Der Asics GT 1000 9 im Test und Vergleich mit anderen Stabilschuhen von Asics

In diesem Beitrag möchte ich über meine Erfahrung mit dem Asics GT 1000 9 sprechen, einem von zahlreichen Stabilschuhen aus dem Asics-Sortiment.

Ich habe im GT 1000 nun über 150 Kilometer absolviert und mich dementsprechend jetzt erst an das Schreiben des Reviews getraut.

Da es, wie ich finde, durchaus Sinn macht diesen Laufschuh mit anderen Asics-Stabilschuhen zu vergleichen, werde ich dies in diesem Beitrag an einigen Stellen tun.

Die Vergleiche werden vor allem folgende Asics-Modelle mit einbeziehen: Den Asics Gel Kayano 26 (hier findest Du meinen Testbericht zu diesem Stabilschuh-Klassiker von Asics), dem Asics GT 2000 8 (hier geht es zum entsprechenden Testbericht), dem Vorgänger des GT 1000 9, dem Asics GT 1000 8 GTX (in wasserdichter Version – hier findest Du den Testbericht) und dem Asics GT 4000 (hier gehts zum Test), der auch für mich vor dem entsprechenden Test absolutes Neuland dargestellt hat. 

Alle Verlinkungen öffnen sich wie gewohnt im neuen Fenster, sodass Du sie dir öffnen kannst und diesen Beitrag zunächst in Ruhe bis zum Ende lesen kannst.

Einer der komfortabelsten unter den Stabilschuhen

Vorweg und ohne große Umwege: Der GT 1000 9, um den es in diesem Testbericht natürlich hauptsächlich gehen wird, ist für mich persönlich definitiv der komfortabelste Stabilschuh aus diesem Gesamtvergleich.

Überzeugt hat er mich vor allem im Vorfußbereich, da Asics hier eine spürbar bessere und antriebsstärkere Dämpfung verbaut hat als bei den Konkurrenz-Modellen. 

Die Dämpfung unter dem Vorfuß ist zudem spürbar höher gesigned, sodass es richtig Spaß macht im Asics GT 1000 9 auch mal ins Tempo zu gehen und eben nicht nur langsame Langstrecken-Läufe zu absolvieren.

Diese bleiben jedoch wie gewohnt das “Hauptziel” dieses Modells und funktionieren ebenfalls problemlos!

So kannst Du dir den Schuh günstiger kaufen!

Hier findest Du immer aktuelle Angebote des Modells bei einem unserer Partner. Dank unserer Partnerschaften können wir dir regelmäßig Angebote und Rabatte anbieten, sodass Du bei Interesse immer nachsehen kannst, wie teuer der jeweilige Schuh aktuell ist und welche Größen und Farben verfügbar sind.

Wichtiger Hinweis: Schaue bei Interesse immer nach deiner Größe! So habe ich schon zig Mal Schnäppchen gefunden, da das jeweilige Modell in meiner Größe plötzlich für 50-70 Euro verkauft wurde!

Angebot
Asics GT 1000 9 - Damenversion

  • Schneller Stabilschuh
  • Gute Flexibilität
  • Sehr hochwertiges Obermaterial

Angebot
Asics GT 1000 9 - Herrenversion

  • Schneller Stabilschuh
  • Gute Flexibilität
  • Sehr hochwertiges Obermaterial

Der Vergleich zum Asics Gel Kayano 26, dem wahrscheinlich populärsten Asics-Stabilschuh

Der Kayano zieht sich durch die Asics-Historie wie kaum ein anderes Modell. Mittlerweile sind es 26 Ausgaben und auch die 27. wird wahrscheinlich schneller erscheinen, als man´s häufig erwartet.

Fakt ist, dass der Kayano eines der beliebtesten und populärsten Stabilschuh-Modelle auf dem Markt ist.

Asics schafft es hier über Jahre hinweg hohe Qualität zu liefern, wobei mir persönlich nicht jede Auflage gleich gut gefallen hat.

Der Kayano 26 hat mich jedoch in den Tests überzeugt, da er wirklich hochwertigen Komfort bietet und auch beim Laufgefühl überzeugt. 

Der entscheidende Unterschied zwischen dem Asics Gel Kayano 26 und dem Asics GT 1000 9 liegt für mich kaum in der Stabilität. Beide Modellen lassen sich was diese angeht ziemlich gut vergleichen und ungefähr als “auf einem Niveau” kategorisieren. 

Der Kayano bietet jedoch durch sein Obermaterial etwas mehr Platz und Freiheit im Vorfußbereich, sodass dieser sich als “Komfort-Laufschuh” besser auszeichnen kann. 

Die Unterschiede zwischen beiden Laufschuhen sind marginal, lassen sich jedoch wie folgt einordnen:

  • Läufst Du gerne auch mal ein wenig schneller und möchtest dabei eine bessere Beschleunigung seitens der Laufschuhe erhalten, so wird sich der GT 1000 9 als die bessere Option einordnen lassen.
  • Setzt Du hingegen verstärkt auf Komfort und geht es dir primär darum lange Strecken zu belaufen, ohne dass das Tempo dabei eine große Rolle spielt – Greife zum Asics Gel Kayano 26. 

Wie gesagt, die Unterschiede sind nicht wirklich groß. Das muss einem bewusst bleiben. Fakt ist, dass beide Schuhe absolut hochwertig sind und den Füßen Qualität bieten. Das ist das Wichtigste!

Das Laufgefühl im Asics GT 1000 9

Das Laufgefühl hat mir, wie bereits angedeutet, richtig gut gefallen! Hier könnte ich noch hinzufügen “überraschender Weise” gut gefallen… Denn wirklich erwartet habe ich es nicht. 

Die Fersenkappe sitzt sehr stabil, was für Stabilschuhe immer mitentscheidend ist, da diese vor allem in diesem Bereich dafür sorgen, dass die Füße des Läufer verlässlich gestützt werden.

Im Vergleich zum Asics GT 2000 8 sind mir ebenfalls kaum Unterschiede aufgefallen.

Vor den Tests habe ich mich sogar noch gefragt, was denn eigentlich die Unterschiede zwischen den GT Versionen sind.

Zwischen dem GT 1000 und dem GT 2000 sind diese höchstens als “marginal” einzuschätzen.

Anders sieht es da schon bei Asics GT 4000 aus, der deutlich direkter wirkt und wesentlich stärkere Stabilität mitbringt.

Dieses Modell eignet sich meiner Meinung nach nur für Menschen mit sehr starker Überpronation.

Leider bietet dieses Modell zu dem auch noch eine etwas weniger weiche Dämpfung, sodass selbst schwere Läufer und Übergewichtige vom GT 4000 nicht wirklich optimal unterstützt werden würden. 

Meine Bestenliste guter Laufschuhe für Übergewichtige und schwere Personen findest Du hier.

Dort findest Du unter anderem auch den Kayano und den GT 1000 9 wieder, wobei ich diese im besagten Artikel mit weiteren Laufschuhen der Konkurrenz vergleiche.

Mein Fazit zum Asics GT 1000 9: Wer profitiert am ehesten vom Kauf ?

Über die Stärken des Modells habe ich so gut wie alles verraten, es gäbe da aber noch einen finalen Hinweis: Wer über breite Füße verfügt, dem könnte der GT 1000 9 durchaus zu eng sein.

Auch in diesem Punkt würde ich eher zum Kayano greifen, der den Füßen ein wenig mehr Freiraum bietet. 

Wer stark überproniert, der kann selbst einen Test zwischen dem Asics GT 1000 und dem Asics GT 2000 ausprobieren, der laut Asics ein wenig mehr Stabilität mit sich bringen soll.

Optisch sieht es auf jeden Fall so aus, als wäre dies der Fall – Im Laufgefühl habe ich persönlich kaum Unterschiede festgestellt. 

An dieser Stelle aber der wahrscheinlich wichtigste Hinweis, was all die Laufschuh-Tests angeht: Probieren geht über Studieren!

Unsere Füße sind alle sehr unterschiedlich und auch der Laufstil unterscheidet sich zwischen uns Läufern, sodass es immer ratsam ist auch eigene Tests durchzuführen und zu schauen, was den eigenen Füßen am besten gefällt!

Zu guter Letzt findest Du hier drei Kategorie-Bestenlisten, bestehend aus den jeweiligen Laufschuhen, die ich in der vergangenen Wochen und Monaten getestet habe:

Unsere aktuellen Angebote des Asics GT 1000 9:

(Wie bereits erwähnt empfehle ich bei Interesse die eigene Größe und das gewünschte Design auszuwählen und so den reelen Preis zum Vorschein zu bringen)

Angebot
Asics GT 1000 9 - Damenversion

  • Schneller Stabilschuh
  • Gute Flexibilität
  • Sehr hochwertiges Obermaterial

Angebot
Asics GT 1000 9 - Herrenversion

  • Schneller Stabilschuh
  • Gute Flexibilität
  • Sehr hochwertiges Obermaterial

Hi! Wir sind Mike & Filipp.

Nicht nur unsere langjährige Freundschaft verbindet uns, sondern auch unsere Liebe zum Laufen - weswegen wir diesen Blog "Laufliebe.org" gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Auf diesem Blog testen wir regelmäßig Lauf-Ausrüstung und geben dir Tipps & Tricks rund um den Laufsport.