Brooks Launch 7: Das Leichtgewicht im Test

Heute möchte ich von meiner Erfahrung im neuen Brooks Launch 7 berichten. Da ich bereits den Launch 6 und den Launch 5 getestet habe und auch nach den Tests gerne genutzt habe, war die Freude groß! 

In diesem Beitrag möchte ich kurz und knapp ansprechen, wie mir die Neuauflage gefällt und ob diese sich weiterempfehlen lässt.

Wieder einmal leicht und griffig

Ich habe den Launch nun auf über 200 Kilometern testen können – Dabei waren die Laufstrecken primär auf Asphalt und Park- sowie Waldwege ausgelegt. Einige Einheiten fielen jedoch auch auf das Laufband zurück, sodass ich einen umfangreichen Blick über das Modell bekommen habe. 

Hier also der erste Fakt: Mir persönlich gefällt der Brooks Launch 7 vor allem auf Asphalt gut. Auf dem Laufband habe ich weitaus bessere Modelle an den Füßen getragen, sodass mir der Launch im Fitnessstudio nicht mehr zur Seite stehen wird. 

Auf Asphalt jedoch spielt die griffige Außensohle ihre Stärke aus – Brooks hat hier wie auch im Vorgängermodell zur DNA-BioMoGo-Dämpfung gegriffen und diese mit einer abriebsstarken Außensohle verfeinert. Diese wirkt sowohl auf Parkwegen, wie auch auf Asphalt richtig griffig und gibt auch auf verregneten Straßen guten Halt. Erster Pluspunkt, Brooks!

So kannst Du dir den Schuh günstiger kaufen!

Hier findest Du immer aktuelle Angebote des Modells bei einem unserer Partner. Dank unserer Partnerschaften können wir dir regelmäßig Angebote und Rabatte anbieten, sodass Du bei Interesse immer nachsehen kannst, wie teuer der jeweilige Schuh aktuell ist und welche Größen und Farben verfügbar sind.

Wichtiger Hinweis: Schaue bei Interesse immer nach deiner Größe! So habe ich schon zig Mal Schnäppchen gefunden, da das jeweilige Modell in meiner Größe plötzlich für 50-70 Euro verkauft wurde!

Angebot
Brooks Launch 7 - Damenversion

  • Verlässliches Leichtgewicht!
  • Keep it simple als Motto. Kein großer Schnickschnack.
  • Sehr komfortabel auf Asphalt!

Angebot
Brooks Launch 7 - Herrenversion

  • Verlässliches Leichtgewicht!
  • Keep it simple als Motto. Kein großer Schnickschnack.
  • Sehr komfortabel auf Asphalt!

Ähnelt dem Ghost – ist dann aber doch minimal leichter 

Wer unseren Blog bereits kennt, der wird wissen, dass das Brooks Ghost Modell für mich eines der großen Gewinner der letzten Jahre ist. Es spricht die größte “Zielgruppe” an, liefern Jahr für Jahr Qualität und fühlt sich in nahezu allen Auflagen richtig gut an. 

Der Launch lässt sich gut mit dem Brooks Ghost vergleichen – Auch dieser ist ein Neutral-Laufschuh ohne zusätzliche Stützen, sitzt ähnlich bequem am Fuß, bietet jedoch eine etwas direktere und festere Dämpfung an. Und natürlich: Das Gewicht der beiden Modelle unterscheidet sich. 

Wer also gerne zu einem Lightweight-Trainer greift, dem empfehle ich den Griff zum Launch. Wer eher auf Komfort und eine weichere Dämpfung Wert legt, der wird sich im Brooks Ghost wohler fühlen.

Hier findest Du meinen aktuellen Brooks Ghost Testartikel.

Der Launch 7 im Fokus: Was mir am besten gefällt und was verbessert werden kann

Ich werde den Launch 7 aufjedenfall behalten. Laufschuhe, die es bei mir auf über 200 Laufkilometer bringen, die verdienen sich in der Regel einen Platz im Schrank – So auch dieses Modell. 

Was mir am besten gefällt? Ich denke, dass hier das Gesamtpaket passt. Der Schuh wirkt zwar etwas steifer als viele andere Lightweight-Trainer, mir gefällt das jedoch bei Outdoor-Einheiten richtig gut. Gleichzeitig schneidet das Modell deshalb aber auf dem Laufband eher mangelhaft ab – Da gibt es wie bereits erwähnt weitaus bessere Laufschuhe. 

Meine persönlichen Laufschuh-Favoriten für das Laufband findest Du hier.

Ebenfalls richtig gut ist die Fersenkappe im Launch 7. Diese wurde innen verstärkt, sodass wir im Bereich der Ferse guten Halt bekommen.

Dadurch sitzt der Schuh fest am Fuß, ohne dass unnötige Verwacklungen oder gar Abknick-Risiken entstehen. Auf Parkwegen kann´s natürlich immer noch passieren, das liegt dann aber eher am unebenen Untergrund. 

Zu guter Letzt einige Worte zum Obermaterial und der Passform des Modells: Ich habe den Launch in der 43 getestet, wobei ich Brooks-Laufschuhe normalerweise in der 42,5 trage. Zu Beginn dachte ich auch, dass das Modell etwas zu groß ausfällt – Nach einigen Läufen hat sich dieser Verdacht aber gelegt.

Heute laufe ich in den 43ern und habe überhaupt keine Schmerzen, Aufreibungen oder sonst was. 

Solltest Du Interesse am Launch 7 haben, so empfehle ich dir ruhig zur Nummer größer zu greifen. Es kann sein, dass dir die größere Variante nach einigen Läufen ebenfalls besser gefallen wird!

Fazit zum Test: Wer sollte sich den Launch 7 kaufen?

Wir sprechen hier von einem neutralen Lightweight-Laufschuh. Für schwere Läufer und übergewichtige Personen ist diese Kategorie also per sé schon einmal nicht die empfehlenswerte.

Dennoch denke ich, dass der Launch 7 tatsächlich einer der Lightweight-Trainer ist, die ich schweren Personen am ehesten empfehlen würde – hier natürlich zunächst einmal selbst testen, bevor man sich entscheidet diesen dauerhaft zu nutzen! 

Die primäre Zielgruppe bleiben jedoch diejenigen, die sich einen leichten Laufschuh zulegen möchten um mit diesem ordentliches Tempo zu laufen. 

Letztlich bleibt zu sagen: Für Outdoor-Läufe, also Asphalt- und Parkeinheiten, lässt sich der Launch 7 richtig gut nutzen! 

Alternativ kann ich empfehlen die Brooks Ricochet-Reihe auszuprobieren. Dieses Modell ähnelt dem Launch, bietet aber eine etwas besser federnde Dämpfung (ein ein cooleres Design – yes… lediglich meine Meinung). Meinen Testbericht zum Brooks Ricochet 2 findest Du hier.

Unsere aktuellen Angebote des Brooks Launch:

(Wie bereits erwähnt empfehle ich bei Interesse die eigene Größe und das gewünschte Design auszuwählen und so den reelen Preis zum Vorschein zu bringen)

Angebot
Brooks Launch 7 - Damenversion

  • Verlässliches Leichtgewicht!
  • Keep it simple als Motto. Kein großer Schnickschnack.
  • Sehr komfortabel auf Asphalt!

Angebot
Brooks Launch 7 - Herrenversion

  • Verlässliches Leichtgewicht!
  • Keep it simple als Motto. Kein großer Schnickschnack.
  • Sehr komfortabel auf Asphalt!

Hi! Wir sind Mike & Filipp.

Nicht nur unsere langjährige Freundschaft verbindet uns, sondern auch unsere Liebe zum Laufen - weswegen wir diesen Blog "Laufliebe.org" gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Auf diesem Blog testen wir regelmäßig Lauf-Ausrüstung und geben dir Tipps & Tricks rund um den Laufsport.