Brooks Ravenna 11 im Test: Der schnelle Stabilschuh

Die Ravenna-Reihe verfolge ich mittlerweile seit über 3 Jahren intensiv. Dieses Modell lässt sich zudem sehr gut mit dem Brooks Launch vergleichen, den ich ebenfalls getestet habe und dem ich bereits einen eigenen Testbeitrag gewidmet habe. Diesen findest Du hier.

In diesem Artikel gehe ich deshalb sowohl auf meine bisherige Lauferfahrung im Brooks Ravenna 11, wie auch auf einige Vergleiche mit anderen Modellen ein.

So bekommst Du hoffentlich eine besseren Blick auf den Brooks Ravenna 11.

In erster Linie ein gestützter Laufschuh für Überpronatoren

Der Ravenna ist und bleibt ein Laufschuh, der einen zusätzlichen Stützmechanismus bietet und sich somit in erster Linie für Menschen mit einer Überpronation eignet.

Durch die Stütze, in dem Fall wieder einmal die mittlerweile immer häufiger anzutreffenden “Guide Rails”, bietet der Schuh spürbar mir Stabilität beim Auftritt als sein ungestützter Gegenpart, der Brooks Launch.

An dieser Stelle einmal die Erklärung: Brooks baut bewusst seit Jahren zwei verschiedene Version ein und desselben “Konzepts”.

Der Brooks Launch ist ein Neutrallaufschuh ohne Stützen, der ebenfalls als “Tempo-Laufschuh” angesehen werden kann.

Das Ravenna-Modell dient als “gestützter Brooks-Launch-Laufschuh” – So könnte man es auch ausdrücken.

Das Ravenna-Modell ähnelt dem Launch nämlich in allen Aspekten, nur dass wir hier zusätzlich die Guide Rails (Stützen) vorfinden.

So kannst Du dir den Schuh günstiger kaufen!

Hier findest Du immer aktuelle Angebote des Modells bei einem unserer Partner. Dank unserer Partnerschaften können wir dir regelmäßig Angebote und Rabatte anbieten, sodass Du bei Interesse immer nachsehen kannst, wie teuer der jeweilige Schuh aktuell ist und welche Größen und Farben verfügbar sind.

Wichtiger Hinweis: Schaue bei Interesse immer nach deiner Größe! So habe ich schon zig Mal Schnäppchen gefunden, da das jeweilige Modell in meiner Größe plötzlich für 50-70 Euro verkauft wurde!

Brooks Ravenna 11 - Damenversion

  • Schneller, gestützter Laufschuh
  • Verlässlich fest am Fuß
  • Angenehm hochwertig verarbeitet!

Angebot
Brooks Ravenna 11 - Herrenversion

  • Schneller, gestützter Laufschuh
  • Verlässlich fest am Fuß
  • Angenehm hochwertig verarbeitet!

Leichteres Obermaterial als im Vorgänger 

Auffällig ist, dass Brooks dieses Jahr ein noch leichteres und etwas dünneres Obermaterial verbaut hat. Der Ravenna verliert dabei aber nicht an Festigkeit und Stabilität im Bereich des Fußrückens, das hat mir bei den Testläufen richtig gut gefallen!

Da hab ich in der Vergangenheit  ganz andere Erfahrung machen müssen. Teilweise fielen Modelle trotz hoher Preise viel zu lasch aus – das erhöht automatisch die Verletzungsgefahr.

Außerdem auffällig ist der gute Sitz im Bereich der Ferse. Die Fersenkappe ist wie gewohnt innen verstärkt und umklammert die Ferse fest. Dadurch bekommt der gesamte Fuß den nötigen Halt im Schuh, ohne zu sehr eingeengt zu sein.

Voraussetzung ist hier natürlich, dass Du den Schuh in der richtigen Größe kaufst.

Ich habe ihn in der Größe 42.5, den Launch allerdings in der 43. Ich muss sagen, dass mir die halbe Größe größer besser gefällt. Zunächst dachte ich bei der 43 es wäre zu groß, nach einigen Läufen habe ich dann aber gemerkt, dass das Extra an Platz beim Laufen richtig gut tut und sich das ganze sowieso “einpegelt”.

Meine Empfehlung also: Kaufe dir den Ravenna / Launch in einer halben Größe größer als Du es gewohnt bist.

Der Ravenna 11 im Lauftest: Zum Wesentlichen

Nun zum Wesentlichen: Wie läuft sich der Brooks Ravenna ? 

Auffällig ist die Leichtigkeit und der kleine aber feine Unterschied im Laufgefühl, verglichen mit dem Brooks Launch. 

Der Ravenna bietet im Bereich des Mittelfußes und der Ferse einen spürbar festeren und stabilisierenden Auftritt- und Abrollvorgang. Im Vorfußbereich laufen sich beide Modelle aber sehr ähnlich. 

Das Laufgefühl spiegelt in der Tat die verbauten Guide Rails wider – Diese bieten Überpronatoren im Bereich des Mittelfußes das nötige Extra an Stabilität.

Ich muss zugeben, dass mit der Launch nach dem Test des Ravennas tatsächlich fast zu “frei” und “wackelig” erscheint – zuvor habe ich den Launch auf bereits über 100 Laufkilometern getestet und echt gerne am Fuß gehabt! 

Zu den belaufenen Untergründen: Der Ravenna gefällt mir dank dieser zusätzlichen Stabilisation vor allem im Park und auf etwas unebeneren Strecken sehr gut, da die Guide Rails den Füßen hier helfen und diese in der aufrechten Abrollbewegung halten. 

Auch auf dem Laufband hat das Modell Spaß gemacht – Da die Schuhe nicht gerade zu den schweren Modellen gehören, macht das Training auf dem Laufband richtig Laune!

Mein Fazit zum Brooks Ravenna 11: Wer profitiert am ehesten vom Kauf ?

Dieses Modell empfehle ich vor allem leichten bis mittelschweren Läufern, die sich ein wenig “Extra-Stabilität” seitens der Laufschuhe wünschen. Wer die Guide Rails noch nie getestet hat, der sollte den Versuch wagen! 

Wer einen etwas ausgeglicheren Laufschuh kaufen möchte, der seine primären Stärken nicht nur bei Tempoläufen und schnellen Einheiten offenbart, dem empfehle ich meine Testberichte zum Brooks Ghost oder dem Brooks Adrenaline GTS

Anbei eine kurze Erklärung zu beiden Modellen: Der Ghost-Laufschuh zählt meiner Meinung nach zu den besten und hochwertgsten Neutral-Laufschuh-Modellen – Das Adrenaline-GTS-Modell ist quasi der Nachbau des Ghosts, nur eben mit der zusätzlichen Stütze. Hier verläuft es sich also sehr ähnlich wie bei der zuvor beschriebenen “Launch-Ravenna-Beziehung” von Brooks.

Unsere aktuellen Angebote des Brooks Ravenna 11:

(Wie bereits erwähnt empfehle ich bei Interesse die eigene Größe und das gewünschte Design auszuwählen und so den reelen Preis zum Vorschein zu bringen)

Brooks Ravenna 11 - Damenversion

  • Schneller, gestützter Laufschuh
  • Verlässlich fest am Fuß
  • Angenehm hochwertig verarbeitet!

Angebot
Brooks Ravenna 11 - Herrenversion

  • Schneller, gestützter Laufschuh
  • Verlässlich fest am Fuß
  • Angenehm hochwertig verarbeitet!

Hi! Wir sind Mike & Filipp.

Nicht nur unsere langjährige Freundschaft verbindet uns, sondern auch unsere Liebe zum Laufen - weswegen wir diesen Blog "Laufliebe.org" gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Auf diesem Blog testen wir regelmäßig Lauf-Ausrüstung und geben dir Tipps & Tricks rund um den Laufsport.