GPS Uhren im Test & Vergleich 2019 – Die 7 besten GPS Uhren für Outdoor Sportler!

Hi und damit herzlich willkommen zu meinem großen GPS Uhren Test & Vergleich 2019.

Wie du sicherlich weißt, lässt sich auf dem Markt ein breites Spektrum an Modellen mit den unterschiedlichsten Funktionen vorfinden. Ich habe zig Modellvarianten getestet… von Budget GPS Uhren bis Vollprofi Modelle. 

Heute möchte ich dir die 7 besten GPS Uhren vorstellen, die mich die vergangenen Monate am Handgelenk begleitet haben und im Langzeit Test überzeugen konnten.

Hi, mein Name ist Mike und ich muss als Versuchskaninchen für Fitness Gadgets auf unserem Blog herhalten. Bis dato durfte ich weit über 40 Fitnessuhren, Fitnessarmbänder und Smartwatches testen.

Darunter tummeln sich auch so einige GPS Uhren, die ich genauestens unter die Lupe genommen habe. Im Folgenden habe ich dir die 7 Favoriten aus meinem Praxistest aufgelistet. Zu jedem dieser Modelle möchte ich nun ein paar Worte verlieren.

Mike,

Blogbetreiber von Laufliebe.org

Die 7 besten GPS Uhren aus meinem Test

Eigentlich hatte ich vor eine Top 5 Auflistung zu erstellen, aber ich habe es dann doch bei einer Top 7 belassen, einfach um eine größere Auswahl bereitzustellen. Du solltest also auf jeden Fall das Passende für deinen Sportlertyp & deine Budgetklasse finden.

Garmin Fenix 5

Die Garmin Fenix 5 ist eine Premium Multisportuhr für die Elite Klasse. Mit der Fenix 5 setzt Garmin meiner Meinung nach der Fenix-Baureihe nochmal die Krone auf. Qualität, Messgenauigkeit & Funktionen sind auf einem ganz anderem Level.

Die Garmin Fenix 5 hat mich in meinem Langzeittest am meisten überzeugt. Die Multisport GPS Uhr lässt sich so individuell anpassen, dass ich sie gar nicht mehr ablegen will.
Im Alltag bekommt man sinnvolle Vitalwerte angezeigt und für Sportler ist mit modernen Sportprofilen & Sportfunktionen vorgesorgt.

Das GLONASS GPS ermöglicht eine sekundenschnelle und exakte Routenaufzeichnung. In meinem Praxistest kam es zu minimalen Abweichungen von 10 Metern.

Die Akkulaufzeit ist mit 10 Tagen bärenstark, wenn man mal die Funktionen bedenkt. Im Ultra Track Modus (Super Energiesparmodus) kommt man mit eingeschalteten GPS sogar auf 40 Stunden!

Einzige Hürde könnte der höhere Anschaffungspreis sein, Sportfreaks werden jedoch keinen Cent bereuen. Die Verarbeitung ist super robust, aber dafür fällt auch die Optik sehr massiv aus, also eher nichts für schlanke Frauen Handgelenke. Damen sollten sich lieber mal andere Modelle in meiner Auflistung anschauen.

Absolute Kaufempfehlung für die Garmin Fenix 5 – die meiner Meinung nach beste Multisport GPS Uhr.

Garmin Fenix 5
  • Absolute Premium Multisport-Uhr
  • Ideal für ambitionierte & Profis
  • Umfangreiche Sportmodi & Trainingsauswertung
  • Sehr lange Akkulaufzeit

*UPDATE* GARMIN VENU

Mit der Venu bringt Garmin nun endlich die erste GPS Uhr mit AMOLED Display auf den Markt. Ich habe die Garmin Venu nun 3 Wochen ausprobiert und erlaube mir ein Fazit, um sie mit in meine Top 7 Auflistung zu nehmen.

Optisch gefällt sie mir unfassbar gut, am Handgelenk sieht sie einfach nur umwerfend aus. Das Augenmerk liegt aber auf dem AMOLED Display – gestochen scharfes Display, kontrastreiche Farben & gute Bildschirm Helligkeit.

Das durch Gorilla Glas geschützte Display ist reaktionsschnell und sehr berührungsempfindlich. Es macht absolut Spaß durch die vielfältigen Funktionen zu wischen.

Für den Funktionsumfang würde ich fast schon volle Punktzahl geben, jedoch habe ich 1-2 Funktionen vermisst, die bei der Fenix 5 vorhanden sind.
Ansonsten bekommt man sehr umfangreiche Vitalwerte zur eigenen Aktivität & Gesundheit angezeigt, die erfreulicherweise auch sehr genau sind (Pulswert, Schritte & Kalorien kamen beim gegen messen mit Referenzgerät auf einen Nenner).

Auch an der GPS Aufzeichnung habe ich nichts auszusetzen, funktioniert sehr verlässlich und hat nur sehr geringe Fehlerquoten.
Angeblich soll der Akku 5 Tage durchhalten, bei mir waren es sogar 7 Tage (wobei ich nicht jeden Tag Sportmodus & GPS genutzt habe).

Angebot
Garmin Venu

  • Elegantes Design & brilliantes AMOLED Display
  • Über 40 Trainingspläne mit Schwierigkeitsgrad
  • Animierte Übungen für Krafttraining, Cardio, Yoga & Co.
  • 24/7 Health- & Fitness-Tracking
  • Musikplayer & kontakloses bezahlen

Vivoactive 3

Die Vivoactive 3 ist meine Lieblings GPS Uhr von Garmin, was Optik & Design betrifft. Formschönes Gehäuse und Spitzenqualität suchen hier seinesgleichen.
Das Modell sitzt an meinem Handgelenk wie angegossen, aber wirkt auch am zierlichen Handgelenk meiner Freundin immer noch stylisch und nicht zu klobig.

Bei meinen Freizeitaktivitäten (Fitnessstudio, morgendliche Laufrunde, etc.) war ich sehr zufrieden mit der Vivoactive 3 als Sportbegleiter. Man bekommt für seine Sportart relevante Trainingsparameter angezeigt und auch Pulsmessung & GPS funktionieren tadellos.
Wanderungen werden super getrackt und auch meine Tour mit dem Mountainbike durch den Wald wurde zuversichtlich aufgezeichnet.

Ambitionierte Sportler dürfen sich an den professionelleren Tools bedienen, um tiefgehende Workout Analysen zu erhalten.

Weniger gut hat das Zählen von Stockwerken funktioniert, aber das stört mich persönlich eher weniger. Der Touchscreen ist so berührungsempfindlich, dass er selbst auf Wassertropfen beim Duschen reagiert (ich empfehle dir die Displaysperre einzuschalten).

Bei diesem Preis/-Leistungsverhältnis, staubt man mit der Vivoactive 3 einen guten Deal ab.

Angebot
Garmin Vivoactive 3
  • Beste Allrounder Fitnessuhr
  • Sensibles Touchdisplay & Side-Swipe
  • GPS-Sport-Smartwatch mit vielen Fitnessfunktionen
  • Sehr stilvolles Design
  • Individuelle Trainingserstellung & Auswertung

Polar Vantage M

Die Polar Vantage M liegt in meinem Praxistest fast auf Augenhöhe mit der Vivoactive 3. Auch die Vantage M ist in einem ausgezeichneten Preis/-Leistungsverhältnis angesiedelt – meiner Meinung nach erwischt man hier die goldene Mitte der GPS Sportuhren.

Die Verbindung zur Polar App ist schnell eingerichtet (ich habe es mehrfach mit iPhones & Android Handys getestet). In der Polar App stehen jede Menge Fitnessoptionen zur Verfügung, man bekommt auf dem übersichtlichen Dashboard alle relevanten Aktivitäten angezeigt und kann sogar Lieblingssportarten festlegen & eigene Trainingspläne entwerfen.

Mit über 130 verfügbaren Sportarten (Laufen, Radfahren, Wandern, Skifahren, Klettern, etc.), sollte jeder Sportler gut bedient sein und seine Lieblingsdisziplinen nicht missen müssen.
Bei Polar liegt der Fokus auf den präzisen Messensoren, was man schnell am optischen Pulsmesser erkennen kann. Hier leuchten 6 statt üblichen 4 Sensoren auf, die eine noch genauere Pulsmessung ermöglichen sollen.

Das GPS lässt ein paar Sekunden auf sich warten, aber dann wechselt auch schon der rote Pfeil auf grün und man darf sich auf eine standhafte GPS-Verbindung & sehr gutes Tracking freuen.

Zwar gibt es kein Touchdisplay, aber trotzdem lässt sich die Vantage M relativ gut über die Druckknöpfe bedienen, die einen angenehmen Druckpunkt haben. Außerdem vertippt man sich so seltener im Menü.

Die kritischen Bewertungen sind schon etwas älter und sind der schlechten Firmware geschuldet. Nach zahlreichen Updates ist die Vantage M zu einer sehr soliden GPS Uhr herangewachsen, die ich so mit guten Gewissen weiterempfehlen kann.

Angebot
Polar Vantage M
  • Gestochen scharfes Always-On-Farbdisplay
  • 130+ Sportarten, z. B. Schwimmen, Radfahren
  • Präzise optische Pulsmessung
  • Laufprogramme & Running Index
  • Extrem langeAkkulaufzeit: Bis zu 30 Std

Suunto Spartan Sport Wrist

Die Suunto Spartan Sport Wrist ist eine sehr elegante und robuste GPS Outdoor Uhr, die speziell für Outdoor Sportarten konzipiert ist, wo es auch mal holpriger zugehen kann – sprich wandern, mountainbike, klettern etc.

Im Langzeittest macht die Spartan Sport Wrist gegen die Garmin Forerunner 935 klar das Rennen und geht für mich als bessere Outdoor GPS Uhr hervor.

Das Display ist sehr ansprechend designed und hat nach vielen Läufen über Feldwege, Waldstrecken und Schotter immer noch keine Kratzer aufzuweisen (gleiches gilt für das Gehäuse, das immer noch wie neu aussieht).

Am besten gefällt mir die Darstellung auf dem farbigen Touchdisplay. Pulsverlauf und weitere Aktivitäten werden sehr eindrucksvoll in kräftigen Farben auf dem schwarzen Hintergrund angezeigt – es sieht einfach nur grandios aus.

Man kann sogar eine farbige Kartennavigation in Miniaturansicht aufrufen, um seine aktuelle Position nachzuverfolgen – für Wanderlustige löst das sogar ein Navigationssystem ab.
Das Menü ist zwar sehr umfangreich, aber lässt sich dank der guten Struktur problemlos navigieren (wesentlich besser gelöst, als bei der Forerunner 935).

Interessante Funktionen für den Outdoor Sport:

  • Schnelle GPS/GLONASS Verfolgung
  • Höhenmesser
  • Koordinationssystem
  • Exakte Geschwindigkeitserfassung (Fused Speed)
  • Routen vorausplanen und auf die Suunto Uhr
  • übertragen
  • Heat Map

Vor allem mit der Heat Map lassen sich die beliebtesten Workout-Strecken finden, die bereits von Millionen anderer Suunto Outdoor Sportler bewältigt worden sind.

Einzig und allein, die Suunto GPS Uhr nach eigenem Geschmack zu konfigurieren, lässt zu wünschen übrig. Ich hätte mir mehr Watch-Faces erhofft und auch ganz gerne die Trainingsanzeigen nach eigenen Bedürfnissen zusammengeschustert. (Hier punktet die Garmin Fenix 5, die wesentlich mehr Freiheiten lässt.)

Angebot
Suunto Spartan Sport Wrist HR
  • Multisport über 80 Sportarten
  • Farbiger Touchscreen
  • Grafische Echtanzeige der Herzfrequenzmessung
  • GPS/ GLONASS mit Routennavigation
  • Stahllünette & kratzfestes Mineralkristallglas

Garmin Forerunner 735

Wer auf sportliches Design in guter Qualität steht, darf getrost zur Forerunner 735 greifen. Für eine hochwertigere Optik sollte man dann doch lieber zur Fenix Baureihe von Garmin greifen.

Ich bin überwältigt vom Funktionsumfang der Forerunner 735. In diesem Gehäuse sind nur die modernsten Sport & Gesundheitsfunktionen untergebracht – es gibt kaum eine Funktion, die es nicht gibt.

Zudem kann man die GPS Uhr vollkommen individuell gestalten – bestimmen welche Trainingsparameter beim Workout angezeigt werden, eigene Sportarten festlegen und genauso gut einen eigenen Trainingsplan entwerfen.
Daher auch bestens für Hochleistungssportler wie Triathleten geeignet.

Die GPS Verbindung erfolgt sehr schnell (meistens nur 2 Sekunden) und ist sehr konstant. Mit der Navigationsfunktion kann man ganz praktisch seine Routen vorausplanen und die Forerunner 735 sagt einem dann, wie lange es geradeaus geht und wann man abbiegen muss.

Wenn ich den Sportmodus täglich für 60 Minuten einschalte, dann hält mir der Akku ganze 10 Tage durch, was wirklich beeindruckend ist.
Was ich außerdem noch ganz nett finde ist die Möglichkeit, mein Handy mit der Uhr zu finden und umgekehrt.

Leider hat Garmin bei meiner Forerunner 735 keine deutsche Bedienungsanleitung beigelegt. Außerdem kann es schonmal 1-2 Tage dauern, bis man sich in die ganzen Menüfunktionen eingearbeitet hat (wirklich sehr umfangreich).

Angebot
Garmin Forerunner 735 XT
  • Superleichte High-End GPS-Running & Triathlonuhr
  • Umfangreiche Triathlonfunktionen
  • Erweiterte Performance Analysen (Laktatschwelle, VO2max etc.)
  • Brustgurt mit auswählen und sparen

Garmin Forerunner 35

Wer mit einem eng geschnürten Budget unterwegs ist und ein paar Abstriche bei den Funktionen in Kauf nehmen kann, bekommt mit der Forerunner 35 eine fabelhafte Budget GPS Uhr geboten.
Schaut man sich mal andere GPS Uhren mit diesem Funktionsumfang an, zahlt man gut und gerne das doppelte oder gar dreifache.

Die Forerunner 35 ist vor allem unter Läufern sehr beliebt, aber auch weitere gängige Sportarten wie radfahren oder wandern sind damit möglich.
1x die Woche aufladen reicht mir vollkommen, wenn es täglich für 45 Minuten zum Sport geht.

Das GPS lässt manchmal ein paar Sekunden länger auf sich warten, was aber nicht tragisch ist. Sobald die GPS Verbindung einmal hergestellt ist, wird die Trainingsroute sehr verlässlich und genau aufgezeichnet. Selbst die Geschwindigkeit stimmt mit meinem Fahrradtacho überein, wie ich bei meiner Radtour bemerkt habe.

Auch bei der Forerunner 35 lassen sich einige kritische Stimmen vorfinden, die ebenfalls in der Vergangenheit liegen und vermutlich auf die veraltete Firmware zurückzuführen sind.
Scheinbar wurden nun alle Bugs behoben – ich bin jedenfalls in meinem Selbsttest auf keine Komplikationen oder Fehler gestoßen.

Die meisten Budget GPS Uhren für rund 100€ kannst du oftmals vergessen – unpräzises GPS, unausgereifte Messsensoren und sehr eingeschränkte Sportmodi – das kann ich von der Garmin Forerunner 35 jedenfalls nicht gerade behaupten!

Eine gute GPS Einsteigeruhr für Sportler, die nicht allzuviel Geld ausgeben möchten.

Angebot
Garmin Forerunner 35
  • Gut ablesbares Display
  • Relativ genaues tracking der Sensoren
  • Angenehm & schick im Tragekomfort
  • Viele Funktionen eignen sich für viele Sportarten

So bin ich in meinem GPS Uhren Test vorgegangen und habe meine 7 GPS Uhren Testsieger bestimmt

Wie schnell ist das GPS verfügbar?

Beginnen wir doch gleich mal damit das GPS auseinander zu nehmen. An erster Stelle ist meine Anforderung an ein anständiges GPS, dass es schnell verfügbar ist. Ich werde wahnsinnig, wenn ich mehrere Minuten warten muss, bis ich endlich mit meiner Laufrunde loslegen kann. Vor allem morgens, wenn man eh keine Zeit hat und alles schnell gehen muss. Die gute Nachricht: Bei allen von mir getesteten GPS Uhren, die ich hier vorstelle, erscheint bereits nach wenigen Sekunden die Nachricht “GPS bereit” auf dem Display – so lob ich es mir. Wenn ich bei mir aus der Haustür laufe, habe ich direkt einen freien Himmel über dem Kopf. In Innenstädten mit dicht besiedelten Häuserschluchten kann es manchmal ein wenig dauern, bis das GPS zur Verfügung steht. Am besten einfach die Gasse rauslaufen, dann sollte es sofort funktionieren.

Wie standhaft ist das GPS?

Wenn es dann mal geklappt hat, sollte das GPS Signal aufrecht erhalten werden und keine bösen Erwachen während dem Outdoor Training geben. Ein starkes GPS Signal ist für mich reine Selbstverständlichkeit (wenn man nicht gerade durch die dichtesten Wälder läuft). Bei diesem Punkt haben GPS Uhren mit GLONASS GPS in meinem Praxistest am besten abgeschnitten. Darauf werde ich aber im Verlauf meines Artikels noch genauer eingehen, also weiterlesen lohnt sich.

Wie exakt ist die Standortermittlung?

Schon ziemlich verrückt, dass heutzutage GPS Sensoren in den kompakten Gehäusen Platz finden und Sportlern eine verlässliche Standort Ermittlung ermöglichen.
Allerdings ist die GPS Messung nie zu 100% genau, das ist aus technischen Gründen gar nicht möglich. Das gilt nicht nur für GPS Uhren, sondern auch Autonavis und alle anderen GPS Endgeräte.

In meinem GPS Uhren Test bin ich mit allen Modellen eine Referenzstrecke, hier bei uns im Sportpark gelaufen, die offiziell vermessen ist. Im Schnitt kam es selbst bei den besten GPS Uhren zu Abweichungen von 1-4%. Bei meinen Laufrunden von 5Km oder 10Km fällt das kaum ins Gewicht.

Hi! Wir sind Mike & Filipp.

Nicht nur unsere langjährige Freundschaft verbindet uns, sondern auch unsere Liebe zum Laufen - weswegen wir diesen Blog "Laufliebe.org" gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Auf diesem Blog testen wir regelmäßig Lauf-Ausrüstung und geben dir Tipps & Tricks rund um den Laufsport.

Dieses Phänomen kannst du auch ganz gut nachverfolgen, wenn du dir einfach mal nach deinem Outdoor Training, deinen Routenverlauf in der App anschaust. Hier lassen sich minimale Abweichungen von Straßen/Feldwegen erkennen. Die Trainings-Geschwindigkeit hingegen fällt sehr realitätsnah aus.

Unterm Strich sollte man diese kleinen Abweichungen in Kauf nehmen können. Abgesehen davon sind die Hersteller sehr bemüht darum, immer ausgefuchstere Algorithmen zu entwickeln, die die Distanzmessung noch exakter machen werden.

GLONASS GPS vs. “normales” GPS

Wie versprochen, gehe ich nun auch auf das GLONASS GPS, sowie das “normale GPS” ein. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen.

Die ersten GPS Uhren waren damals mit dem ursprünglichen GPS ausgestattet. Bis es die ersten Modelle gab, die mit dem noch besseren GLONASS GPS bestückt worden.

Nach dutzenden Testdurchläufen wage ich zu behaupten:
GLONASS GPS sorgt für eine schnellere, standhaftere Verbindung & sehr realitätsnahes Tracking.

Die besten GPS Uhren verfügen meistens sogar über beides – sprich GPS & GLONASS GPS. Du kannst ja einfach mal beide Varianten ausprobieren und dich selbst überzeugen.

Mit oder ohne Brustgurt?

Das größte Angebot auf dem Markt stellen eindeutig GPS Uhren ohne Brustgurt dar, weil auch die Hersteller den ansteigenden Trend erkannt haben.
Modelle ohne Brustgurt, messen den Puls über den optischen Sensor direkt am Handgelenk. Das kannst du auch ganz schön an den grün leuchtenden LED’s erkennen.

Noch vor ein paar Jahren, konnte ich die optische Pulsmessung nicht empfehlen. In den letzten Jahren haben die Hersteller aber starke Fortschritte gemacht und mit jeder neuen Uhrengeneration werden die Messsensoren weiteroptimiert.

Auch wenn Modelle ohne Brustgurt mittlerweile sehr ausgereifte Sensoren besitzen (wie sich in meinem Praxistest vor allem bei Garmin, Polar & Suunto bestätigt hat), ist der Griff zum Brustgurt immer noch die exakteste Methode um den Puls zu messen.

Das Problem beim Brustgurt stellt für viele Sportler der schlechte Tragekomfort dar. Vor allem Frauen klagen oftmals darüber. Sitzt er zu fest, drückt es einem die Luft ab und legt man ihn zu locker an, dann verrutscht er.
Perfekten Halt gewährleisten nur die wenigsten Brustgurte, wie z.B. der Brustgurt von Garmin oder Polar, mit welchen ich sogar sehr zufrieden war.

Nichtsdestotrotz kannst du einen Brustgurt nur beim Training nutzen und musst auch ständig daran denken ihn mitzunehmen, wenn du beispielsweise mal auf Geschäftsreise oder im Urlaub bist.
Für Hochleistungssportlern, Triathleten oder Schwimmern ist ein Brustgurt absolute Pflicht. Ambitionierte Sportler sind hingegen mit der optischen Pulsmessung (ohne Brustgrut) besser bedient.

Akkuleistung!

Sportuhren die ein GPS integriert bekommen, sind eine tolle Sache für uns Sportler. Leider hat alles seine Schattenseiten, wie die Akkulaufzeit bei GPS Uhren, die durch das GPS massiv verkürzt wird. Während Modelle mit ausgeschalteten GPS in meinem Praxistest locker 1 Woche und mehr auskommen, verkürzt sich die Akkulaufzeit bei dauerhaft eingeschalteten GPS auf 8-20 Stunden. Garmin hat echt gute Arbeit geleistet und bei einigen ihrer Premium GPS Uhren (wie beispielsweise der Fenix 5) einen Ultra Track Modus verbaut, wodurch die Akkulaufzeit bei aktiviertem GPS von 20 Stunden, sogar auf das doppelte anwächst! Du solltest jedoch bedenken, dass du das GPS nie dauerhaft eingeschaltet hast, sondern immer nur beim Workout. Ein guter Richtwert in meinem GPS Uhren Vergleich waren Akkulaufzeiten von 5-7 Tagen, wenn ich den Sportmodus (GPS Aktiv) für 60 Minuten täglich genutzt habe. Die Akkulaufzeit hängt sehr stark von Nutzung, Funktionsumfang & Akkukapazität des Modells ab. Wenn eine GPS Uhr alle 2 Tage ans Stromkabel muss, ist das für mich persönlich ein absolutes KO-Kriterium in meinem GPS Uhren Test gewesen. Ich rate dir dazu, vor dem Kauf nicht nur ein Auge auf die allgemeine Akkulaufzeit im Smartwatch-Modus zu werfen (Uhrenmodus im Alltag), sondern auch im GPS-Modus.

Welche GPS Uhr kommt für mich in Frage?

Das lässt sich leider nicht so pauschal beantworten – das kommt ganz auf deinen Sportlertyp an.

…du bist Sporteinsteiger und möchtest dich nur etwas fit halten?
…oder doch ambitionierter Sportler, der regelmäßig zum Outdoor Training geht?
…Vollprofi wäre schon eher die Richtige Bezeichnung für dich & Sport bestimmt dein Alltag?

Ich habe in meiner Top 7 GPS Uhren Auflistung absichtlich die Modelle so gewählt, dass sowohl etwas für den Budget Einstiegssportler dabei ist und genauso gut auch Sportfreaks fündig werden.

Im Folgenden möchte ich auf ein paar wichtige Kriterien zusprechen kommen, auf die ich auch in meinem GPS Uhren Test großen Wert gelegt habe.
Die Folgenden Abschnitte werden dir dabei helfen herauszufinden, welches Modell für dich in Frage kommt.

Sportfunktionen – Kannst du damit deiner Lieblingsdisziplin nachjagen?

Jede GPS Uhr bekommt standardmäßig eine handvoll Sportmodi verpasst. Aber nur die besten GPS Uhren, halten auch deine Lieblingssportart bereit oder bieten die Möglichkeit, neue Disziplinen anzulegen.

Nur wenn du den passenden Sportmodus auswählst, bekommst du während dem Training hilfreiche Trainingsparameter angezeigt.

Beim joggen sind es Distanz, Geschwindigkeit & Pace.
Beim schwimmen hingegen sind es Armzüge, geschwommene Bahnen & SWOLF.

Die Hersteller Garmin & Polar legen viel Wert darauf, für Sportler jede erdenkliche Sportart bereitzuhalten. In über 130 Sportarten – ob laufen, wandern, radfahren oder ausgefallenere Disziplinen wie klettern, skifahren & Triathlon – ist wirklich an alles gedacht.

Ganz nebenbei bieten Polar & Garmin astreine zur Workout Analyse an. Hierzu erzähle ich dir aber gleich mehr.

Weitere standardmäßige Sportfunktionen:

  • Intervall Einheit
  • Rundenzähler
  • Zwischenzeit

Anspruchsvollere Sportfunktionen:

  • VO2Max (Ausdauerleistung)
  • Fitnessalter
  • Stresslevel
  • Duell Funktion

Vor allem letztere Funktion ist sehr amüsant.
Im Duell-Modus, kannst du gegen einen virtuellen Gegner antreten, dessen Schwierigkeit (Geschwindigkeit) du selbst festlegst. Während dem Training wird dir angezeigt, ob du dich gerade vor oder hinter deinem Erzfeind befindest.

Übrigens auch eine nette Funktion für Sporteinsteiger, um das Trainingsniveau zu finden.

Richtige GPS Outdoor Uhren?

Im allgemeinen kommen GPS Uhren überall im Outdoor Bereich zum Einsatz, wo es um’s zurücklegen von Strecken geht.

Während Läufer mit normalen GPS Uhren gut bedient sind, bieten sich für Wanderlustige, Bergsteiger oder Mountainbiker robustere Varianten an, nämlich richtige GPS Outdoor Uhren.

GPS Uhren mit Höhenmesser

Vor allem beim Outdoor Sport, wo es auch mal holpriger mit Höhen & Tiefen zugehen kann, ist ein Höhenmesser ein absolutes Must-Have.

Dabei ist es ganz egal ob es zum Skifahren in die Berge geht, steile Bergwände erklimmt werden oder wieder einmal eine Mountainbike Tour ansteht.

Mehr darüber erfährst du hier: GPS Uhren mit Höhenmesser.

Wasserdichte GPS Uhr

Gerade beim Outdoor Training bist du Wettereinflüssen frei ausgesetzt und solltest berüstet sein, wenn dich mal ein Regenschauer auf deinen Wanderwegen oder Laufrunden einholt.

Für diese Fälle bietet sich eine wasserdichte GPS Uhr an.

GPS Uhr mit Kartendarstellung

Mit integrierten GPS-Sensoren, die deine Distanz & Geschwindigkeit messen, hört es aber noch lange nicht auf. Die besten GPS Uhren ermöglichen es mittlerweile, eine farbige Kartennavigation direkt auf dem Display anzeigen zu lassen – da wird selbst das Navigationssystem überflüssig.

Für Outdoor Sportler, die lange Routen vor sich haben und auch mal auf unbekanntes Terrain stoßen oder sich zum Ausgangspunkt zurück navigieren lassen möchten (Track back), ist eine GPS Uhr mit Kartendarstellung das Optimum.

GPS Uhren mit Musik

Eines meiner Lieblings-Features ist der integrierte Musikplayer.

Garmin hat beispielsweise seinen beliebtesten Baureihen eine Musik Modellvariante hinzugefügt, auf der man bis zu 500 Songs abspeichern kann und sogar Musik direkt via Spotify auf seiner GPS Uhr streamen kann.

Wunderbar für alle wie meine Wenigkeit, die keine Lust haben ständig das Smartphone oder den MP3 Player mitzuschleppen, um beim Workout Musik hören zu können.

Hier findest du meine Favoriten unter den GPS Uhren mit Musik.

Die Optik – Gewicht & Größe im Fokus

Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt ist die Optik. 
Im besten Fall solltest du dein Modell rundum die Uhr tragen, sie sollte also zu dir als Alltagsbegleiter passen.

Die meisten GPS Uhren eignen sich für beide Geschlechter, hier entscheidet einfach nur dein persönlicher Geschmack.

GPS Uhren für Damen

Männer neigen jedoch eher dazu, zu sportlichen/klassischen Uhren zu greifen, während Ladies höhere Ansprüche haben und elegantere Optik bevorzugen.

Massive Uhren sehen vielleicht am Männer Handgelenk gut aus, aber haben am zierlichen Handgelenk einer Frau nichts verloren. 
Für Frauen liegt das Augenmerk auf schlanken Design & femininen Farbtönen (die du je nach Modell auswählen kannst).

Hier gibt es die schönsten & besten GPS Uhren für Damen.

Was darf’s kosten?

Genauso breit wie das Spektrum an Funktionsausstattung, ist auch die Preisspanne.

Günstige GPS Uhren

Gute GPS Uhren müssen nicht immer gleich teuer sein. In der unteren Preiskategorie findest du vor allem reine Laufuhren.
Wenn du ein paar Abstriche bei den Funktionen machen kannst und dich mit den wichtigsten Grundfunktionen zufrieden gibst, lassen sich hier echte Schnäppchen machen.

Achtung:

Ich rate dir grundlegend von No-Name Herstellern ab! Meistens sind sehr schlechte Sensoren verbaut und auch die Ausstattung lässt zu wünschen übrig.
Hier findest du ein paar echt gute & günstige GPS Uhren.

Solide Modelle

Was Preis/Leistung anbelangt, triffst du mit soliden GPS Uhren in die goldene Mitte.

Solide Modelle beinhalten alle wichtigen Funktionen, die von einem qualitativen und schicken Gehäuse verpackt sind.
Genau das Richtige für ehrgeizige Sportler, die nicht allzu viel Budget haben.

Multisport Modelle

Hier musst du schon tiefer in die Taschen greifen.
Multisport Uhren eigenen sich für jede Sportart und trotzen so von hochentwickelten Sensoren, tiefgehenden Sportanalysen und der vollen Bandbreite an Gesundheitsfunktionen.

Kurum: Du bekommst GPS Uhren der Premium Klasse.

Für ambitionierte Sportler geeignet, die das beste vom besten wollen und für Hochleistungssportler & Triathleten sowieso ein Muss.

Statistiken auswerten (Konnektivität)

Wenn du tiefgehende Trainingsanalysen möchtest, dann musst du deine Sportuhr mit dem Smartphone verbinden und dir die vom Hersteller zur Verfügung gestellte App herunterladen.

Das Dashboard bietet dir einen guten Überblick deiner heutigen Aktivitäten.

Unter dem Menüpunkt “Statistiken”, kannst du jede deiner Trainingsmetriken genauer analysieren. Oder dein heutiges Workout mit Workouts aus der Vergangenheit vergleichen und so sehen, ob du dich steigern konntest.

Wie bereits angerissen, bin ich ein großer Fan von Garmin & Polar.
Neben übersichtlichen Statistiken, bekommt man das volle Spektrum an Gesundheitsfunktionen angeboten. 
Direkt in der App kannst du zudem deine GPS Uhr nach deinen Vorlieben personalisieren und deinen Feinschliff verpassen.

Wer Lust hat, kann im Anschluss seine Workout-Ergebnisse in der Community oder Sozialen Netzwerken teilen.

Führende Hersteller

Die Auswahl, die Sportlern auf dem Markt angeboten wird, ist gigantisch.
Die Fülle an führenden Herstellern, mit denen ich sehr positive Erfahrungen gemacht habe, ist hingegen sehr überschaubar.

Um genau zu sein gibt es nur eine handvoll Hersteller, von denen ich persönlich eine GPS Uhr kaufen würde.

Garmin

Garmin ist der absolute Spitzenreiter in meinen Augen. Die meisten Modelle in meinem Test stammen von Garmin, und das nicht ohne Grund.

Seitdem mich damals meine erste Garmin Uhr (Forerunner 235) im Langzeittest für sich gewonnen hat, bin ich als Garmin Fan verblieben.
Schickes Design & modernste Technik kommen bei Garmin zusammen.

Polar

Auch Polar gehört zu einem meiner Lieblingsherstellern, der mich mittlerweile auch ziemlich gecatcht hat.
Polar ist bekannt für präzise Pulsmesser, etlichen Sportmodi & Fitnessauswertungen (VO2Max, Training Load Pro, Running Index, etc.)

Die meisten Modelle aus dem Hause Polar haben mich in ganzer Linie überzeugt.

Fitbit

Fitbit ist in aller Munde. Bereits vor Jahre ist der Trend für Fitness Armbänder ausgebrochen, den jeder mitbekommen haben sollte. Schließlich sind sie fast schon an jedem Handgelenk zu sehen – fast schon wie eine Invasion 😀

Der Erfolg mit Armbändern hat soweit gereicht, dass Fitbit mittlerweile sogar schon richtige Fitnessuhren herstellt.

Ich muss ehrlicherweise sagen, ich hatte das ein oder andere Modell von Fitbit getestet, das mich nicht so wirklich überzeugt hat.
Neuere Modelle (wie das Fitbit Charge 3) kommen hingegen mit einer ausgereiften Firmware, verbesserten Sensoren und der fantastischen Fitbit App daher.

Samsung, Huawei & Apple

Auch Samsung, Huawei & Apple stellen mittlerweile ausgezeichnete GPS Uhren her, die aber eher unter die Kategorie “Smartwatches” fallen.
Diese Elektronik Pioniere bieten sehr durchdachte Modelle in höchster Qualität und mit modernster High-Tech.

Pulsuhr, GPS Uhr oder Fitness Armband?

Wenn du es genau wissen möchtest, stammt der Begriff “Pulsuhr” aus der Anfangszeit dieser Sportbegleiter. Pulsuhren mussten noch mit dem Brustgurt verbunden werden, um den Puls beim Training messen zu können.
Heutzutage erfolgt die Pulsmessung aber auch ohne Brustgurt, über die optischen Pulssensoren an der Unterseite des Gehäuses.

Alle von mir getesteten GPS Uhren verfügen neben GPS auch über alle weiteren essentiellen Funktionen wie Pulsmessung am Handgelenk, Sportprogramme und Gesundheitstools wie z.B. Schlaftracking.

Fitness Armbänder sind im Prinzip einfach nur eine abgewandelte & kompaktere Version. Die ebenfalls Funktionen zur Pulsmessung, Schlafüberwachung & Co. bereithalten. Fitness Armbänder mit integrierten GPS findest du jedoch meistens im Hochpreissegment (meistens müssen sie das GPS deines Smartphones nutzen).

Wenn du es ernst mit deinem Sport meinst, dann rate ich dir auf jeden Fall zu einer richtigen GPS Uhr zu greifen oder gar Multisport GPS Uhr!
Du bekommst präzise Sensoren & viel mehr sportliche Funktionen angeboten.