Die besten wasserdichten Laufschuhe aus meinen Tests

In den vergangenen Monaten durfte ich über 90 Laufschuhe testen und vergleichen.

Im heutigen Beitrag dreht sich deshalb alles um die wasserdichten Modelle aus all diesen Tests. Eins können wir vorweg festhalten:

Heute gibt es mehr (qualitativ hochwertige) wasserdichte Laufschuhe, denn je. Und dennoch haben mir einige in den Tests überhaupt nicht gefallen.

Ich freue mich auf diesen Beitrag und würde sagen: Lass uns direkt starten!

Im Laufe dieses Projekts (Laufliebe.org) habe ich (stand jetzt) 94 Paar Laufschuhe auf unterschiedlichsten Untergründen testen dürfen.

Da ich vor einigen Jahren begann mich intensiver mit Laufschuhen auseinander zu setzen und bereits im Sportstudium viel im Bereich des Ausdauersports unterwegs war, habe ich mich entschieden auf diesem Portal meine Erfahrungen & Learnings aus all meinen Tests zu sammeln und zu veröffentlichen.

Hier steckt viel Zeit, Energie und Arbeit drin, deshalb darfst Du mir eines ganz sicher glauben:

Mich freut´s sehr, wenn dieser Beitrag dir weiterhilft!

Filipp,

Blogbetreiber von Laufliebe.org

Das solltest Du vor dem Kauf deiner wasserdichten Laufschuhe beachten

Wasserdichte Laufschuhe wiegen häufig etwas mehr, als ihre “Nicht-wasserdichten-Gegenparts“.

Dieser Gewichtsunterschied entsteht in den meisten Fällen durch die zusätzliche Membran, die die Hersteller auf oder unter dem Obermaterial der Laufschuhe anbringen.

Nur durch diese zusätzliche Schicht wird gewährleistet, dass die Schuhe auch wirklich wasserdicht sind und die Füße somit vor Nässe geschützt sind.

Die zusätzliche Schicht bringt dabei ganz eigene Vor- und Nachteile mit sich, auf die ich im Folgenden kurz eingehen möchte.

Danach geht es sofort los mit den besten Modellen aus meinen Tests

In der Regel handelt es sich bei der wasserdichten Membran um die “Gore-Tex-Membran”.

Diese hat sich bei den “Big Playern” der Szene, wie Adidas, Brooks und Asics etabliert.

Die Gore-Tex-Membran stellt eine relativ dünne Schicht dar, die Wasserundurchlässigkeit bietet und die Füße somit trocken hält.

Ich persönlich mag die Gore-Tex-Membran sehr gerne, vor allem wenn ich im “Outdoor-Bereich” über nasses Gras oder über matschigen Boden laufe.

Bei Wald- und Trail-Läufen abseits befestigter Wege und Straßen liebe ich meine wasserdichten Laufschuh-Modelle, da diese mir trockene Füße garantieren und zusätzlichen Schutz und Komfort bieten. 

Und auch Hundebesitzern kann ich solche Modelle wirklich nur ans Herz legen!

Neben all diesen Vorteilen gibt es aber einen wichtigen Punkt, den Du vor dem Kauf der „GTX-Laufschuhe“ (GTX = Gore Tex) beachten solltest, nämlich die Flexibilität.

In meinen Tests ist mir immer wieder bewusst geworden, dass die GTX-Laufschuhe im direkten Vergleich mit dem nicht-wasserdichten, gleichnamigen Modellen stets ein wenig steifer erscheinen. Das Obermaterial verliert dabei aufgrund der zusätzlichen Gore-Tex-Membran ein wenig an Flexibilität und Geschmeidigkeit.

Der Unterschied ist je nach Modell nur minimal, dennoch möchte ich dir diesen nicht vorenthalten. Mein Ziel mit diesem Beitrag ist es fair und ehrlich zu informieren.

Lass uns nun mit den besten wasserdichten Laufschuhen aus meinen Tests fortfahren!

Meine Testsieger unter den wasserdichten Tretern

Im Folgenden findest Du zu jedem Modell Hinweise zur Nutzung, einen kleinen Erfahrungsbericht und weitere Tipps und Tricks.

Zusätzlich hinterlasse ich dir zu jedem Modell aktuelle Angebote bei einem unserer Partner. Dank unseres Wachstums konnten wir bereits einige Partnerschaften aufbauen, sodass wir hier immer mal wieder richtig gute Angebote erhalten.

Diese teilen wir natürlich gerne mit der Community!

1. Brooks Ghost: Ganz klar die Nummer 1 für mich

Der Ghost in der GTX-Version gehört für mich ganz klar zu den besten wasserdichten Laufschuhen auf dem Markt.

Ich bin großer Fan des nicht-wasserdichten Ghosts und das bereits seit Jahren, da der Schuh Jahr für Jahr extrem hochwertig erscheint und dabei auch noch extrem lange seine Qualität hält.

Der Ghost mit zusätzlicher Gore Tex Membran bietet dabei dieselben Dämpfungs- und Komforteigenschaften wie der „normale“ Ghost und schafft es im Vergleich mit anderen wasserdichten Laufschuhen geschmeidiger auszufallen.

Hier ist der Unterschied in Sachen Flexibilität zwischem dem wasserdichten und dem nicht-wasserdichten Laufschuh beispielsweise nur sehr minimal. Ein großer Plsuspunkt für mich!

Meine Empfehlung zum Brooks Ghost GTX:

Dieser Laufschuh fällt in die Kategorie der Neutrallaufschuh und empfiehlt sich daher nahezu allen „Zielgruppen“.

Generell empfehle ich den Ghost sehr gerne weiter, da er für mich Qualität, Komfort und eines der besten Preisleistungsverhältnisse vereint.

Dank der Dämpfung kannst Du den Schuh sowohl bei entspannten Dauerläufen als auch bei schnelleren Intervalleinheiten nutzen.

Mit der Gore Tex Membran bleiben die Füße nun auch bei Spaziergängen durch nasses Gras und beim Gassi-gehen mit dem Hund trocken. 

Für mich ist der Ghost in der GTX-Version aufgrund des genannten Aspekte die gegenwärtige Nummer eins unter den wasserdichten Laufschuhen!

Wichtiger Hinweis zum Preis:

Im Folgenden findest Du zwei unserer Angebote des Brooks Ghost GTX.

Wichtig ist hier, dass Du dich bei Interesse immer durch die Farben und Größen klickst. Erst so siehst Du den echten Preis.

Ich habe hierdurch bereits so viele Schnäppchen gemacht, dass ich´s dir hier in Zahlen gar nicht mehr angeben kann. 

Brooks Ghost - Damenversion

  • Leichter Neutrallaufschuh von Brooks
  • Supersitz am Fuß
  • Kein großer Schnick Schnack
  • Oftmals günstiger als viele andere Laufschuhe

Brooks Ghost - Herrenversion

  • Leichter Neutrallaufschuh von Brooks
  • Supersitz am Fuß
  • Kein großer Schnick Schnack
  • Oftmals günstiger als viele andere Laufschuhe

2. Asics Gel Cumulus GTX: Wunderbare Dämpfung trifft auf Gore Tex Membran

Auch dieser Laufschuh steht für absolut hochwertige Qualität und ein richtig gutes Laufgefühl.

Ich denke, dass der Cumulus von Asics wahrscheinlich sogar einigen Läufern besser gefallen kann als der Ghost, hier kommt es letztlich (wie immer im Laufschuhbereich) auf die eigenen Präferenzen und den persönlichen Laufstil an.

Im Groben lässt sich aber festhalten, dass beide Modelle sich stark ähneln, der Cumulus dabei aber sogar noch ein wenig weicher dämpft.

Die nicht-wasserdichte Version dieses Laufschuhs kommt bei mir vor allem auf längeren Läufen zum Einsatz, bei denen es mir nicht ums Tempo, sondern eher darum geht, den Kopf frei zu bekommen.

Da gefällt mir das angenehme Laufgefühl im Cumulus am besten.

Meine Empfehlung zum Asics Gel Cumulus:

Im Test hat mir der Cumulus GTX vor allem deshalb so gut gefallen, weil er ebenfalls nicht viel steifer erscheint als sein nicht-wasserdichter Gegenpart.

Die Gore-Tex-Membran schnürrt dem Laufschuh ein wenig die Luft ab, wodurch der Cumulus in der GTX-Version nicht mehr ganz so atmungsaktiv erscheint, dafür bietet er aber garantiert trockene Füße und weiterhin das angenehme Dämpfungsgefühl, was ich am normalen Cumulus schätze.

Empfehlen möchte diesen Schuh primär schwereren Personen und Menschen, die gerne gut dämpfende Neutrallaufschuhe nutzen.

Auch hier bekommst Du einen Laufschuh mit hervorragendem Preisleistungsverhältnis!

Asics Gel Cumulus GTX - Damenversion

  • Neutrallaufschuh von Asics mit wasserdichter Membran
  • Richtig gute Dämpfung
  • Sehr komfortabel

Asics Gel Cumulus GTX - Herrenversion

  • Neutrallaufschuh von Asics mit wasserdichter Membran
  • Richtig gute Dämpfung
  • Sehr komfortabel

3. Asics GT 1000 8 GTX: Wasserdichter Stabilschuh

Dieses Modell muss ebenfalls in die Liste, da es ebenfalls eines der wenigen GTX-Laufschuhe war, das auch in wasserdichten Version hohe Qualität mit nur wenigen bis garkeinen Abstrichen liefert.

Hier lässt sich ein kleiner Seitenstich in Richtung all der „nicht so gelungenen wasserdichten Modelle“ kaum vermeiden:

Häufig erschienen die wasserdichten Modelle viel zu steif oder schlicht und ergreifend… nicht wasserdicht… 

Man glaubt es kaum aber 2 der getesteten „wasserdichten Laufschuhe“ haben im Test überhaupt nicht gehalten, was versprochen wurde… Sowas kommt dann eben auch nicht in so einer Liste vor!

Zurück zum GT 1000 8 GTX: 

Dieser Laufschuh fällt in die Kategorie der Stabilschuhe und bietet im Vergleich zum Brooks Ghost und dem Cumulus wesentlich mehr Stabilität und Unterstützung. 

Ich empfehle dieses Modell aufgrund seiner zusätzlichen Stütze (diese sieht Du im Bild über dem Abschnitt im Mittelfußbereich der Außensohle) für Menschen mit einer Überpronation.

Kurze Erklärung zur Überpronation:

Die Überpronation stellt das zu starke „nach-innen-knicken des Fußgelenkes“ dar.

Anders ausgedrückt: Überpronatoren neigen dazu auf der Fußsohlen-Innenkante abzurollen und profitieren deshalb von Stabilschuhen.

Die Kategorie der Stabilschuhe wurde extra für Menschen mit zu starker Überpronation entwickelt. Diese bildet heute die am häufigsten vorkommende Fehlstellung.

Ich habe der Überpronation und meinen Testsiegern unter den Stabilschuhen bereits einen gesonderten Beitrag gewidmet.

Meine Empfehlung zum Asics GT 1000 8 GTX:

Da es sich beim Asics GT 1000 GTX um einen Stabilschuh handelt, empfehle ich natürlich primär Menschen mit einer Überpronation.

Auch schwere Läufer und übergewichtige Anfänger können von so einem Modell profitieren.

Letztlich bleibt jedoch auch hier wieder einmal zu sagen:

Probiere dich einfach aus und teste die Modelle, die ich dir hier vorschlage. Eins haben sie alle gemeinsam: Sie sind verdammt hochwertig und zumeist auch ihren Preis wert. Welches Modell dir am Ende am besten gefällt, das kannst nur Du selbst entscheiden 🙂

Und auch hier der Hinweis zum Preis: Der GT 1000 GTX erscheint oftmals teurer in den Boxen. Gehst Du allerdings durch die Größen und Designs, stellst Du auch hier regelmäßig fest, dass die reelen Preise weitaus günstiger sind!

Angebot
Asics GT 1000 GTX - Damenversion

  • Wasserdichter Stabilschuh
  • Richtig gute Dämpfung
  • Hält, was er verspricht!

Angebot
Asics GT 1000 GTX - Herrenversion

  • Wasserdichter Stabilschuh
  • Richtig gute Dämpfung
  • Hält, was er verspricht!

Hi! Wir sind Mike & Filipp.

Nicht nur unsere langjährige Freundschaft verbindet uns, sondern auch unsere Liebe zum Laufen - weswegen wir diesen Blog "Laufliebe.org" gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Auf diesem Blog testen wir regelmäßig Lauf-Ausrüstung und geben dir Tipps & Tricks rund um den Laufsport.

Kurzes Fazit zu den wasserdichten Laufschuhen aus meinen Tests

In dieser Liste habe ich dir ausschließlich überzeugende Modelle aus den tests aufgezeigt.

Ich werde diese Liste mit der Zeit aktualisieren und erweitern und hoffe fürs Erste dir mit dieser Übersicht geholfen zu haben.

Viel Spaß im Training und sieh zu, dass die Füße trocken bleiben 😉