Inhaltsverzeichnis:

Fitness Tracker Test & Vergleich – Die besten Fitness Armbänder 2019

Fitness Tracker, Fitness Armbänder oder Activity Tracker – wie du sie auch nennen magst, sie sind weitaus mehr als nur sportliche Mode Accessoires.

Im Alltag kannst du damit Schritte zählen, Kalorienverbrauch aufzeichnen, Puls messen und Handy Benachrichtigungen empfangen.
Als Sportler kannst du außerdem Sportarten festlegen, virtuelle Coaches anheuern & weitere Fitnessfunktionen nutzen.

Auch wenn dich Fitness Tracker allesamt fit halten möchten – es gibt einen regelrechten Dschungel an Fitness Armbänder mit den unterschiedlichsten Funktionen.
In diesem Artikel heute möchte ich dir daher meine 5 Favoriten aus meinem Fitness Armänder/ Tracker Test vorstellen und & Klarheit verschaffen.

Im Laufe dieses Projektes (Laufliebe.org) habe ich bis dato weitaus über 40 Fitness Tracker, Sportuhren und auch Smartwatches auf Herz und Nieren getestet.

Mittlerweile weiß ich genau, was ein gutes Modell von einem durchschnittlichen oder gar schlechten unterscheidet und möchte dir mit diesem Artikel hier dabei helfen, eine gute Kaufentscheidung zu treffen.

Mike,

Blogbetreiber von Laufliebe.org

Im ersten Abschnitt verrate ich dir ausnahmslos alles, was du unbedingt über Fitness Armbänder wissen musst.
Im Anschluss stelle ich dir meine 5 Favoriten aus meinem Fitness Tracker & Armband Test vor, die mich in der Praxis über viele Monate begleitet haben und ausnahmslos überzeugen konnten.

Falls du dich zum ersten Mal mit der Thematik Fitness Tracker/ Armbänder beschäftigst empfehle ich es dir diesen Artikel in seiner Gesamtheit zu lesen.
Ansonsten bringt dich auch Folgender direkt zu meinen 5 Fitness Armband Testsiegern:

Welche Fitness Armbänder/ Tracker passen zu mir?

Je nachdem zu welchem Sportlertyp du zählst und was deine Anforderungen an ein Fitness Armband sind, kommen andere Modelle für dich in Frage.
Man muss nämlich zwischen einfachen Activity Trackern für den Alltag, soliden Fitness Trackern mit Sportfunktionen & richtigen Top Modellen unterscheiden.

Orde dich dafür einfach in eine der Folgenden 3 Kategorien ein:

Gesundheitsbewusste Menschen

Du möchtest wissen, ob du dich im Alltag genug bewegst, wie viele Schritte du gelaufen bist, wie viel Kalorien du verbrannt hast, wie gut du geschlafen hast und einen allgemein gesünderen Lifestyle?

Dann kommst du bereits mit Standard Activity Tracker zurecht, die dir genau diese Infos liefern. Viele dieser Activity Tracker sehen sehr schlicht aus – sie besitzen nicht mal ein Display und erinnern an einen Schmuck Armreif. Bei Modellen ohne Display, kannst du deine Statistiken erst später über die App in deinem Smartphone ansehen.

Pulsmesser, GPS & Sportmodi spielen für dich keine oder eine untergeordnete Rolle – Du möchtest einfach gesundheitsbewusster leben und dir ist Leistungssteigerung egal.

Gute Activity Tracker Modelle für Gesundheitsbewusste Menschen:

  • Garmin Vivofit 4
  • Xiaomi Mi Band 2
  • Fitbit Alta

Gelegenheitssportler

Du bist Hobbysportler oder Gelegenheitssportler, der gerne mal Abends laufen geht, beim Eisentraining das Fitnessstudio unsicher macht oder auch anderen Outdoor Sportarten hinterherjagt?

Dein Motto lautet: Aktiv & fitter werden!
Neben alltäglichen Activity Tracking (Schritte, Kalorien, Schlaf usw.), muss dich dein Fitness Tracker mit geeigneten Sportmodi, für alle deine Sportarten unterstützen & dir wichtige Trainingsdaten ausspucken. Nur so hast du deine Leistung beim Sport auf dem Schirm.

Auch weitere Fitnesstools wie ein virtueller Coach & Trainingspläne sind nette Extras für dich. Schließlich hast du ein Trainingsziel vor Augen und möchtest stetig dein Fitnesslevel steigern.

Gute Freizeitsportler Fitness Tracker sind:

  • Fitbit Charge 3
  • Fitbit Inspire HR
  • Garmin Vivosport
  • Garmin Vivofit 4
  • Fitbit Alta HR
  • Yamay Fitness Armband
  • Antimi Fitness Armband
  • Xiaomi Band 3

Sport Athlet

Du bist Sportler durch und durch & Sport bestimmt dein Leben?
Als ambitionierter Sportler möchtest du nicht deine Fitness aus dem Auge verlieren und immer zu neuen Bestleistungen anlaufen.

Neben täglichen Activity Tracking und Sportprofilen, stehen bei dir deine Fitnessstatistiken im Vordergrund. Hier empfiehlt sich ein Fitness Armband mit vielen Messfunktionen (Puls, GPS usw.) und vor allem exakten Sensoren.

Die alten Zeiten, als man noch mit Trainingsbuch herumgelaufen ist und alles feinsäuberlich mit einem Stift eingetragen hat sind lange vorbei. Das erledigt der Fitness Tracker für dich.
So geht dir keine Trainingsmetrik verloren & du behältst den Überblick über deine Fitnessleistung.

Gute Modelle für Sport Enthusiasten sind:

  • Fitbit Charge 3
  • Fitbit Inspire HR
  • Garmin Vivosport
  • Garmin Vivosmart 3
  • Garmin Vivofit 4
  • Garmin Vivoactive HR

Fitness Tracker/ Armbänder im Test – Herren, Damen & Kinder

Herren Fitness Tracker

Die größte Auswahl an Fitness Armbändern steht immer noch den Herren der Schöpfung zu, bei denen es beim Eisentraining im Studio, Fußball spielen mit den Kollegen oder anderen Outdoor Sportarten schon mal brachial zugehen kann.
Hier ist ein treuer Trainingsbegleiter am Handgelenk wirklich goldwert.

Mehr darüber erfährst du hier: 
Herren Fitness Tracker – Die besten Fitness Armbänder für Männer

Damen Fitness Armband

Aber auch der Damenwelt steht eine ganze Bandbreite an schönen Fitness Trackern zur Auswahl, die einen beim Joggen, Volleyball, Fitness Training oder auch Yoga begleiten und in der App sogar einige hilfreiche Funktionen für Menstruationszyklus und Co. bereithalten.

Hier findest du meinen vollständigen Artikel:
Damen Fitness Tracker – Die schönsten Fitness Armbänder für Frauen

Fitness Armbänder für Kinder

Zu guter Letzt gibt es auch noch spezielle Fitness Tracker für Kinder.
Kids können durch Bewegung virtuelle Münzen sammeln und Belohnungen freischalten. Mit Features wie Hausaufgaben & Aufräum Timer kann man sein Kind bereits im frühen Alter spielerisch zu mehr Verantwortung erziehen.

Mehr Infos gibt es hier:
Kinder Fitness Tracker im Test – Die coolsten Fitness Armbänder für Kinder

Vorteile von Fitness Armbändern

Gesünderer Lebensstil

Der Alltag in unserer Gesellschaft wird immer hektischer. Vor allem aber chronischer Stress und einseitige Bewegung führen oftmals zu Krankheit.
Das kannst du dir nicht leisten – du musst handeln und deine Gesundheit in die eigene Hände nehmen.

Ein Fitness Tracker ist der einfachste Weg, um sich mehr zu bewegen und einen gesünderen Lebensstil einzuschlagen.

Mehr Motivation

Ich weiß, nach einem anstrengenden Alltag ist es schwer sich zum Sport zu motivieren… vor allem dann wenn man auf sich alleine gestellt ist, wünscht man sich einen Trainingspartner.

Auch hier versuchen Fitness Armbänder mit allen Mitteln dich zu unterstützen & motivieren. Der Schrittzähler auf dem Dashboard zeigt dir wie viele Schritte du noch vor dir hast um dein Tagesziel zu erreichen und belohnt deinen Trainingserfolg.

Fordere deine Freunde zu Challenges auf, motiviert euch gegenseitig in der Community oder trete in Wettbewerben gegen andere Sportler an und steige in Bestenlisten auf.

Ziele erreichen

Die vielen motivierenden Features eines Fitness Trackers bringen dich endlich dazu, dich mehr zu bewegen.

Nimm einfach mal die Treppe statt den Aufzug, fahr mit dem Rad zur Arbeit statt dem Auto und spazier am Abend mal eine Runde um den Block, statt vor dem Fernseher zu hocken.

Die Kalorienanzeige kann dabei helfen, seine Kalorien im Auge zu behalten und endlich mal ein paar Pfunde zu verlieren, um endlich wieder in die alte Jeans von damals reinzupassen.

Es gibt kein schöneres Gefühl, als in den Spiegel zu schauen und zu bemerken, dass man sich stetig verbessert und seine sportlichen & gesundheitlichen Ziele erreicht.

Preischeck im Fitness Armband/ Tracker Test

So breit die Preisspanne von Fitness Armbändern auch ist, so vielfältig sind auch die Funktionen der einzelnen Modelle.
Meistens lautet hier die Devise für dich – Wer mehr will, muss auch mehr Budget mitbringen.

Ich hatte so einige Fitness Armbänder im Test, die gerade einmal 20€ gekostet haben und über alle Basisfunktionen verfügt haben.
Auf der anderen Seite hatte ich auch Fitness Tracker im Test, die mit 150€ schon als richtige High-End Modelle durchgehen und echte Alleskönner sind.

→ Günstige Fitness Armbänder

Lass mich auch gleich mit einer Warnung beginnen:
Achtung vor günstigen No Name China Trackern!

Diese schleichen sind immer mal wieder im Markt ein und genauso schnell wie sie aufgetaucht sind, verschwinden sie auch.
In meinem Fitness Armband Test konnte ich diese Modelle kaum von Fitbit Armbändern optisch unterscheiden, sie sehen sich einfach nur zum verwechseln ähnlich.

Jedoch nur optisch… die Technik & Messsoren im inneren des Gehäuses sind nämlich ein totaler Reinfall.

Ich rate es dir nur auf bekannte Marken bei günstigen Fitness Trackern zu setzen, die ich in diesem Beitrag hier für dich getestet habe:
Günstige Fitness Tracker – Fitness Armbänder unter 50 Euro.

→ Solide Fitness Tracker im Test

Im Mittelpreissegment findest du als Sportler schon richtige Fitness Tracker mit Sportprofilen & Trainingsstatistiken. Auch weitere Funktionen wie virtuelle Coaches, Trainingspläne und tiefgehende Sportanalysen in der App sind möglich.

Die Preisspanne für solide Modelle, lag in meinem Fitness Armband Test zwischen 30-100€.

→ Premium Fitness Armbänder im Test

Ambitionierte Sportler, die es ernst mit ihren Fitnesszielen meinen, brauchen ein entsprechendes Premium Modell.
In meinem Fitness Armband Test waren einige Modelle dabei, die es bereits ab der 100€ Kaufschwelle zu haben gibt.

Hier darfst du dich auf massig Gesundheitsfunktionen, hochentwickelte Messsensoren, tiefgründige Analysen und weitere Fitnesstools freuen.

Hersteller aus meinem Fitness Tracker/ Armband Test

Der Markt von Fitness Armbändern ist heiß umkämpft. Einige Hersteller haben die gigantische Nachfrage von Fitness Trackern wahrgenommen und sind auf dem Zug aufgesprungen.

Ich meine heutzuTage sieht man doch fast an jeder Ecke jemanden mit einem Fitness Armband oder einer Smartwatch am Handgelenk rumrennen.

Aber nicht alle Hersteller stellen die gleichen Modelle her.
Jeder Hersteller setzt auf andere Schwerpunkte und ist für bestimmte Stärken bekannt.
Hier findest du eine Auflistung der führenden Hersteller von denen ich eine ganze Menge Fitness Armbänder getestet habe.

Fitbit

Fitbit gilt schlichtweg als Gigant unter den Hersteller für Fitness Tracker.
Der Hersteller ist spezialisiert auf Schlafanalyse & automatische Trainingserkennung.

Die Schlafüberwachung mit Fitbit Fitnessarmbändern funktioniert wirklich tadellos in meinem Test. Auch die automatische Sporterkennung ist ziemlich fortgeschritten und erkennt sogar, wenn ich mal Treppensteige und zeichnet das als Aktivität auf.

Fitbit bietet außerdem, die meiner Meinung nach beste App für Activity Tracker auf dem Markt. Du bekommst jede Menge Fitnesstools, Analysen, eine starke Community mit der du dich austauschen kannst und sogar Ernährungs/-Schlaftipps.
Trotz des unfassbaren Umfangs der Fitbit App, habe ich mich anfangs relativ schnell reingefuchst.

Polar

Der Hersteller Polar bringt sehr ausgetüftelte Fitness Tracker auf den Markt, die mit einem persönlichen Aktivitätsziel, an deine persönlichen Daten & Aktivitäten angepasst sind. 
So bekommst du nicht nur das klassische Schrittziel als Tagesaufgabe, sondern musst bestimmten Aktivitäten nachgehen.

Um dein Tages-Bewegungsziel zu erreichen, steht dir Polar außerdem mit motivierenden Tipps zur Seite und macht seine Rolle als virtueller Coach ausgesprochen gut.

Das ist eine sehr durchdachtes Fitnessfeature, das ich so nur von Polar Fitness Trackern kenne und vor allem für Einsteiger sehr zu empfehlen ist.

Garmin

Mit Fitness Armbändern von Garmin bekommst du astreine Sportauswertungen & tiefgehende Analysen in der App.

Besonders gut gefallen mir auch die schlanken stylischen Designs dieser Modelle.
Auch wenn auf Grund der schmalen Armbänder auch manchmal das Display einen Tick klein ausfällt, meiner Meinung nach.

Withings

Withings war auch lange Zeit unter dem Namen “Nokia” auf dem Markt unterwegs und der Fokus lag auf Fitness Trackern, die den gesundheitlichen Vorteilen dienen.
Gesundheitsstatistiken lassen sch in der App super simpel auswerten.

Huawei

Huawei bietet sehr gute Fitness Armbänder zum günstigen Preis.
Als Sportfan musst du aber einige Abstriche hinsichtlich der Sportfeatures machen, wie beispielsweise die automatische Erkennung von Sportarten.

Xiaomi

Xiaomi bietet meiner Meinung nach die besten Fitness Tacker im Low Budget Bereich!
Das kannst du auch an den vielen positiven Kundenbewertungen & Erfahrungsberichten schnell erkennen.
Die App könnte jedoch etwas übersichtlicher gestaltet sein.

Samsung

Bei Fitness Armbändern von Samsung liegt der Schwerpunkt auf moderner Technik & einer soliden App mit vielen Anpassungsmöglichkeiten.

Die Samsung Gear Fit Pro 2 hat sogar einen Musikplayer integriert bekommen und bietet dir Platz für deine Lieblingssongs.

Tomtom

Viele schwärmen von Tom Tom Modellen… ich persönlich bin da leider nicht so der Fan von.
In meinem Fitness Armband Test konnten mich Modelle von Tomtom leider am wenigsten überzeugen.

Daher gibt es für diese Modelle auch keine Empfehlung von mir.

Funktionen & Messsensoren im Fitness Tracker Test

Wenn du keine Lust hast dich tagelang mit Fitness Armbändern auseinander zu setzen, oder wie ich erst mal über 40 Modelle testen willst, ehe du ein Gespür für gute Modelle entwickelst, dann habe ich hier einen kleinen Crashkurs für dich.

Du solltest nämlich wissen, dass gute Hersteller jede Menge Sensoren im Gehäuse verpacken, mit denen dir keine Aktivität durch die Lappen geht.
Bevor du dich für einen Fitness Tracker entscheidest, solltest du dir im Klaren über deine Fitnessziele werden und entsprechende Funktionen bevorzugen.

Fitness Armbänder mit Pulsmesser

Ich empfehle es jedem, sich ein Fitness Armband mit 24/7 Pulsmesser zuzulegen.
Der wichtigste Indikator für dein Training ist und bleibt nun mal dein Puls, der deine Traininsintensität angibt.

Optische Pulssensoren, die deinen Puls direkt am Handgelenk messen können, sind wesentlich bequemer und alltagstauglicher, als Brustgurte.

R Bequem
R Alltagstauglich
R 24/7 Pulsüberwachung
R Gute Modelle haben ausgreiften Pulssensor

Q Ungenauer als Brustgurte

Hier findest du meinen Artikel zu Fitness Tracker/ Armbänder mit Pulsmesser.

Pulsmessung via Brustgurt

Die Pulsmessung via Brustgurt ist und bleibt die exakteste Methode.
Ich empfehle diese Variante aber eher Sportfreaks, Triathleten und Schwimmer. Ambitionierte Sportler kommen auch mit einem ausgreiften optischen Pulssensor aus.

R Exakteste Pulsmessung Methode
R Ideal für Sportfreaks, Triathleten & Schwimmer

Q Teurer in der Anschaffung
Q Unbequemer
Q Nicht Alltagstauglich

Pulsmessung via Fingersensor

Genauso gibt es auch Fitness Tracker, die deinen Puls via Fingersensor messen. In meinem Fitness Tracker Test habe ich solche Modelle aber schnell links liegen lassen.

Du bekommst keine 24/7 Pulsmessung in Echtzeit. Um deinen Puls während dem Training messen zu können, musst du dein Workout kurz unterbrechen, in welcher Zeit dein Puls rapide abfällt und ungenaue Messungen herbeiführt.

R Sehr günstig

Q Ungenaue Pulsmessung
Q Keine 24/7 Pulsüberwachung
Q Nicht sporttauglich

Sportfunktionen im Fitness Armband Vergleich

Hi! Wir sind Mike & Filipp.

Nicht nur unsere langjährige Freundschaft verbindet uns, sondern auch unsere Liebe zum Laufen - weswegen wir diesen Blog "Laufliebe.org" gemeinsam ins Leben gerufen haben.

Auf diesem Blog testen wir regelmäßig Lauf-Ausrüstung und geben dir Tipps & Tricks rund um den Laufsport.

Gute Fitness Armbänder unterstützen alle gängigen Sportarten:

  • Laufen
  • Fußball
  • Basketball
  • Wandern
  • Radfahren
  • Kraftsport
  • Yoga
  • Tuachen
  • Schwimmen
  • Golf
  • usw.

Du bekommst außerdem die Möglichkeit, geführte Workouts zu jeder Sportart durchzuführen, die dich wie ein virtueller Coach begleiten.

Auch Atemübungen sind möglich, die ich persönlich ganz gerne mache. Das hilft einem sehr nach einem stressigen Alltag wieder runterzukommen und auch vor dem Schlafen gehen gelassener zu werden. Es wirkt einfach unfassbar beruhigend auf den Geist.

Fitness Armband Krafttrainiing

Fitnesssportler, die gerne mal die Eisenhanteln bewegen und ihre Körper in der Mukkibude stählern, empfehle ich ganz bestimmte Modelle, die auch ich im Fitnessstudio nutze.

Mit diesen Fitness Trackern kannst du dir nämlich individuelle Trainingspläne (Übungen, Sätze, Wiederholungen, Satzpausen) erstellen, beim Trainings life mitverfolgen und deine Leistungen gleich eintragen.

Die besten Modelle gibt es hier: Krafttraining Fitness Armbänder.

Fitness Tracker mit GPS

Das GPS ist sehr wichtig für Läufer, Radfahrer oder Wanderer – oder besser gesagt, quasi jeden Outdoor Sportler.
Du kannst damit deine zurückgelegte Distanz ermitteln, deine Trainingsgeschwindigkeit und deinen Routenverlauf in farbiger Kartendarstellung anzeigen lassen.

→ Modelle ohne GPS
Diese Modelle messen deine Distanz mit Hilfe deiner durchschnittlichen Schrittlänge, die du vorher eingeben musst. Dass diese Methode sehr ungenau ist, kannst du dir bestimmt schon denken.

→ Modelle mit Smartphone GPS
Die meisten Modelle in meinem Fitness Tracker Test, hatten zwar keinen eigenen GPS-Sensor, aber konnten die Distanz mit Hilfe des Smartphones ermitteln.

Zwar ist diese Methode sehr exakt, dafür bist du aber immer von deinem Smartphone abhängig und musst es beim Sport immer mitschleppen.

→ GPS Fitness Tracker
Nur die besten Fitness Armbänder bekommen einen eigenen GPS-Sensor integriert und können damit die zurückgelegten Distanzen auch ohne Smartphone ermitteln.

Einige Fitness Tracker mit integrierten Sensor sind:

  • Garmin Vivosport
  • Huawei Band 3 Pro
  • Samsung Gear Fit 2 Pro

Hier findest du meinen vollständigen Artikel:
GPS Fitness Tracker – Fitness Armbänder mit GPS im Test.

Schrittzähler

Das gängigste Feature jedes Fitness Trackers ist der Schrittzähler, der deine gelaufenen Schritte aufzeichnet.

→ Tagesschrittziel
Alle meine Fitness Armband Testsieger, die ich dir im Folgenden vorstellen werde, zeigen dir direkt auf dem Dashboard ein Tagesschrittziel. Das Schrittziel ist meistens bei 10.000 Schritten angesetzt, kann sich aber auch an deine tägliche Bewegung anpassen und höher/niedriger ausfallen.

Du kannst auf einen Blick sehen, wie viel % dir noch fehlen, um den Tagesziel zu erreichen. Das hat mich schon das ein oder andere Mal dazu motiviert, Abends noch eine Runde um den Block zu laufen, um mein Schrittziel vollzumachen.

→ Positiven Effekte
Etliche Studien zeigen, dass 10.000 Schritte am Tag enorm positive Effekte auf unsere Gesundheit haben können.

→ Wie genau werden die Schritte gezählt?
Hier trennt sich die Spreu vom Weizen.
Schlechte Modelle in meinem Fitness Tracker Test haben nämlich auch wuchtige Armbewegungen als Schritte gezählt.

Es ist ein Disaster, wenn du nach dem Geschirrspülen plötzlich 300 Schritte mehr auf dem Dashboard hast – das führt zu ungenauen Aktivitäten und verfehlt seinen eigentlichen Sinn.

Gute Modelle konnten meine Armbewegung von tatsächlichen Schritten unterscheiden und haben meine Schritte nur mit minimalen Abweichungen korrekt gezählt.

Kalorientracker

Ein weiteres nettes Feature, ist der Kalorientracker.
Nach Eingabe deines Alters, Geschlecht & Größe wird dir dein Grundumsatz berechnet. Also quasi dein täglicher Kalorienverbrauch im Alltag ohne Sport.

Auf deinen Grundumsatz werden dann auch noch die verbrannten Kalorien aus deinen Aktivitäten (Treppensteigen, Laufen, Fitness usw.) draufgepackt.
So siehst du am Tagesende immer wie hoch dein Kalorienverbrauch heute war.

Personen die ein paar Pfunde verlieren möchten, müssen nun nur noch die Kalorienzufuhr aus der Nahrung anpassen, sodass sie mehr verbrennen, als sie zu sich nehmen.
Personen die ihr Gewicht halten möchten, sollten Kalorienzufuhr & Kalorienverbrauch ausbalancieren und wer zunehmen möchte, sollte einfach mehr Kcal essen, als er laut Fitness Tracker verbrennt.

Hier gibt es mehr Infos zum Kalorientracker/ Kalorienzähler Armband.

Schlaftracker/ Schlafüberwachung

Damals galten Modelle mit Schlafüberwachung als “neueste Innovation”, mittlerweile gehört auch die Schlafüberwachung zum Standard Equipment jedes Fitness Armbands.

Du kannst deinen Schlaf aufzeichnen lassen und am nächsten Tag dann in der App anschauen. Der Verlauf deines Schlafs mit Einschlaf Zeitpunkt, Wachphasen, Leichtschlafphasen, Tiefschlafphasen & Aufwach Zeitpunkt, werden dir schön übersichtlich angezeigt.

Schlafanalyse & Schlaftipps in der App, helfen dir dabei dene Schlafqualität zu optimieren, Schlafroutinen auszutüfteln und erholter in den neuen Tag zu starten.

Hier gibt es den vollständigen Artikel:
Fitness Armband mit Schlafüberwachung – Fitness Tracker im Test

→ Schlafüberwachung bei der Vivosmart 4
Bei der Vivosmart 4 hat sich Garmin sogar besonders viel Gedanken zur Schlafüberwachung gemacht. Der Sensor erfasst die Sauerstoffsättigung im Blut (Pulsoximeter) und gibt sehr detaillierte Auskünfte zur Schlafqualität.
Das ist wirklich erstaunlich und ich persönlich kenne das so von keinem anderen Modell.

→ Schlafphasenwecker
Nur die besten Fitness Tracker sind mit einem Vibrationswecker ausgestattet, welches mein absolutes Lieblingsfeature ist!
Lass dich über einen sanften Vibrationsalarm am Handgelenk aus dem Schlaf holen, wenn du dich nicht gerade im Tiefschlaf befindest.

Lass mich dir ein Beispiel geben:
Du musst um 7:30 aufstehen und sagst deinem Fitness Tracker, er soll dich zwischen 7:00 – 7:30 am günstigsten Zeitpunkt wecken, nämlich dann, wenn du die Schlafphase gerade verlässt.
Auch wenn du dadurch mal 15-20 Minuten weniger geschlafen hast, ich garantiere dir du kommst leichter aus den Federn und startest vitaler in den Tag.

Etagen zählen (Barometer)

Der Barometer kann nicht nur Höhenmeter erfassen – was für Outdoor Sportler sehr interessant sein sollte – sondern auch Etagen zählen.
Über den Luftdruck misst er die Höhenunterschiede und zählt 3 Höhenmeter als eine Etage. Dass diese Funktion nicht immer zuverlässig ist, ist den meisten Sportlern bekannt.

Nahezu alle Fitness Tracker in meinem Test, haben sich gerne mal bei den Etagen verzählt. Daher kann man das Etagen zählen eher als Richtwert sehen.

Bluetooth Tracker/ Armband

Achte immer darauf, dass der Fitness Tracker auch mit deinem Smartphone kompatibel ist.
Smartphone & Fitness Armband sollten miteinander harmonieren, nur so kannst du die App und grandiose Vorteile nutzen.

Fitbit, Polar & Garmin gehen mit gutem Beispiel voran. Sie sind mit jedem gängigen Smartphone kompatibel und halten im Appstore eine astreine App bereit.
Nachdem du die App heruntergeladen hast, synchronisieren sich die kleinen Helferlein automatisch mit der App.
So werden alle deine Aktivitäten an die App übertragen & schön übersichtlich aufbereitet.

Hersteller wie Garmin, Fitbit & Withings bieten zusätzlich die Möglichkeit eine Computer Software zu nutzen.
Ich persönlich nutze zwar nur die Smartphone App für meine Fitness Tracker, wenn dir das aber lieber ist, kannst du auch so deine Statistiken am Computer ansehen.

Hier geht es zu meinem Beitrag: Bluetooth Armbänder – Bluetooth Tracker im Test

Fitness Armband ohne Smartphone nutzen

Du möchtest ein Fitness Armband, das unabhängig von einem Handy funktioniert?
Ich habe auch schon einige Fitness Tracker getestet, die auch ohne das Smartphone wunderbar funktionieren und Schritte, Kalorien & weitere Aktivitäten aufzeichnen können.

Du musst jedoch bedenken, dass dir ohne die Smartphone App die Möglichkeiten deine Statistiken fein säuberlich auszuwerten & weitere Fitness Tools flöten gehen.

Hier findest du Fitness Armbänder ohne Smartphone.

Sonderfunktionen im Fitness Armband Test

Im Folgenden stelle ich dir eine Handvoll “Sonderfunktionen” vor, mit denen nur die wenigsten Fitness Tracker in meinem Test ausgestattet waren.

Je nach persönlichen Anforderungen könnte dir die eine oder andere Funktion wichtig sein und du solltest Ausschau danach halten.

Fitness Tracker mit Blutdruckmesser

Für mich nicht wirklich wichtig, für Blutdruck Patienten oder Seniorensportler schon viel eher.

Hier findest du meinen vollständigen Beitrag:
Fitness Tracker mit Blutdruckmesser – Blutdruck Armbänder im Test

MP3 Player Armband

Die besten Fitness Tracker auf dem Markt, bekommen sogar einen eigenen MP3 Player eingepflanzt.
So kannst du auch direkt über dein Fitness Armband, deine Lieblingssongs mit Bluetooth Kopfhörern streamen.

Bei einigen Modellen ohne eigenen MP3 Player, hatte ich immerhin die Möglichkeit meine Musik auf dem Smartphone fernzusteuern.
So konnte ich bequem über das Display an meinem Handgelenk, einzelne Titel überspringen oder auch meine Lieblingssongs in Dauerschleife abspielen lassen.

Hier findest du Fitness Armbänder mit MP3 Player.

Inaktivitätsalarm

Der Inaktivitätsalarm holt auch die letzten Stubenhocker von der Couch und animiert sie dazu, das sportliche Tagesziel zu erreichen.
Bewegt man sich längere Zeit nicht, bekommt man das mit einer leichten Vibration am Handgelenk zu spüren, gefolgt von der Nachricht “Los!”.

Meistens reichen 200-300 Schritte, um den Trainingscoach zufriedenzustellen.

Smartwatch Funktionen

SMS, Whatsapp, E-Mails, Kalendereinträge, Erinnerungen & Anrufe – Alles ist direkt am Handgelenk einsehbar.

Smartwatch Funktionen sind schon was feines, vor allem für die Technikfreaks.
Du selbst bestimmt, welche Benachrichtigungen dein Smartphone direkt an deinen Fitness Tracker weitersendet.

Ganze Nachrichten lassen sich damit nicht lesen, du siehst immer nur den ersten Textabschnitt. Auch eingehende Anrufe kannst du zwar annehmen, aber zum telefonieren musst du dann doch noch zum Handy greifen.

Bei Fitness Armbändern dienen Smartwatch Benachrichtigungen eher dazu, um auf einen Blick zu sehen, ob eine Nachricht wichtig ist und so das Handy seltener rausholen zu müssen.

Wer sein Handy komplett am Handgelenk fernsteuern will, braucht dann schon eine richtige Smartwatch.

NFC – Bargeldloses bezahlen

NFC steht für Near Field Communication
…keine Sorge es ist simpler, als es sich anhört.
NFC bietet dir im Prinzip einfach nur die Möglichkeit bargeldlos zu bezahlen.

Wie sicher ist NFC?
Der Abstand zwischen Fitness Tracker & Zahlgerät darf nur ein paar cm betragen, daher sind auch keine manipulativen Eingriffe von außen so ohne weiteres möglich.

Eigenschaften der besten Fitness Tracker

Die Folgenden Eigenschaften sind zwar teilweise sehr individuell zu entscheiden, aber essentiell, wenn es um die Wahl eines passenden Fitness Armbands geht.

Wie alltagstauglich ist dein Modell?

Im Gegensatz zu Sportuhren mit Brustgurt, kannst du einen Fitness Tracker immer tragen. Es ist ein sehr unauffälliger und smarter Begleiter, der alles auf Schritt und Tritt aufzeichnet.

Wahl also am besten ein Design, dass zu jedem Anlass ein schickes Accessoire abgibt. Ob im gehobenen Dresscode an Events, ganz normal im Alltag, oder eben auch beim Sport.

Ein gestochen scharfes Display

Einige Modelle haben kein Display, wie beispielsweise das Fitbit Flex 2.
Dann gibt es auch noch Modelle wie das Garmin Vivofit 3 oder den Polar Loop 2, die mit einem sehr schlichten Display ausgestattet sind.
Fitness Tracker wie das Samsung Gear Fit 2 oder die Garmin Vivoactive HR besitzen ein farbiges OLED oder AMOLED Display.

Bei den oben genannten Fitness Trackern ohne Display, bekommst du erst in der App Aufschluss über deine gelaufenen Schritte und verbrannten Kalorien.
Modelle mit Display sind hier meiner Meinung nach die wesentlich bessere Wahl. Du kannst deine Statistiken direkt auf dem Display abrufen und so auf einen Blick erkennen, was Sache ist.

Mittendrin gibt es auch noch das Fitbit Flex 2, das zwar keinen Display besitzt, aber dafür deine gelaufenen Schritte anhand von LED’s widerspiegelt.

Touchscreen Modelle sollten eine gute Reaktionszeit besitzen und sich mit leichten Wischgesten bedienen lassen. Auch ausreichende Helligkeit sollte gegeben sein, sodass sich das Display auch bei Dämmerung gut ablesen lässt. Genauso lässt sich ein gutes Display auch unter direkter Sonneneinstrahlung immer noch gut ablesen.

Ob du dich nun für ein monochromes oder farbiges Display entscheidest, bleibt dir überlassen. Ich kann dir jedoch nur sagen, dass deine Fitness Statistiken mit farblichen Diagrammen 10x anschaulicher sind.

Wasserdichte Fitness Tracker

Achtung bei dieser Formulierung! Wasserfest ist nämlich nicht gleich wasserdicht.
Einige Modelle sind nur “wasserfest”, also vor Spritzwasser & Staub geschützt.

Nur die besten Fitness Armbänder sind tatsächlich schwimmfest und bis beispielsweise 5 ATM also 5 Bar Wasserdruck/ 50 Meter Wassertiefe geschützt.
Damit kannst du problemlos deine Bahnen im Schwimmbad schwimmen oder auch mal im Pool auf Tauchgang gehen.

Achtung:

Beim Duschen solltest du mit Duschgel aufpassen, was das Gehäuse deines Fitness Trackers auf Dauer “matt” wirken lassen kann.

Hier kannst du mehr erfahren über wasserdichte Fitness Tracker.

Schwimmer

Wenn du auch mal gerne dein Schwimmtraining aufzeichnen willst, dann brauchst du einen Schwimmmodus.

Nur dann erhältst du Trainingsmetriken wie:

  • Armzüge
  • Geschwommene Bahnen
  • Schwimmstil Analyse (Brust, Kraul, Schmetterlingstil etc.)
  • SWOLF Wert
  • usw.

Gute Schwimm Tracker mit Schwimm Sportprofil sind:

  • Fitbit Charge 3
  • Garmin Vivosmart 4
  • Samsung Galaxy Fit
  • Xiaomi Band 4
  • Withings Steel HR

 

Den optischen Pulssensor kannst du jedoch beim Schwimmen vergessen. Das Wasser zwischen Haut und Sensor verfälscht die Pulsmessung ungemein. Wer seinen Pulswert auch beim Schwimmen in Echtzeit anzeigen lassen möchte, braucht dann schon einen Brustgurt.

Mehr über wasserdichte Fitness Tracker erfährst du hier:
Fitness Armbänder zum Schwimmen im Test.

Lange Akkulaufzeit

Es gibt nervigeres, als sein Fitness Armband ständig aufladen zu müssen.
Die meisten Modelle haben in meinem Fitness Tracker Test mit einer Akkuladung 4-5 Tage durchgehalten.
Nur die besten Fitness Armbänder haben es mit 20 Tagen Akkulaufzeit an die Spitze getrieben.

Wie bereits angesprochen, ist vor allem das GPS ein echter Akkufresser.
Gleiches gilt auch für den MP3 Player, wie man ihn bei wenigen Fitness Trackern vorfindet.

Hier gilt der Leitsatz: Desto mehr Features, desto leistungsstärker muss auch der Akku sein!

Bequemer Tragekomfort

Der Fitness Tracker sollte nicht nur leicht sein (die meisten sind ohnehin Fliegengewichte), sondern vor allem das Armband sollte bequem sitzen und sich gut ans Handgelenk anschmiegen.

Harte Armbänder verursachen Druckstellen und werden dich vor allem beim Schlafen stören.
Bequeme Fitness Tracker erkennst du daran, dass du bereits nach ein paar Minuten vergessen hast, dass du überhaupt einen Activity Tracker ums Handgelenk trägst.

Schmale Fitness Armbänder

Vor allem für schlanke Damen, aber auch allen anderen Personen mit zierlichen Handgelenken, habe ich hier einen extra Beitrag mit Fitness Armbändern für schmale Handgelenke vorbereitet.

Tauschbare Armbänder

Vielen Sportler ist die Möglichkeit das Fitness Armband austauschen zu können, sehr wichtig.

Fitbit, Garmin & Polar bieten beispielsweise die Möglichkeit ihre Silikonarmbänder, welche beim Sport gerne getragen werden, gegen hochwertige Schmuck Armbänder auszutauschen, die sich auch für gehobene Anlässe schick machen.

Top 5 Fitness Armband Testsieger aus meinem Fitness Tracker Test

Auf dem Markt tummeln sich etliche Modelle mit den verschiedensten Funktionen.

Jedes einzelne Modell zu studieren und jeden Fitness Tracker zu vergleichen, dauert eine halbe Ewigkeit.
Auch einfach einen Fitness Tracker auf gut Glück zu bestellen ist keine gute Idee. Ich muss dich warnen, ich hatte so einige Modelle im Praxistest, die sich beim Activity Tracking hochhaus verzählt haben und mir miserable Pulswerte geliefert haben.

Daher findest du hier meine Top 5 Fitness Armband Testsieger, die mich in meinem Fitness Armband Test überzeugt haben und ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann.
Für jeden Fitnesstyp & jedes Budget sollte hier das richtige dabei sein:

Fitbit Charge 3 – Fitness Armband Testsieger

Als Nachfolger der Charge 2, kommt das Fitbit Charge 3 auf den Markt.
Bei diesem Modell ist eine ganze Schippe von Fitbit draufgelegt worden.

  • Bessers Design
  • 40% größeres Display
  • Endlich wasserdicht
  • bessere Sensoren
  • weitere cool Features

Optik

Optisch gefällt mir das schlanke und schicke Design sehr gut und auch nach vielen Monaten sind auf dem Aluminiumgehäuse immer noch keine Kratzer zu erkennen.
Wenn du das Charge 3 zum ersten Mal in der Hand hältst, wirst du sofort merken, dass hier hochwertiges Material & ein kratzfestes Gorilla Glas verbaut wurden.

Tragekomfort

Auch was den Tragekomfort anbelangt, kann ich mich echt nicht beschweren. Das anschmiegsame Armband lässt sich wunderbar tragen. Auch der Pulssensor ist schön ebenmäßig und sticht nicht heraus.
Die Armbänder lassen sich im Handumdrehen austauschen (wie für Fitbit gewohnt).

Puls

Den optischen Pulsmesser habe ich mit einem Garmin Brustgurt verglichen und erstaunlich exakte Pulswerte bekommen, mit minimalen Abweichungen von 1-2 Pulswert.

Bedienung

Das OLED Display ist mit einem Touchscreen ausgestattet, das sehr berührungsempfindlich ist und einer Soft-Taste, die einen angenehmen Druckpunkt hat.

Activity Tracker

Der Activity Tracker zeigt rund um die Uhr Puls & Kalorienverbrauch in Echtzeit an.
Auf dem Display Dashboard bekommt man sofort eine gute Übersicht zu gelaufenen Schritten, zurückgelegter Distanz, Kalorienverbrauch und Co. angezeigt.

Sport

Beim Sport kann man aus 15 gängigen Sportarten auswählen (Laufen, Radfahren, Yoga, Schwimmen etc.) und bekommt Echtzeit Trainingsanalysen auf dem Display angezeigt.
Außerdem ist der Fitness Tracker 100% wasserdicht.
In der umfangreichen Fitbit App erwarten einen etliche weitere Fitness/-Gesundheittools.

Bei mir hat der Akku locker 7 Tage durchgehalten, wenn ich den Sportmodus für 60-90 Minuten am Tag genutzt habe und sonst im Activity Tracking Modus unterwegs war.

Kritik

Leider hat der Fitbit Charge 3 kein eigenes GPS, was ich eigentlich erwartet hätte und auch der Smarttrack hätte besser funktionieren können.

Zum Charge 3 habe ich schon so einige bezugslose kritische Bewertungen gelesen, die aber nie wirklich auf das Modell eingehen und Personen scheinbar mit total falschen Erwartungen an den Fitness Tracker herantreten.

Fazit

In meinem Fitness Tracker Test, ist der Fitbit Charge 3 mein persönlicher Testsieger und eine absolute Kaufempfehlung.

Man trifft damit eine ausgezeichnete Wahl, ob Einsteiger, Hobbysportler, ambitionierter Sportler oder auch gesundheitsbewusste Person.

Angebot
Fitbit Charge 3

  • Testsieger in meinem Praxistest
  • 40% größeres Display
  • 15 Trainingsmodi (Laufen, Radfahren, Schwimmen etc.)
  • Schlankes, robustes Design & Gorilla-Glas-Display
  • Sehr präzise Messsensoren & Activity Tracking

Fitbit Inspire HR – Auf Platz 2 im Fitness Tracker Vergleich

Ebenfalls einer meiner Spitzenreiter im Fitness Tracker Vergleich, ist das Fitbit Inspire HR.

Optik

Das Inspire HR hat eine echt starke Qualität und auch hier sind nach vielen Monaten täglicher Nutzung, immer noch keine sichtbaren Kratzer erkennbar.
Das Display ist einen Tick kleiner als beim Charge 3, aber dafür sehr hochauflösend.

Touchscreen gefällt mir sehr gut, es ist reaktionsschnell und lässt sich mit leichten Gesten wunderbar bedienen.

Tragekomfort

Der Tragekomfort ist wesentlich angenehmer als beim Charge 2 und ähnlich gut wie beim Charge 3.

Activity Tracker

Der Activity Tracker zählt gelaufene Schritte, verbrannte Kalorien, zurückgelegte Strecken und Intensitätsminuten gewissenhaft.

Auch die Schlafüberwachung funktioniert weitgehend gut, abgesehen von Wacht Zeitpunkten in der Nacht, die nicht aufgezeichnet werden.

Sport

Der Smarttrack zeichnet spazieren, schwimmen und radfahren automatisch als Workouts auf.
Die 24/7 Pulsmessung funktioniert weitgehend zufriedenstellend, jedoch muss man kleine Abweichungen von 2-5 Pulswerten in Kauf nehmen.

Das wasserdichte Fitness Armband kann auch bedenkenlos beim schwimmen oder duschen getragen werden.
Um seine Trainingsstrecke aufzuzeichnen, greift das Fitbit Inspire HR auf das Smartphone GPS zu.

Mit einer Akkuladung bin ich mit dem Inspire HR ca. 6 Tage ausgekommen.

Weitere Features

Smart Notifications wie SMS, Whatsapp & Anrufe funktionieren einwandfrei.

Was mir besonders gut gefällt, ist dass man aus 10 Watchfaces sein persönliches Lieblingsdesign auswählen kann und damit seinem Fitness Tracker eine persönliche Note verpassen.

Kritik

Kritik gibt es meinerseits für das fehlende eigene GPS, den nicht vorhandenen Helligkeitssensor & auch der optische Pulssensor hat optimierungsbedarf.

Außerdem ist das Fitbit Inspire HR nicht für Huawei Smartphones zu empfehlen. Mit allen anderen Smartphones (iOS, Android usw.) funktioniert es einwandfrei.

Fazit

Ein geniales Fitness Armband mit guter Qualität, fabelhaften Touchscreen & bequemen Tragekomfort.
Alle Basis Sportarten werden unterstützt und auch der Activity Tracker zeichnet alle Aktivitäten im Alltag gewissenhaft auf.

Für unter 100€ ist das Fitbit Inspire HR meiner Meinung nach der beste Fitness Tracker, den man derzeit bekommen kann.

Angebot
Fitbit Inspire HR

  • Sensibles Touchscreen & klasse Dashboard
  • SmartTrack zeichnet Workouts automatisch auf
  • Hevorragende Qualität & Tragekomfort
  • Schlankes Design auch für zierliche Handgelenke

Yamay Fitness Armband – Preis/-Leistungssieger unter den Fitness Trackern

Das Yamay Fitness Armband ist der Preis/-Leistungssieger im Fitness Tracker Test und damit meine goldene Mitte.

Erster Eindruck

Die Verarbeitung macht bereits im ersten Moment einen sehr soliden Eindruck.
Das Gehäuse ist sehr formschön und dezent gehalten, jedoch könnte es ruhig noch einen Tick flacher sein meiner Meinung nach.

Display hat eine gute Auflösung & die Schriftgrößen lassen sich im Alltag wunderbar ablesen.

Activity Tracker

Der Activity Tracker zeichnet im Alltag alle wichtigen Aktivitäten (Puls, Schritte, Distanz usw.) auf und bietet sogar eine Schlafüberwachung.

Auf dem Display bekommt man außerdem interessante Infos wie Wetter, Uhrzeit und Co. angezeigt.

Sport

Im Sportmodus bekommt man Puls, Geschwindigkeit & Distanz beim gehen, laufen & radfahren angezeigt.

Der Yamay Fitness Tracker ist zwar wasserfest, aber nicht wasserdicht.
Vor Regen, Schweiß und Co. muss man sich keine Sorgen machen, ich würde es dir aber nicht empfehlen damit duschen oder schwimmen zu gehen.

Der Akku reicht mir auch wie beim Fitbit Inspire HR ca. 6 Tage.

App

Die App ist auf jedem gängigen Smartphone verfügbar, wo einem die Statistiken wunderbar übersichtlich dargestellt werden. So bekommst du einen schnellen Einblick in deine Fitness.

Auch als Anfänger hat man sich relativ schnell in die Statistiken und weiteren Funktionen der App reingefuchst.

Kritik

Du solltest bedenken, dass dir der Yamay Fitness Tracker nur Basis Funktionen zum Sport bietet. Zum Alltag Tracking und gelegentlichen Sport wunderbar, ambitionierten Sportlern empfehle ich es hingegen einen der oben genannten Modelle.

Der optische Pulssensor hat definitiv noch optimierungsbedarf, die Synchronisation zwischen Fitness Tracker und App muss manuell gemacht werden und auch die Schlafüberwachung zeichnet den nächtlichen Toilettengang nicht auf.

Fazit

Der Yamay Fitness Tracker ist ein sehr solides Fitness Armband und im Alltag ein wahrer Alleskönner. Er bietet gesundheitsbewussten Personen & Gelegenheitssportlern einen gekonnten Budget Einstieg.

Ambitionierte Sportler könnten hiermit jedoch zu kurz treten und einige Sportfeatures missen.

Angebot
Yamay Fitness Armband

  • Formschönes Design
  • 24/7 Activity & Sport-Tracking
  • Wasserfest & lange Akkulaufzeit
  • 14 Sportmodi

Antimi Fitness Armband – Budget Modell für Einsteiger

Das Antimi Fitness Armband wirkt optisch sehr qualitativ & edel.

Im Alltag funktioniert der Activity Tracker, der Schritte, Puls, Distanz & Kalorien zählt einwandfrei.
Auch die ein oder andere Fitness Funktion ist vorhanden, wie laufen, radfahren & ein paar weitere Basis Sportarten.

Die App bietet viele Möglichkeiten für das Antimi Fitness Armband:

  • Watchface ändern
  • Smartwatch Notification (Sms, Kalender & Whatsapp)
  • Vibrationsalarm Wecker
  • Schlafüberwachung

Im Gegensatz zum Yamay Fitness Tracker, ist das Antimi Fitness Armband vollständig wasserdicht und kann problemlos zum schwimmen oder duschen getragen werden.

Auch die Akkulaufzeit ist mit 8 Tagen einen Tick besser als beim Yamay Fitness Tracker.

Punktabzug gibt es meinerseits, für:

  • Beim Treppensteigen verzählt sich der Schrittzähler
  • Schlafüberwachung erkennt Wach Zeitpunkt in der Nacht nicht
  • Ladevorgang etwas unpraktisch

Das Antimi Fitness Armband gibt als Activity Tracker mit einer handvoll Sportfeatures, ein gutes Fitness Gadget zum kleinen Preis ab.

Alles in allem ebenfalls ein astreines Budget Modell für den Einstieg & einen gesünderen Lifestyle.

Antimi Fitness Armband

  • Optisch qualitativ & edel
  • Solides Aktivitäts-Tracking und Basis-Sportfunktonen
  • Vollständig wasserdicht!
  • 8 Tage Akkulaufzeit

Xiaomi Mi Band 3 – Schnäppchen Modell für Sparfüchse

Zu guter Letzt hat es auch das Xiaomi Mi Band 3 geschafft, mich in meinem Fitness Armband Test zu überzeugen und sich unter den besten 5 Fitness Trackern zu platzieren.

Das günstig nicht gleich schlecht sein muss, hat mir nämlich auch das Xiaomi Mi Band 3 bewiesen.
Ich habe in der Vergangenheit bereits dutzende Reviews und Videos über das Xiaomi Mi Band 3 gesehen, bis ich es endlich selbst testen durfte und sehr positiv überrascht war.

Erster Eindruck

Das OLED Touch-Display ist etwas größer als beim Vorgängermodell Xiaomi Mi Band 2.

Der Fitness Tracker liegt super leicht am Handgelenk und macht sich beim Sport kaum bemerkbar, selbst bei wuchtigen Armbewegungen.

Activity Tracker

Der Activity Tracker zeichnet gelaufene Schritte, verbrannte Kalorien & Schlaf auf.

Du selbst bestimmt dein tägliches Aktivitätsziel anhand von Schritten oder Kalorien und wirst über einen Vibrationsalarm darüber benachrichtigt, sobald du es erreicht hast.

Sport

Für gängige Aktivitäten wie gehen, radfahren oder joggen reicht es ebenso aus.
Leider gibt es kein GPS, also auch keine Distanzmessung und man kann auch nicht den Standort feststellen.

Dafür gibt es aber eine bärenstarke Akkulaufzeit von sage und schreibe 20 Tagen. Kaum ein anderes Modell hat nur ansatzweise so lange mit einer Akkuladung durchgehalten, wie das Xiaomi Mi Band 3!

Es ist wasserdicht bis 5 ATM (50 Meter) und man kann damit auch mal an heißen Sommertagen vom Beckenrand ins Schwimmbecken springen oder auf Tauchgang gehen, ohne sich Kopf darum machen zu müssen.

Die Fitbit App

Ich bin ein totaler Fan von der Mi Fit App und liebe die Insights & Funktionsvielfalt einfach nur.

Neben einer übersichtlichen Aktivitäts-Historie, bekommt man auch Funktionen wie Schlafüberwachung oder Smartwatch Benachrichtigungen angeboten.

Kritik

Punktabzug gibt es für:

  • Gewöhnungsbedürftigen Akku Ladevorgang
  • Sehr eingeschränkte Sport Funktionen
  • Kurze Aussetzer der Pulsmessung

Fazit

Das Xiaomi Mi Band 3 ist mit Abstand der beste Fitness Tracker unter 30€ auf dem Markt!

Daher ein absolutes Schnäppchen für alle Sparfüchse, die einen soliden Alltags-Tracker mit ein paar weiteren Grundfunktionen bekommen.

Angebot
Xiaomi Band 3

  • Bestes Budget Fitness Armband
  • Geniales full OLED Touchdisplay
  • Bis zu 20 Tage Akkulaufzeit!
  • Vollwertiges Aktivitäten-Tracking & Schlafhistorie
  • Wasserdicht bis 50 Meter

Gibt es einen Fitness Armband Test von Stiftung Warentest?

Ja, den gibt es. Jedoch ist der Fitness Armband Test von Stiftung Warentest nicht mehr der aktuellste.

Im Januar 2016 testete Stiftung Warentest nämlich 12 Fitness Tracker und nur 2 Modelle konnten die Bewertung “Gut” einsacken.
Unter diesen 12 Modellen, waren 6 Activity Tracker & 6 Fitness Tracker mit Pulsmesser mit von der Partie und preislich lagen alle Modelle zwischen 25-185€.

Im Fitness Armband Test von Stiftung Warentest wurde vor Funktionen wie Distanzmessung & Kalorienverbrauch bemängelt, da diese meistens ungenau waren.
Teilweise haben Armbänder sogar bei der Untersuchung von Schadstoff Belastung das Urteil “mangelhaft” bekommen.

Im Folgenden gelangst du zum Testbericht:
Fitness Armband Test von Stiftung Warentest

Gibt es einen Fitness Armband Test von Chip.de?

Auch Chip.de hat in der Vergangenheit einen Fitness Armband Test durchgeführt.

*UPDATE*
Mittlerweile gibt es einen aktuellen Testbericht von Chip.de aus dem Jahre 2020!

Diesen findest du hier (allerdings sind hier auch Fitness Uhren im Ranking vertreten):
Fitness Armband Test von Chip.de