Brooks Beast 20 im Test: Völlig überarbeitet im Vergleich zum Vorgänger!

Der Brooks Beast 20, ein Modell, das ich normalerweise nicht an den eigenen Füßen tragen würde, da ich so gar nicht die Zielgruppe dieses Schuhs bin.

Und doch habe ich mir ein Paar dieses Stabilschuhs bestellt, um diesen zu testen und mit anderen Laufschuhen zu vergleichen.

Hier also mein persönlicher Testbericht mit der Neuauflage des Beast-Modells von Brooks, dem Beast 20.

Ein Stabilschuh für schwere Läufer

In meinem Übersichtsartikel zu Laufschuhen für schwere Läufer spreche ich den Brooks Beast 20 ebenfalls an, da er ideal zur Zielgruppe passt und die Füße, sowie den Körper, so unterstützt wie es sehr vielen da draußen richtig gut gefallen wird! 

Doch mal langsam und der Reihe nach: Das Beast-Modell von Brooks ist in seiner Form seit Jahren einzigartig und von der Konkurrenz häufig versucht worden zu kopieren, was meines Wissens nach nur den allerwenigsten auch nur im Geringsten gelungen ist! 

Dieser Laufschuh wurde extra für schwere Läufer und übergewichtige Anfänger entwickelt, da er die Füße maximal supportet und “unterstützt”.

Das letzte Wort darf dabei durchaus wortwörtlich genommen werden, denn der Beast 20 gehört zu den Stabilschuhen, was bedeutet, dass er ein zusätzliches Stützsystem besitzt, welches die Füße beim Auftritt- und beim Abrollvorgang stabilisiert und aufrecht abrollen lässt.

So kannst Du dir den Schuh günstiger kaufen!

Hier findest Du immer aktuelle Angebote des Modells bei einem unserer Partner. Dank unserer Partnerschaften können wir dir regelmäßig Angebote und Rabatte anbieten, sodass Du bei Interesse immer nachsehen kannst, wie teuer der jeweilige Schuh aktuell ist und welche Größen und Farben verfügbar sind.

Wichtiger Hinweis: Schaue bei Interesse immer nach deiner Größe! So habe ich schon zig Mal Schnäppchen gefunden, da das jeweilige Modell in meiner Größe plötzlich für 50-70 Euro verkauft wurde!

Brooks Beast 20 - Damenversion

  • Wunderbare Dämpfung
  • Richtig guter und verlässlicher Halt
  • Die Stütze fällt sehr hochwertig aus 
  • Insgesamt ein interessanter Laufschuh für schwere Läufer

Angebot
Brooks Beast 20 - Herrenversion

  • Wunderbare Dämpfung
  • Richtig guter und verlässlicher Halt
  • Die Stütze fällt sehr hochwertig aus 
  • Insgesamt ein interessanter Laufschuh für schwere Läufer

Die Guide Rails als Stütze

Hier einige Worte zur Stütze im Brooks Beast 20. Diese hat es nämlich in sich und sollte nicht einfach “mal eben angesprochen” werden. Für mich ist dieser Stützmechanismus seit Einführung am Markt einer der besten, angenehmsten und verlässlichsten!

Anders als bei vielen anderen Anbietern wirken die “Guide Rails” (so heißt das Stützsystem, was Brooks nun in immer mehr Stabilschuhen verbaut) wesentlich dezenter und nicht so “stocksteif”, wie wir es bei vielen Konkurrenten erleben (hier mal keine Namen genannt ;)). 

Man kann es sich so vorstellen, dass der Fuß im Schuh sitzt und beim Auftritt- und Abrollvorgang weitestgehend zentral gehalten wird, um nicht zu stark zur Innen- oder eben Außenseite abzuknicken. An sich nichts besonderes könnte man jetzt sagen… Ich argumentiere dagegen.

Zum Einen greifen diese Guide Rails wesentlich dezenter – Damit meine ich, dass Du sie gar nichts spüren wirst, wenn Du von Natur aus “richtig” auftrittst und abrollst! 

Desweiteren stabilisieren die Guide Rails eben auch die Füße derer, die nach AUßEN absinken, also supinieren! Ein riiiiesiger Vorteil, denn diesen Aspekt bedient FAST kein Konkurrent so richtig.

Fast alle Stabilschuhe werden mit dem Fokus auf Überpronatoren entwickelt. Die Überpronation steht für das zu starke Einwärtsdrehen des Fußes im Fußgelenk.

Auf gut deutsch: Wenn Du beim Auftreten zu stark zur Innenseite hin abknickst (im Fußgelenk, also auf der Innenseite deiner Fußsohle zu laufen scheinst), dann helfen dir Laufschuhe aus der Kategorie der “Stabilschuhe” dabei doch noch gerade und aufrecht abzurollen. Dies erreichen sie eben durch die verbauten Stützen. 

An dieser Stelle empfehle ich gerne meine zwei Beiträge zu den jeweiligen Themen. Dort findest Du meine Laufschuh-Favoriten für die Überpronation und die Supination.

Die Artikel öffnen sich per Klick im neuen Fenster, sodass Du hier zunächst weiterlesen kannst. So bleibst Du mir erhalten und auch ich lotse dich nicht von dem “eigentlichen” Thema weg, weshalb Du ja hierher gefunden hast.

Der größte Vorteil des Brooks Beast 20

Für mich der größte Pluspunkt dieses Modells ist seine Vielseitigkeit. Der Schuh gehört zweifelsfrei nicht zu den flexibelsten und leichtesten Modellen, gewinnt dadurch jedoch an zusätzlichen Einsatzmöglichkeiten!

Neben seinem Einsatz als “Laufschuh”, kannst Du den Brooks Beast 20 problemlos als Freizeitschuh, Alltagsschuh und als Walkingschuh nutzen. Letztes würde ich sogar empfehlen.

Die Dämpfung wirkt hervorragend und unterstützt dich bei all den genannten Aktivitäten.

So kann der Schuh auch im Alltag verwendet werden, da er im Vergleich zum Vorgänger, dem Brooks Beast 18, ordentlich in der “Optik” zugelegt hat und durch die neue Stütze auch beim Gehen viel angenehmer und weicher wirkt! 

Beim Walken bekommen die Füße zudem die Stütze in Kombination mit dem festsitzenden und doch flexiblen Obermaterial, sodass diese kontrolliert und schnell in die Abrollbewegung gelangen. Genau das, was Du bei Walking-Einheiten nicht missen möchtest!

Fazit: Wer sollte sich den Brooks Beast 20 kaufen ?

Der Brooks Beast gehört wie bereits angesprochen bei weitem nicht zu den leichtesten und flexibelsten Modellen, was ihn jedoch keineswegs zu einem “schlechten” Laufschuh macht. Viel mehr bedient er eine völlig andere Zielgruppe als es die allermeisten Laufschuhe am Markt tun, nämlich übergewichtige Personen, schwere Läufer und Laufanfänger, die sich zunächst an den eigenen Körper und das Lauftraining “herantasten” möchten.

Seine Vielseitigkeit ist ein weiterer Pluspunkt: Du kannst den Beast 20 problemlos im Alltag, beim Lauftraining und eben beim Walken nutzen. Auch das bekommt kaum ein anderer Laufschuh so hin. Zusätzlich gefällt mir die Optik des Modells richtig gut – Darum geht es bei Laufschuhen zwar nicht primär, doch Brooks macht hier Schritte in die richtige Richtung!

Bei Interesse empfehle ich einen Blick auf folgende Übersichtsbeiträge zu werfen:

Unsere aktuellen Angebote des Brooks Beast 20:

(Wie bereits erwähnt empfehle ich bei Interesse die eigene Größe und das gewünschte Design auszuwählen und so den reelen Preis zum Vorschein zu bringen)

Brooks Beast 20 - Damenversion

  • Wunderbare Dämpfung
  • Richtig guter und verlässlicher Halt
  • Die Stütze fällt sehr hochwertig aus 
  • Insgesamt ein interessanter Laufschuh für schwere Läufer

Angebot
Brooks Beast 20 - Herrenversion

  • Wunderbare Dämpfung
  • Richtig guter und verlässlicher Halt
  • Die Stütze fällt sehr hochwertig aus 
  • Insgesamt ein interessanter Laufschuh für schwere Läufer

Hi! Wir sind Mike & Filipp.

Nicht nur unsere langjährige Freundschaft verbindet uns, sondern auch unsere Liebe zum Laufen - weswegen wir diesen Blog "Laufliebe.org" gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Auf diesem Blog testen wir regelmäßig Lauf-Ausrüstung und geben dir Tipps & Tricks rund um den Laufsport.