Macken und konnten mich nicht vollends überzeugen. Mit der Versa 2 ist Fitbit nun ein gewaltiger Sprung gelungen, endlich kommt eine voll funktionstüchtige Smartwatch auf den Markt, die ich so gerne weiterempfehle und in meine Smartwatch Bestenliste aufnehme.

Endlich ein schönes AMOLED Display! Das Display wirkt lange nicht mehr so trüb und kann mit kräftigen Farben, gestochen scharfer Darstellung und Always-On-Funktion überzeugen.
Durch Menüs wischen und eine Auswahl treffen, funktioniert hervorragend auf dem großen Touchscreen und alles wirkt sehr flüssig.

Auch ein Mikrofon für Alexa Sprachsteuerung ist vorhanden. Der Sprachassistent funktioniert in der Praxis reibungslos und reagiert schnell auf Befehle.

Du kannst dir Benachrichtigungen anzeigen lassen, sehen ob du dich ausreichend bewegst, deine Tageswerte checken und einen Einblick in deinen Schlafverlauf erhalten.

Die Fitbit App ist meiner Meinung nach eine der besten Fitness Apps überhaupt. Übersichtliches Dashboard, eine starke Community und viele hilfreiche Gesundheitstipps (Rezepte, Trainingspläne usw.), die du dir hier abholen kannst.
Die Fitbit App ist für jedes Smartphone verfügbar.

Was mir weniger gut gefällt ist der Ladeadapter, der etwas unpraktisch ist. Bei der Versa 1 war das deutlich besser gelöst, man konnte das Ladekabel seitlich anklemmen und die Smartwatch dann auf den Gehäuseboden legen. Bei der Versa 2 ist der Anschluss nun hinten und man muss sie zum aufladen seitlich positionieren.
GPS ist ebenfalls Fehlanzeige bei der Versa 2.

Mit Always-On-Display sollte dir der Akku ca. 4 Tage halten und bei Deaktivierung kommt man sogar 1 Woche aus (das Display zieht eben doch viel Strom).

Angebot
Fitbit Versa 2

  • Super schönes Design & großes Display
  • Musikplayer für 300 Songs & Spotify-Streaming
  • Am Handgelenk auf Nachrichten antworten
  • Sprachassistent Alexa
  • Bargeldlos zahlen mit Fitbit Pay

Samsung Galaxy Watch Active

R Schön flaches Design
R Innovative Bedienung
R Sehr exaktes GPS
R Budget Variante

Q Keine Bedienungsanleitung
Q Kurze Akkulaufzeit

Die Samsung Galaxy Watch Active ist eine sehr solide Budget Damen Smartwatch, die in Roségold oder Silber ausgezeichnet am Handgelenk aussieht.
Sportlich-schlanker Look und sehr hochwertig Verarbeitet.

Die Samsung Galaxy Watch Active ist ein echtes Fliegengewicht und kaum beim tragen zu spüren. Meistens hat man bereits nach ein paar Minuten vergessen, dass man eine Smartwatch trägt, so schwerelos ist dieses Modell. Natürlich sehr vorteilhaft beim Schlafen, für Schlafmonitoring.

Das Touchscreen lässt sich sehr innovativ bedienen und das Display hat eine gute Auflösung und ist Blickwinkelstabil.
Mails abrufen, Termine eintragen, Whatsapp beantworten, Bilder anschauen oder in Sportmodus wechseln, wo dir GPS & Herzfrequenzmesser zur Seite stehen.

Einen dicken Pluspunkt fängt sich diese Damen Smartwatch für seinen Speicherplatz ein, der Platz für hunderte Songs & Playlisten bietet, die du dir mit Bluetooth Kopfhörern beim spazieren oder trainieren anhören kannst.

Zwar hält die Smartwatch nur 1-2 Tage durch, bis sie ans Stromkabel muss, dafür ist sie aber innerhalb 30 Minuten schon wieder vollgeladen.
Leider ist keine Bedienungsanleitung dabei gewesen, dafür sind aber 2 Armbänder in verschiedenen Größen im Lieferumfang enthalten.

Angebot
Samsung Galaxy Watch Active

  • Solide & günstige Smartwatch
  • Sportliches & schlankes Design
  • Umfangreiche Fitness & Wellnessfunktionen
  • 2 Tage Akkulaufzeit

Smartwatches für Damen – Kaufberatung

Ab diesen Abschnitt möchte ich dich rundum Damen Smartwatches beraten.
Ich kläre dich über die intelligenten Funktionen der smarten Begleiter auf, stelle dir unterschiedliche Varianten vor und möchte dir ein paar wichtige Tipps vor dem Kauf einer Smartwatch mit auf den Weg geben.

Vor & Nachteile von Damen Smartwatches

R Termine, Nachrichten, Whatsapp und Anrufe auf einen Blick
R Schritte, Kalorien, Puls etc. sorgen für gesunden Lifestyle
R Sportmodi & Fitness Auswertungen sind für Sportler das Optimum
R Viele Ausführungen & grandiosen Designs machen Smartwatch zum Mode Accesoire

Q Nicht jede Smartwatch lässt sich mit jedem Handy nutzen
Q Die meisten Modelle haben eine kurze Akkulaufzeit

Die intelligenten Funktionen im Check

  • Puls
  • GPS
  • Sprachsteuerung
  • Musik
  • Zifferblatt
  • Wechselbares Armband
  • Fitnessziele
  • Akkulaufzeit
  • Wasserdichtigkeit

Pulsmesser

Keine eine Damen Smartwatch kommt heute noch ohne integrierten Pulsmesser daher. Das gute dabei ist, dass du keinen lästigen Brustgurt mehr tragen musst, wie es damals der Fall war. Der Puls wird nämlich direkt am Handgelenk gemessen.

Das macht es nicht nur wesentlich bequemer, sondern auch alltagstauglicher. So kannst du deinen Pulswert nämlich 24/7 in Echtzeit auf dem Display verfolgen. 
Das ist zum einen wichtig für dein Workout, weil ein pulsgesteuertes Training massiven Einfluss auf deinen Trainingseffekt hat. 

Zum anderen werden mit Hilfe deines Pulses weitere wichtige Daten errechnet, wie Kalorienverbrauch, Stresslevel, Regenerationszeit usw.

GPS

Für Sportler ist eine Smartwatch mit GPS unverzichtbar.
GPS ermittelt Standort, misst Distanzen und kann Läufern ihren Pace errechnen.
Was das GPS betrifft, gibt es erhebliche unterschiede.

Smartwatches mit integriertem GPS, können funktionieren komplett unabhängig. Das hat den Vorteil, dass du nur mit Smartwatch am Handgelenk bewaffnet zum Training gehen kannst und dein Smartphone zuhause lassen kannst.

Smartwatches mit Connected GPS besitzen kein eigenes GPS.
Sie müssen via Bluetooth mit dem Smartphone verbunden sein, um das Smartphone GPS nutzen zu können.
Zwar spart das erheblich Akku für deine Smartwatch, dafür muss dein Handy aber ständig in Begleitung sein.

Smartwatches ohne GPS gibt es auch reichlich auf dem Markt, meistens trifft das auf Modelle im niedrigen Preissegment mit magerer Ausstattung zu.
Bei dieser Variante wird deine Distanz anhand von Schrittanzahl & Schrittlänge gemessen. Raus kommt dabei ein grober Richtwert, der nicht gerade exakt ist.
Für den gesunden Lifestyle ausreichend, zum Sport nicht zu empfehlen.

Sprachsteuerung

Wenn du mal keine Lust auf die manuelle Eingabe hast, dann frag doch einfach den Sprachassistenten. 
Ob nun Siri, Alexa oder S Voice – einfach mal fragen “wie wird das Wetter heute” und schon poppt der Wetterbericht auf dem Display auf.

Über die Sprachsteuerung verfügen nur Smartwatches, bei Hybrid Smartwatches suchst du danach vergebens.

Musik

Ob klassische Damen Smartwatch, oder Hybrid Smartwatch, fast mit allen ist es möglich, den Musikplayer seines Handys, direkt vom Handgelenk aus zu steuern. Songs überspringen, pausieren oder seinen Lieblingssong in Dauerschleife anhören – wie man es eben vom normalen MP3 Player kennt ist.

Möchtest du hingegen direkt auf deiner Smartwatch Musiktitel & Playlisten abspeichern oder auch Streaming Dienste wie Spotify nutzen, dann wird die Auswahl schon deutlich enger.

Nur die besten Smartwatches (meist im höheren Preissegment) bringen einen integrierten Musikplayer mit, auf dem sich Songs abspeichern und später mit Bluetooth Kophörern anhören lassen. Für Fitnesssportler & Outdoor Sportler eine nette Sache.

Auch bei Musik verhält es sich ähnlich, wie mit dem GPS – ein echter Akkufresser.

Zifferblatt wechseln

Smartwatches bieten eine große Auswahl an unterschiedlichen Zifferblättern (Watchfaces genannt). Du kannst zwischen sportlichen, klassischen oder eleganten Watchfaces auswählen oder auch deinen ganz eigenen Look verpassen.

Wechselbares Armband

Für deinen individuellen Style sind nicht nur die Watchfaces entscheidend, sondern auch das Armband, das die Optik einer Smartwatch ziemlich aufwerten kann.
Die gute Nachricht: Fast alle Modelle bieten die Möglichkeit, das Armband selbst zu tauschen.

Silikonarmbänder sind zum Sport sehr zu empfehlen, da sich kein Schweiß festsetzt und auch der Tragekomfort äußerst bequem ist. 
Leder oder Edelstahl Armbänder eignen sich für stilvolle Events und machen sich in Kombination mit der Abendgarderobe ganz schick.

Fitnessziele

Mitzuverfolgen, wie man im Verlaufe des Tages seinem Tagesziel immer näher kommt, kann einen nicht nur unheimlich motivieren, sondern spornt auch dazu an, am Ball zu bleiben.
Fitness Armbänder konnten schon damals Schritte zählen und in % anzeigen, wie viel Bewegung uns noch zum erreichen unseres Tagesziels fehlt.

Auf einer Smartwatch lässt sich jedes beliebige Ziel festlegen (Schritte, Kalorien, Aktivitätsminuten etc.) und mitverfolgen.

Akkulaufzeit

Wie bereits angesprochen, ist der größte Kritikpunkt bei den meisten Damen Smartwatches, die zu kurze Akkulaufzeit.
Desto vollgepackter mit Funktionen, desto kürzer ist die Akkulaufzeit auch meistens. Vor allem dann, wenn du Features wie Musik & GPS nutzt, schrumpft die Akkulaufzeit enorm.

Eine Smartwatch mit langer Akkulaufzeit sollte nicht jeden Tag ans Ladekabel müssen und mindestens 2-3 Tage durchhalten. 5 Tage sind hingegen schon eine echt starke Leistung, die man von den wenigsten Smartwatches erwarten darf.

Hybrid Smartwatches schneiden bei diesem Punkt wesentlich besser ab und kommen mit einer Akkuladung gut und gerne mal 20-40 Tage aus, was wirklich beachtlich ist.

Wasserdichtigkeit

Ein wasserdichtes Gehäuse ist bei allen Smartwatches mittlerweile Standard. Das schützt davor, dass Feuchtigkeit an die empfindliche Elektronik im Inneren gelangt.

Günstige Smartwatches siehst du oft mit einer IP-Schutzklasse versehen, wie beispielsweise IP67. Das schützt deine Smartwatch aber nur vor Spritzwasser & Staub. Sprich vor Regen, beim Händewaschen oder auch mal, wenn du die Smartwatch vergisst vorm duschen abzulegen.

Ich empfehle es dir nach der ATM Wasserdichtigkeit Ausschau zu halten. Mindestens 3 ATM oder noch besser 5 ATM aufwärts. Auf diese Weise ist deine Watch auch vor dauerhaftem Untertauchen geschützt, wie beim schwimmen oder tauchen.

Sind Funktionen wichtiger als die Optik?

Natürlich sind die intelligenten Funktionen sehr wichtig, trotzdem kommt für die meisten Frauen die Optik ihrer Smartwatch an erster Stelle. Die Smartwatch soll eben ein echter Hingucker sein, für das man Komplimente erntet.

Schlankes Design & feminine Farbvarianten wie Weiß & Roségold machen hier ganz klar das Rennen. Massive Multisportuhren sind ein absolutes No-Go.

Die meisten bevorzugen bei ihrer Damen Smartwatch ein rundes Design, weil es der Analoguhr nah kommt. Die Apple Watch setzt mit seiner eckigen Form auf ein Alleinstellungsmerkmal, das aber auch an Frauen Handgelenken hervorragend aussieht und den Style aufwertet.

Ob rund oder eckig – bleibt wohl Geschmackssache.

Hybrid Smartwatch, Sportwatch oder doch High-End Smartwatch?

Die wünsche der Damenwelt sind sehr Facettenreich, so hat jeder seine persönliche Wunschvorstellung einer “schönen Damen Smartwatch”.

Klassische Hybrid Smartwatches eignen sich besonders gut für gesundheitsbewusste Menschen und geben im ALltag einen verlässlichen Begleiter als Lifestyle Watch ab.
Bei Withings, Garmin & Fossil stehen modisches Design im Mittelpunkt.

Sportliche Ladies treffen mit Sportuhren von Garmin die richtige Wahl. Wie beispielsweise der Garmin Vivoactive 3 oder Garmin Vivomove HR. Sportlich-elegantes Design und bis oben hin vollgepackt mit hilfreichen Sportfunktionen & Trainingsanalysen.

Wer auf High-End Smartwatches abfährt und den glamourösen Look bevorzugt, findet bei Modellen von Michael Kors, Armani oder mit der Apple Watch, das was er sucht.

Was spricht für die Hybrid Smartwatch bei Damen?

Meistens fällt die Wahl für Frauen auf eine Hybrid Smartwatch. Aus dem einfachen Grund, weil sie optisch einfach edler & stylischer wirken.

Auf den ersten Blick sehen Hybrid Smartwatches nämlich aus wie normale Analoguhren. Das Display ist meistens versteckt und leuchtet erst durch Berührung auf, oder ist oftmals auch gar nicht vorhanden.
Im Inneren verstecken sich jedoch jede Menge smarter Funktionen und auch die Verbindung via Bluetooth zum Smartphone ist möglich, sodass man im Anschluss seine gesamten Statistiken in der App auswerten kann.

Marken & Betriebsssyteme

Es gibt eine sehr breitgefächerte Produktpalette und ebenso vielfältig sind auch die Betriebssysteme. Die meisten Frauen grauseln sich vor Technik, also halten wir diesen Abschnitt kompakt und leicht verständlich.

WatchOS

Kommt nur bei der Apple Watch zum Einsatz und lässt sich nur mit dem iPhone nutzen.

WearOS

Die meisten Smartwatches werden mit Google’s Betriebssystem WearOS betrieben. WearOS lässt sich mit allen Android Phones nutzen.

Tizen

Samsungs Betriebssystem Tizen kommt nur bei Samsung Smartwatches zum Einsatz. Es versteht sich mit jedem Android Phone.

Polar, Huawei, Garmin & Fitbit

Alle diese Hersteller nutzen ihr hauseigenes Betriebssystem. Der große Vorteil dabei ist, dass sie sich mit jedem gängigen Smartphone koppeln lassen (iPhone, Android, Windows Phone usw.)

Weitere Sportgadgets und Lauftipps findest du auf unserer Startseite.

Hi! Wir sind Mike & Filipp.

Nicht nur unsere langjährige Freundschaft verbindet uns, sondern auch unsere Liebe zum Laufen - weswegen wir diesen Blog "Laufliebe.org" gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Auf diesem Blog testen wir regelmäßig Lauf-Ausrüstung und geben dir Tipps & Tricks rund um den Laufsport.