Die richtigen Laufschuhe für breite Füße

Zunächst einmal freut es mich, dass Du zu meinem Artikel gefunden hast. Heute geht es um breite Füße und die dafür am besten geeigneten Laufschuhe.

In diesem Artikel stelle ich dir einige Laufschuhe vor, die neben einer breiteren Passform und verbreiterten Zehenbox interessante Features mit sich bringen. Denn neben der Form gibt es natürlich große Unterschiede zwischen den einzelnen Laufschuhkategorien und jeweiligen Modellen der einzelnen Hersteller.

Hier bekommst Du einen umfangreichen und kompakten Einblick in breite Laufschuhe und die Stärken und Schwächen der einzelnen Modelle. Du kannst diese natürlich auch als generelle “Sportschuhe” nutzen und sie abseits des Laufens tragen.

Mehr Tipps gebe ich dir aber ganz individuell zu jedem Modell – So kannst Du besser entscheiden, welches der Laufschuh-Modelle dir und deinen Anforderungen am besten gerecht wird.

Im Laufe dieses Projekts (Laufliebe.org) habe ich (stand jetzt) 94 Paar Laufschuhe auf unterschiedlichsten Untergründen testen dürfen.

Da ich vor einigen Jahren begann mich intensiver mit Laufschuhen auseinander zu setzen und bereits im Sportstudium viel im Bereich des Ausdauersports unterwegs war, habe ich mich entschieden auf diesem Portal meine Erfahrungen & Learnings aus all meinen Tests zu sammeln und zu veröffentlichen.

Hier steckt viel Zeit, Energie und Arbeit drin, deshalb darfst Du mir eines ganz sicher glauben:

Mich freut´s sehr, wenn dieser Beitrag dir weiterhilft!

Filipp,

Blogbetreiber von Laufliebe.org

Meine aktuellen Favoriten unter den breiten Laufschuhen (Liste wird fortlaufend aktualisiert)

Die folgenden Absätze behandeln einige Modelle, die in der Standardweite etwas breiter erscheinen oder aber direkt in der Weite “2e” produziert und angeboten werden. So bekommen insbesondere die Männer interessante Optionen für das Lauftraining. 

Doch auch für die Damen heißt es: Keine Sorge! Natürlich kannst Du dir diese Schuhe ebenfalls bestellen.

In meinem Ratgeber unter den Modell-Empfehlungen spreche ich zudem an, dass die Damen im Bereich der breiten Laufschuhe mehr Spielraum haben. Sie können auch zu Herren-Laufschuhen in kleiner Größe greifen. Diese werden bereits in der Standardweite breiter produziert.

Zu jedem Modell hinterlasse ich dir meine bisherige Erfahrung, eine Stichpunkt-Liste mit den Stärken und Schwächen und natürlich einige, stets aktuell gehaltene Angebote zum jeweiligen Modell. Viel Spaß!

1. Asics Gel Fortitude (Breite 2E): Überragender Allrounder für breite Füße!

Anfangen möchte ich mit einem ziemlich hochwertigen Laufschuh von Asics, der wiederum in der Breite “2e” produziert wird. Hier bekommen breite Füße eine interessante Option, die vor allem Dämpfung, Komfort und Stabilität verbindet.

Der Asics Gel Fortitude bietet so ziemlich alle wichtigen Aspekte, die ein guter Laufschuh mit sich bringen muss. Die Zwischensohle mit der SpEVA-Dämpfung dämpft angenehm und nicht zu schwammig. Das Auftreten und die Abrollbewegung hat mir in diesem Modell richtig gut gefallen!

Insbesondere der Sitz am Fuß, das enganliegende Obermaterial, das den Füßen dabei aber immer noch ordentlich “Luft zum Atmen” bietet und der Komfort im Schuhinneren sind hier hervorzuheben.

Die Fakten auf einen Blick (Asics Gel Fortitude)

R Große Größen verfügbar
R Angenehmes Laufgefühl
R Macht insgesamt einen sehr hochwertigen und robusten Eindruck
R Ideal für breite Füße, die nicht oder nur minimal überpronieren Laufschuh suchen

Q Für schnelle Läufe natürlich nicht die erste Wahl

Meine Empfehlung zum Asics Gel Fortitude:

Diesen Schuh kannst Du abseits des Lauftrainings nutzen. Im Alltag bekommst Du mit der Dämpfung und dem angenehmen Tragegefühl einen verlässlichen Schuh “an die Hand” bzw. an den Fuß und im Lauftraining bietet er dir ebenfalls gute Unterstützung, sowohl auf Asphalt, als auch auf kieseligem Boden im Park. 

Ich empfehle dieses Modell in erster Linie schwereren Personen und Laufanfängern mit breiten Füßen – Die Unterstützung seitens des Modell werden besonders diesen beiden “Zielgruppen” sehr gut helfen und das Lauftraining spaßiger gestalten. Da bin ich von überzeugt!

Die verfügbaren Größen gehen bei diesem Laufschuh hoch bis zur 50. Definitiv ein weiterer Vorteil! Im Folgenden findest Du den aktuellen Tiefpreis zum Asics Gel Fortitude.

Asics Gel Fortitude 8 - Herren-Version

  • Große Größen verfügbar
  • Angenehmes Laufgefühl
  • Macht insgesamt einen sehr hochwertigen und robusten Eindruck
  • Ideal für breite Füße, die nicht oder nur minimal überpronieren Laufschuh suchen

Asics Gel Fortitude 8 - Damen-Version

  • Große Größen verfügbar
  • Angenehmes Laufgefühl
  • Macht insgesamt einen sehr hochwertigen und robusten Eindruck
  • Ideal für breite Füße, die nicht oder nur minimal überpronieren Laufschuh suchen

2. Asics Gel Foundation (Breite 2E): Bald im Test / Scheint viele Läufer zu überzeugen!

Asics steht im Bereich der breiten Laufschuhe nach wie vor auf der 1, da sowohl die Weite, als auch das Angebot stimmig sind. Auch hier geht es um ein Asics-Modell.

Ich habe den Asics Gel Foundation in der Weite 2E zwar noch nicht testen dürfen, möchte ihn hier aber insbesondere starken Überpronatoren wärmstens empfehlen!

Bei diesem Modell handelt es sich um einen Stabillaufschuh, also einen Laufschuh mit zusätzlich verbauter Stützte auf der Innenseite der Sohle. Hierdurch bekommst Du ordentlich Stabilität beim Auftreten und wirst, statt nach innen einzusinken, in eine aufrechte Abrollbewegung geleitet. Dieses Modell eignet sich daher in erster Linie für breite Füße, die beim Laufen überpronieren (zu stark zur Innenseite einknicken).

Ich werde dieses Modell in den nächsten Wochen testen, möchte es aber jetzt bereits erwähnen, da ich bereits sehr viel positives zu diesem Schuh gehört habe. Ich denke es ist nur fair, dieses Modell deshalb ebenfalls in dieser Liste vorzustellen.

Die überzeugenden Aspekte fallen dabei eben auf jene zuvor angesprochene Stütze und das insgesamt sehr überzeugende, da komfortable, Tragegefühl. Und das ist es letztlich, was einen gelungenen Laufschuh ausmacht!

Die Fakten auf einen Blick (Asics Gel Foundation)

Breite 2E – Mehr Platz im Vorfußbereich und ein insgesamt breites Fußbett
R  Robuster Stabilschuh mit Pronationsstütze
R  Große Größen verfügbar
R  Scheint trotz der Robustheit relativ flexibel zu sein

Q Bislang kein eigener Test

Meine Empfehlung zum Asics Gel Foundation:

Natürlich bin ich beim Asics Gel Foundation etwas vorsichtiger, da ich dieses Modell bisher noch nicht selbst getestet habe. Dennoch möchte ich es in erster Linie Menschen mit einer Überpronation empfehlen. Ich selbst bin sehr gespannt, wie mir der Schuh im Test gefallen wird. 

Nachfolgend zwei aktuelle Angebote zum Asics Gel Foundation.

Angebot
Asics Gel Foundation - Herren-Version

  • Breite 2E
  • Robuster Stabilschuh mit Pronationsstütze
  • Große Größen verfügbar
  • Scheint trotz der Robustheit flexibel zu sein

Asics Gel Foundation - Damen-Version

  • Breite 2E
  • Robuster Stabilschuh mit Pronationsstütze
  • Große Größen verfügbar
  • Scheint trotz der Robustheit flexibel zu sein

3. Brooks Ghost (Standardweite): Mein Favorit unter den Neutral-Laufschuhen

Dieses Mal geht es wieder um einen Neutrallaufschuh ohne zusätzliche Stütze. Der Brooks Ghost wird zudem nicht in der Breite 2E angeboten, sondern kommt in der Standardweite daher. Dennoch hat er mir im Test extrem gut gefallen, weshalb ich ihn dieser Liste anfügen möchte.

Der große Vorteil des Brooks Ghost, und der Grund, weshalb ich ihn in dieser Übersicht vorstelle, liegt an seinem etwas breiteren Vorfußbereich. Im vordersten Drittel dieses Modell bekommst Du ein wenig mehr Platz, wodurch auch hier breite Füße eine interessante Option vorfinden.

Das Laufgefühl des Brooks Ghost ist überragend – Eine relativ weiche und doch direkte Dämpfung mit einem sehr guten Antrieb findest Du hier. Ich nutze ihn am liebsten auf Asphalt, im Park und auf dem Laufband – Also quasi auf allen Untergründen (bis auf die noch weichere Gummibahn bzw. Tartanbahn), die belaufen werden können.

Neben seiner Hochwertigkeit lässt sich dieser Laufschuh auch bequem als Alltagsschuhwerk nutzen. Breiten Füßen empfehle ich allerdings eine Schuhgröße über der alltäglichen zu wählen – So erhalten deine Füße noch ein wenig mehr Platz und mir selbst passen Brooks-Schuhe in einer halben bis ganzen Nummer größer oftmals auch besser.

Die Fakten auf einen Blick (Brooks Ghost)

R Dynamisches Design
R Einer der besten Dämpfungssysteme
R Absolut hochwertiger Neutrallaufschuh
R Vielseitig: Im Alltag, für Spaziergänge und als Walkingschuh einsetzbar

Meine Empfehlung zum Brooks Ghost:

Vor allem die Damen können sich an diesem Modell erfreuen, da sie sich hier das Herren-Modell bestellen können und in der Standardweite schon mehr Platz bekommen. Die Herren, die an diesem Laufschuh interessiert sind, können diesen in Kombination mit einem der beiden oben besprochenen Modelle bestellen und einmal testen.

Vom Laufgefühl gefällt mir der Brooks Ghost am besten. Allerdings sind die beiden 2E-Asics-Modelle natürlich breiter und stabiler. Da sollte man sich einmal selbst durchtesten und schauen, was den eigenen Füßen am besten zusagt.

Im Folgenden auch hier die aktuellen Bestpreise zum Brooks Ghost.

Brooks Ghost 12 - Herren-Version

  • Dynamisches Design
  • Einer der besten Dämpfungen
  • Hochwertiger und langlebiger Laufschuh
  • Vielseitig nutzbar

Brooks Ghost 12 - Damen-Version

  • Dynamisches Design
  • Einer der besten Dämpfungen
  • Hochwertiger und langlebiger Laufschuh
  • Vielseitig nutzbar

4. Hoka One One Bondi: Maximale Dämpfung, hoher Komfort

Der Bondi ist ein weiteres Modell, das in dieser Liste erwähnt werden muss. Der Bondi ist optisch einer der klobigsten Modelle, die ich bislang an den Füßen getragen habe, bringt dabei aber eine Leichtigkeit mit, die man so überhaupt nicht erwartet! 

Neben dem für die Größe des Schuhs überraschende Leichtigkeit, bietet das Modell zudem hohen Komfort, einen sehr guten Sitz am Fuß und eine Dämpfung, die viele Konkurrenzmodelle in den Schatten stellt.

Ich denke daher, dass der Bondi insbesondere für schwere Personen Sinn machen wird.

Die Fakten auf einen Blick (Hoka One One Bondi)

R Große Größen verfügbar
R Klobig und doch recht leicht
R Feiner Dämpfungsschuh mit breiter Sohle
R Im Alltag, für Spaziergänge und als Walkingschuh einsetzbar!

Q Kann zu Beginn ungewohnt wirken

Meine Empfehlung zum Hoka One One Bondi:

Wer gerne maximale Dämpfung erfahren möchte und einen verlässlichen Laufschuh an die Füße bekommen möchte – Here you go: Der Bondi wird dich auf diesem Wege unterstützen. 

Zudem ist er problemlos als bequemer Freizeitschuh und als Walkingschuh nutzbar.

Hoka One One Bondi 6 - Herren-Version

  • Große Größen verfügbar
  • Klobig, dafür jedoch sehr leicht
  • Unglaubliche Dämpfung
  • Vielseitig einsetzbar!

Hoka One One Bondi 6 - Damen-Version

  • Große Größen verfügbar
  • Klobig, dafür jedoch sehr leicht
  • Unglaubliche Dämpfung
  • Vielseitig einsetzbar!

5. Nike Miler React: Wow! So nicht erwartet!

Weg vom “klobigen” hin zum weiterhin sehr angenehm dämpfenden, jedoch wesentlich dynamischeren Nike Miler React. Ein Modell, dass ich vorher überhaupt nicht auf dem Radar hatte!

Der Miler React hat mich im Test umgehauen: Das Laufgefühl ist überragend, der Sitz am Fuß ebenfalls und der Schuh wirkt zudem sehr hochwertig. In Sachen “Design” macht Nike oftmals einen guten Job. Der Fakt wundert mich deshalb eher weniger – Das Lauf- und Tragegefühl hier jedoch dafür um so mehr!

Die Fakten zum Nike Miler React

Wunderbar dämpfend
Im Vorfußbereich breiter als viele andere Nike-Modelle (deshalb in dieser Liste und deshalb eine interessante Chance für breite Füße)
Sitzt fest am Fuß und stabilisiert die Ferse wie gewünscht

Meine Empfehlung zum Nike Miler React:

Wer sich einen dynamischen Schuh kaufen möchte, der eben nicht nur weich dämpft, sondern nebenher auch mal zu schnelleren Läufen einlädt, der sollte den Miler React testen. Für mich eine DER Überraschungen, da im Vorfeld überhaupt nicht erwartet!

Nike Miler React - Herren-Version

  • Wunderbar Dämpfend
  • Im Vorfußbereich etwas breiter
  • Sehr guter Sitz am Fuß

Nike Miler React - Damen-Version

  • Wunderbar Dämpfend
  • Im Vorfußbereich etwas breiter
  • Sehr guter Sitz am Fuß

6. New Balance Fuelcell Propel: Der leichteste und “agilste”

Auch dieser Schuh kommt in der Standardweite daher, bietet aber im Vorfußbereich wesentlich mehr Platz als andere New Balance Modelle. Es macht Sinn den Propel hier in die Liste zu tun, da er mal etwas anderes darstellt und so eine weitere Option für breitere Füße darstellt.

Der Propel von New Balance ist sehr leicht und bietet neben dem breiteren Vorfuß vor allem zwei Dinge: Explosive Dämpfung und (leider) ein etwas instabiles Auftritssgefühl, das bei Tempo jedoch für Leichtigkeit und richtig starken Vorantrieb sorgt.

Die Fakten auf einen Blick (New Balance Fuelcell Propel)

R Sehr leicht
R extrem federnde Dämpfung
R Fester Sitz am Fuß
R Breiterer Vorfußbereich auch in der Standardweite

Q Durch die Dämpfung etwas „instabil“ – Überpronatoren Vorsicht!

Meine Empfehlung zum New Balance Fuelcell Propel:

Wer gerne ins Tempo geht, dem empfehle ich den Fuelcell Propel. Die Dämpfung und die daraus resultierende Reaktivität machen nicht nur Sinn, sondern auch Spaß!

Angebot
NB Fuelcell Propel - Herren

  • Leichter Laufschuh
  • Fuelcell als Dämpfung macht Spaß
  • Starker Antrieb (ideal für schnelle Läufe)
  • Breiter Vorfußbereich

NB Fuelcell Propel - Damen

  • Leichter Laufschuh
  • Fuelcell als Dämpfung macht Spaß
  • Starker Antrieb (ideal für schnelle Läufe)
  • Breiter Vorfußbereich

Hi! Wir sind Mike & Filipp.

Nicht nur unsere langjährige Freundschaft verbindet uns, sondern auch unsere Liebe zum Laufen - weswegen wir diesen Blog "Laufliebe.org" gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Auf diesem Blog testen wir regelmäßig Lauf-Ausrüstung und geben dir Tipps & Tricks rund um den Laufsport.

Breite Füße und breite Laufschuhe: Darauf solltest Du vor dem Kauf achten

Im Folgenden bespreche ich nun einige Aspekte, auf die vor allem Läufer mit breiteren Füßen achten sollten. 

Meine persönliche Favoriten unter den breiten Modellen habe ich dir nun vorgestellt und natürlich wird die Liste nach jedem (überzeugenden) Test ergänzt.

Falls du also grundlegende Fragen hast, so werden diese wahrscheinlich in den folgenden Absätzen beantwortet.

Welche Laufschuh-Weite benötige ich?

Die großen Hersteller wie Asics, Brooks, Nike, New Balance und Adidas gehen immer bewusster auf breite Füße ein und stellen mittlerweile auch in Deutschland Laufschuhe zu Verfügung, die abseits der Standardweite produziert werden. 

Wobei Nike hier meiner Meinung nach leider ein wenig hinterherhinkt und die eigenen Lauf- und Sportschuhe in den Standardweiten meistens sogar schmaler ausfallen, als bei den Konkurrenten.

Bei den Männern ist der Standardschnitt in der Weite „D“ angegeben. Bei den Damen zählen die Laufschuhe in der Weite „D“ bereits als „breite Laufschuhe.

Mein Tipp: Hierdurch bekommen Frauen die Möglichkeit wesentlich leichter an breitere Laufschuhe zu gelangen. Du kannst dir bei Bedarf einen Herren-Laufschuh in kleinerer Größe anschaffen und erhältst somit einen etwas breiteren Laufschuh, der deinen Füßen sowohl im Vorfußbereich, als auch rund um die Ferse mehr Platz bietet.

Die Breiten-Unterschiede fallen marginal aus

Insgesamt lässt sich sagen, dass die Weiten-Unterschiede zwischen breiten Laufschuhen und Modellen in der Standardweite häufig nur sehr marginal und geringfügig ausfallen – Meistens handelt es sich um einige Millimeter. 

Dennoch sind diese Unterschiede für viele breite Füße von großer Bedeutung, da bereits ein wenig mehr Platz im vorderen Bereich des Schuhs (rund um die Zehenkappe) mehr Freiheiten bietet und den Füßen häufig “Luft zum Atmen” verleiht. 

Du erkennst übrigens ziemlich gut an der Abnutzung deiner Laufschuhe und natürlich am Tragegefühl selbst, ob Du einen breiteren Laufschuh benötigst, oder ob dir die Standardweite genügt. Schmerzen im Vorderfußbereich und ein Gefühl der Quetschung im vorderen Schuhbereich sind die häufigsten Gründe, die Läufer zum Nachdenken bringen. Ich persönlich habe einen relativ schlanken Fuß, mit der Zeit jedoch festgestellt, dass ich in Nike-Laufschuhen, die in der Standardweite daherkommen, ebenfalls einige Schwierigkeiten habe. Nike-Modelle fallen, wie bereits erwähnt, nochmals schmaler aus, als alles was ich von der Konkurrenz bisher tragen durfte – Solche Einsichten kommen jedoch nur mit ein wenig Erfahrung und dem Durchprobieren der einzelnen Laufschuhe.